PokerStars – Rumäne “Zurba25pin” gewinnt das Bounty Builder Series Main Event für $273.000

0

Die Bounty Builder Series auf PokerStars ist zu Ende gegangen und damit fand auch – wie in jedem großen Online-Event des Red Spade – das Main Event seinen Gewinner. 4.380 Entries meldeten sich für das Turnier mit $530 Buy-In an, diese nutzten 1.596 Re-Entries. Dadurch entstand ein Preispool von $2.988.000.

Am Ende setzte sich der Rumäne “Zurba25pin” durch, der $92.926,56 an Bounties mitnahm. Für seine Erstplatzierung bekam er $180.665,09, womit er aus seinem $530-Buy-In insgesamt $273.591,65 machte. Damit vermehrt er sein Buy-In um mehr als das Fünfhundertfache.

Sowohl auf dem Runner-Up als auch auf Rang 3 setzte sich ein Brasilianer fest. “peterwhooo” spielte sich auf Rang 2 und bekam mit $180.659,85 ein ähnliches Preisgeld wie der Sieger – Standard bei Bounty-Turnieren – machte aber “nur” $34.463,87 mit Bounties, da er vor allem das letzte Bounty gegen den Sieger nicht mehr erringen konnte. Auf Platz 3 musste “fred_volpe” für über $120.000 raus.

Erfolgreichster DACH-Spieler wird “Graftekkel” auf Rang 13, der sich mit seinem zweiten Buy-In dorthin spielte. “Graftekkel” aka Jans Arends, absoluter Online-Highroller, eigentlich Holländer, der inzwischen in Wien residiert, erspielte sich $17k in dem Turnier.

Bester Team-Pro wurde Felix “xflixx” Schneiders, der sich live auf Twitch bis auf Rang 205 spielte. Dafür gab es für den in Köln lebenden Spieler knapp $1.550 an Preisgeld.