Manuel Fritz wird Vierter beim partypoker CPP Mini Main Event!

0
Manuel Fritz (AUT)

Auf partypoker ging es am Dienstag mit dem vorletzten Tag der Caribbean Poker Party Online weiter. Hier standen die Entscheidungen beim $55 Micro- und $530 Mini Main Event an. Dann wurde beim $5.300 Main Event auf den Final Table heruntergespielt und der $10.300 High Roller Event startete in Tag 1. Außerdem gab es noch den $5.200 High Roller Second Chance One-Day Event.

Am Dienstagabend gingen 29 Poker-Cracks in den Kampf um einen Platz am 9-Max Final Table des $5.300 CPP Online Main Events. Mit Mario Mosböck (AUT), Diego Zeiter (AUT) und Robin Hegele (GER/AUT) hatten auch wir noch drei heiße Eisen im Feuer. Wer den Final Table erreichte, hat schon $65.331 sicher und auf den Champion warten beachtliche $879.894.

Leider mussten sich alle unsere Mitstreiter vor Ende des Tages verabschieden. Diego Zeiter (AUT) belegte Platz 24 für $30.073. Robin Hegele (GER/AUT) schaffte es bis auf Platz 15 für $40.443. Bester DACH-Spieler wurde Mario Mosböck auf Platz 11 , der $52.887 cashte. 

Als klarer Chipleader startet am Mittwoch Diego Ventura aus Peru. Auch Poker Superstar Isaac Haxton ist noch mit von der Partie. 

Hier ist das Livestream-Replay vom Tag 3:

Manuel Fritz wird Vierter beim CPP Mini Main Event!

Beim $530 CPP Mini Main Event gingen die besten Acht von ehemals 1.487 Entries in den großen Showdown. Die Finalisten durften sich über mindestens $10.409 freuen, doch das große Ziel war die Siegprämie von $123.718. Mit Manuel Fritz war auch noch ein Österreicher im Rennen, der allerdings als Short Stack starten musste. Manuel machte aber das Beste aus der Situation und kämpfte sich bis auf Platz 4 und kassierte $38.587. Den Sieg und $123.718 holte sich der Lette Vitalijs Zavorotnijs.

Dann fiel auch noch die Entscheidung beim $55 CPP Micro Main Event. Die besten Neun von ehemals 2.936 Entries wollten sich ihren Anteil am $150.000 großen Preispool sichern. Als bester DACH-Spieler musste sich schon einen Tag zuvor der Deutsche Antonio Paulic (GER) auf Platz 12 für $1.161 verabschieden. Am Ende triumphierte der Russe Timur Kurbanov und durfte sich über $21.455 nach einem Heads-Up Deal freuen.

Die High Roller waren dann beim $10.300 High Roller 2-Days Event gefragt. Hier kamen 111 Entries zusammen und so geht es um ein Preisgeld von $1.110.000. Von unseren Jungs mussten sich noch vor den Geldrängen, Jan-Eric Schwippert (GER/AUT), Marius Gierse (GER/AUT), Dominik Nitsche (GER/GBR), Ole Schemion (GER/AUT), Lukas Wimmer (AUT) und Christoph Vogelsang (GER/GBR) verabschieden. Nur Pascal Hartmann (GER/AUT) sollte es ins Geld schaffen. ER belegte Platz 9 für $33.828. Als Chipleader geht der Brite Juan Pardo Dominguez ins Finale. 

Die letzte Entscheidung des Tages fiel beim $5.200 CPP High Rollers Second Chance Event. 67 Entries spielten um einen Preispool in Höhe von $335.000. Die DACH-Spieler zeigten hier eine starke Performance und cashten gleich fünfmal. Platz 11.) Christoph Vogelsang (GER/GBR) $11.355, Platz 7.) Ole Schemion (GER/AUT) $14.506, Platz 6.) Henning Wendlandt (GER/AUT) $17.341 und Platz 4.) Marius Gierse (GER/AUT) $29.149. Erst im Heads-Up musste sich Ljubomir Josipovic (AUT) dem Kanadier Guillaume Nolet geschlagen geben und wurde als Runner-Up mit $62.686 entlohnt. 

Am Mittwoch gibt es zum Abschluss des Festivals um 20:05 Uhr noch das $530 CPP “The Closer” Event #11, bei dem $150.000 garantiert werden. Außerdem wird der Final Table des $5.300 CPP Main Events gespielt.

Weitere Informationen zur partypoker Caribbean Poker Party Online gibt es hier.

Wer noch keinen partypoker.de Account besitzt, kann sich hier registrieren. Bei einer Ersteinzahlung gibt es einen Bonus von bis zu €40 Spielguthaben gratis!

 

Hinterlasse eine Antwort

Please enter your comment!
Please enter your name here