Triton Super High Roller Series – Hing Yaung Chow bezwingt Ben Lamb beim PLO Event

2019 Triton Super High Roller Series MontenegroIm Maestral Casino in Montenegro ist bei der Triton Super High Roller Series gestern die Entscheidung beim zweitätigen HK$200k Pot-Limit Omaha Event gefallen. An Tag 1 hatten 22 Spieler mit 15 Re-Entries einen Preispool von HK$ 6.956.000 ($886.347) aufgebaut, wovon aber nur neun Spieler den Sprung in den Finaltag packten.

2019 Triton Super High Roller Series MontenegroIm Finale standen fünf bezahlte Plätze bereit. Angeführt wurde das Finale von dem amerikanischen Allrounder Ben Lamb, dessen Führung allerdings nicht allzu groß war. Die erste wichtige Entscheidung des Tages war das Platzen der Bubble. Hier erwischte es Lambs Landsmann Isaac Haxton, der sich mit Hing Yaung Chow anlegte und mit Assen in das gefloppte Set seines Gegners lief. Lamb und Chow gaben weiter richtig Gas und sorgten schnell für die nächsten Bustouts. Erst erwischte es Wai Leong Chan, gefolgt von Henrick Hecklen und schließlich war auch Viacheslav Osipov an der Reihe.

2019 Triton Super High Roller Series MontenegroDas Heads-Up verwandelte sich  dann eher in ein Glücksspiel, denn es waren insgesamt nur noch 50 Big Blinds unterwegs. Somit wunderte es auch nicht, dass es zu einer schnellen Entscheidung kam, die zu Gunsten von Hing Yaung Chow ausfiel. Als Sieger durfte er über $343,200 jubeln, während Ben Lamb als Runner-Up noch $221.780 kassierte.

 

Event #8: Pot Limit Omaha
Dates: May 11-12, 2019
Buy-in: HKD 200,000 ($25,500)
Entries: 37 (inc. 15 re-entries)
Prize pool: HKD 6,956,000 ($886,347)

1st – Hing Yaung Chow, Malaysia, HKD 2,640,000 ($343,200)
2nd – Ben Lamb, USA, HKD 1,706,000 ($221,780)
3rd – Viacheslav Osipov, Russia – HKD 1,130,000 ($146,900)
4th – Henrik Hecklen, Denmark – HKD 820,000 ($106,600)
5th – Wai Leong Chan, Malaysia – HKD 660,000 ($85,800)

Triton Super High Roller Series (05. – 17. Mai 2019) – Alle Termine

Please4-1

Quelle / Bildquelle: triton-series, Joe Giron

Die Kommentare von Usern und Userinnen geben nicht notwendigerweise die Meinung der Redaktion wieder. Die Redaktion behält sich vor, Kommentare, welche straf- oder zivilrechtliche Normen verletzen, den guten Sitten widersprechen oder sonst dem Ansehen des Mediums zuwiderlaufen, zu entfernen. Der/Die Benutzer/in kann diesfalls keine Ansprüche stellen. Weiters behält sich Hochgepokert.com vor, Schadenersatzansprüche geltend zu machen und strafrechtlich relevante Tatbestände zur Anzeige zu bringen.

Einen Kommentar schreiben