EPT Monte Carlo – Krzysztof Magott siegt beim €5k PLO in der Verlängerung

Winner_Krzysztof MagottNachdem beim eigentlich auf einen Tag angesetzten €5.200 PLO Single Re-Entry High Roller nach 13 Stunden noch keine Entscheidung gefallen war, wurde das teuerste PLO-Event der PokerStars Monte-Carlo®Casino European Poker Tour gestern in der Verlängerung entschieden.

Mit einer 3 zu 1 Chiplead kehrte der Pole Krzysztof Magott als klarer Favorit zurück an den Finaltisch, an dem Alexandre Amiel aus Frankreich auf ihn wartete. Magott machte in nur 12 gespielten Händen kurzen Prozess mit dem Franzosen, was dem Polen einen Silver-Spade und die Siegprämie von €113.370 einbrachte.

Bester Deutschsprachiger bei dem Turnier wurde Helmut Schott aus Österreich, der am Vortag spät als Siebter ausschied.

EPT Monte Carlo €5.200 Pot-Limit Omaha High Roller – Ergebnisse

 

PlaceNameCountryPayout (EUR)Payout (USD)
1Krzysztof MagottPoland€ 113,370$126,861
2Alexandre AmielFrance€ 80,570$90,158
3Ivan LeowMalaysia€ 52,770$59,050
4Wai Leong ChanMalaysia€ 40,610$45,443
5Anson TsangHong Kong€ 32,160$35,987
6Sergey VerkhoturovBelarus€ 25,150$28,143
7Helmut SchottAustria€ 19,790$22,145
8Basil YaicheFrance€ 15,460$17,300

 

Quelle / Bildquelle: PokerStars, Rene Velli

Die Kommentare von Usern und Userinnen geben nicht notwendigerweise die Meinung der Redaktion wieder. Die Redaktion behält sich vor, Kommentare, welche straf- oder zivilrechtliche Normen verletzen, den guten Sitten widersprechen oder sonst dem Ansehen des Mediums zuwiderlaufen, zu entfernen. Der/Die Benutzer/in kann diesfalls keine Ansprüche stellen. Weiters behält sich Hochgepokert.com vor, Schadenersatzansprüche geltend zu machen und strafrechtlich relevante Tatbestände zur Anzeige zu bringen.

Einen Kommentar schreiben