Aussie Millions – Vier Deutsche im Finale des 25k Pot-Limit Omaha

Tobias Ziegler liegt aussichtsreich im Rennen
Tobias Ziegler liegt aussichtsreich im Rennen

Das Main Event der Aussie Millions ist entschieden, aber mit dem 25k Pot-Limit Omaha-Turnier steht zum Abschluss noch ein echtes Schmankerl auf dem Programm.

Gleich mehrere Deutsche waren unter den insgesamt 67 Teilnehmern wie Rainer Kempe, Jan Collado, Kilian Löffler, Oliver Weis, Dominik Nitsche und Manig Löser, die im Gegensatz zu Maxi Lehmanski, Tobias Ziegler, Anton Morgenstern und Christian Heich aber ihre Sachen vorzeitig packen mussten.

Die vier Letztgenannten stehen im heutigen Finale, wo sie mit Andras Nemeth, Farid Jattin und Alex Foxen auf hochklassige Konkurrenz treffen und Tobias Ziegler als Bestplatzierter des Quartetts auch die besten Chancen haben dürfte.

Dem Sieger winkt eine gute halbe Million, sieben der sechzehn verbliebenen Spieler werden bezahlt.

Aussie Millions, A$25.000 Pot-Limit Omaha, Stand vor dem Finale

NameChipcount
Andras Nemeth518.500
David Lim361.000
Farid Jattin284.000
Tobias Ziegler280.000
Rory Rees227.000
Jarryd Godena220.500
Alex Foxen206.000
Sam Higgs179.500
Daniel Laidlaw160.000
Daniel Demicki155.000
Max Lehmanski152.000
Anton Morgenstern150.000
Takashi Ogura133.500
Matthew Wantman131.500
Richard Johnston113.500
Christian Heich77.000

Payouts:

1A$530.640
2A$337.680
3A$225.120
4A$176.880
5A$128.640
6A$112.560
7A$96.480

 

Die Kommentare von Usern und Userinnen geben nicht notwendigerweise die Meinung der Redaktion wieder. Die Redaktion behält sich vor, Kommentare, welche straf- oder zivilrechtliche Normen verletzen, den guten Sitten widersprechen oder sonst dem Ansehen des Mediums zuwiderlaufen, zu entfernen. Der/Die Benutzer/in kann diesfalls keine Ansprüche stellen. Weiters behält sich Hochgepokert.com vor, Schadenersatzansprüche geltend zu machen und strafrechtlich relevante Tatbestände zur Anzeige zu bringen.

Einen Kommentar schreiben