EPT Monte Carlo – Rudelitz und Alt landen beim 2k Deep Stack auf Platz 2 und 3

Enrico Rudelitz verpasste nur knapp den Sieg
Enrico Rudelitz verpasste nur knapp den Sieg

Mit insgesamt 29 der ursprünglich 160 Entries ging es am Finaltag der PokerStars and Monte-Carlo Casino European Poker Tour 2019 in die Entscheidung beim €2.200 Deep Stack.

Sechs Spieler mussten noch leer ausgehen, doch während unsere deutschsprachigen Spieler um Thomas Mühlöcker den Sprung in die bezahlten Ränge allesamt schafften, mussten Winfred Yu und der Belgier Eric Lenoir vorzeitig ihre Plätze räumen.

Danach lief es weiter gut für unsere Jungs, wenngleich Thomas Mühlöcker als Zehnter den Finaltisch knapp verpasste.

Mit den beiden Schweizern Dinesh Alt und Roger Tondeur sowie den zwei Deutschen Artur Koren und Enrico Rudelitz waren aber immer noch vier heiße Eisen im Feuer, die um den Sieg mitkämpften.

Rudelitz kam diesem am nächsten, musste sich im Heads-Up aber dem Griechen Georgios Kitsios beugen. Mit AT hatte er in der letzten Hand zwar gegen K8 das bessere Ausgangsblatt, doch Kitsios bastelte Two Pair und durfte sich als Turniersieger feiern lassen.

EPT Monte Carlo, €2.200 Deep Stack, Endstand

1Georgios KitsiosGriechenland€72.170
2Enrico RudelitzDeutschland€48.890
3Dinesh AltSchweiz€32.590
4Viliyan PetleshkovBulgarien€26.690
5Artur KorenDeutschland€21.420
6Alexandre ReardFrankreich€16.610
7Roger TondeurSchweiz€12.290
8Romain PirauxFrankreich€9.030
9Yake WuChina€7.200
10Thomas MühlöckerÖsterreich€6.050
11Oleksii MezhenkovUkraine€6.050
12Aylar LieNorwegen€5.280
13Huidong GuChina€5.280
14Renjun YangChina€4.810
15Arsenii KarmatckiiRussland€4.810
16Jean FontaineFrankreich€4.350
17Hirotaka NakanishiJapan€4.350
18Julien BolimowskiFrankreich€3.910
19Armin RezaeiÖsterreich€3.910
20Maria LampropulosArgentinien€3.910
21Gentian SulaAlbaniem€3.600
22Sasan TabibItalien€3.600
23Ariel CelestinoBrasilien€3.600

 

Die Kommentare von Usern und Userinnen geben nicht notwendigerweise die Meinung der Redaktion wieder. Die Redaktion behält sich vor, Kommentare, welche straf- oder zivilrechtliche Normen verletzen, den guten Sitten widersprechen oder sonst dem Ansehen des Mediums zuwiderlaufen, zu entfernen. Der/Die Benutzer/in kann diesfalls keine Ansprüche stellen. Weiters behält sich Hochgepokert.com vor, Schadenersatzansprüche geltend zu machen und strafrechtlich relevante Tatbestände zur Anzeige zu bringen.

Einen Kommentar schreiben