WSOP Main Event #81: Song führt / Drama um Mateos / Noch vier D-A-CH-Spieler im Rennen der letzten 160!

0
Stephen Song (USA)

Beim $10.000 Main Event (Event #81) der World Series of Poker (WSOP) 2024 in den Paris und Horseshoe Casinos von Las Vegas stand am Donnerstag Tag 5 von 11 an und machte aus 464 noch 160 Spieler*innen!

+++ Hier geht es zur kompletten WSOP-Berichterstattung von hochgepokert! +++

An Tag 5 der $10.000 No-Limit Hold’em World Championship wurden aus 464 Spieler*innen am Ende 160. Auf der Jagd nach der Siegprämie von 10 Millionen Dollar aus dem $94.041.600 wurden am Donnerstag die sechs Payjumps von $37.500 auf $70.000 gemeistert.

Natürlich endeten auch viele Träume vom großen Geld und der Pokerunsterblichkeit an Tag 5. Internationale Pros, die sich bereits einen Namen in der Pokerwelt gemacht haben, gehörten ebenfalls zu den Opfern an dem aktuellen Spieltag.

Darunter waren mit Phil Ivey (7. Platz 2009) und Antoine Saout (3. Platz 2009) auch zwei Spieler, die wissen, wie sich ein Platz am Main Event Final Table anfühlt. Auch Online-Grinder wie Parker „tonkaaaa“ Talbot oder der Wahl-Österreicher Jans „Graftekkel“ Arends mussten sich aus dem M.E. verabschieden.

U.a. busteten diese Poker Promis am Donnerstag im Main Event: Jesse Lonis (USA, 176.), Kevin MacPhee (USA, 248.), Alex Livingston (CAN, 295.), Jose „Nacho“ Barbero (ARG, 301.), Parker „tonkaaaa“ Talbot (CAN, 308.), Antoine Saout (FRA, 310.), Jonathan Little (USA, 316.), Noah Boeken (NED, 339.), Phil Ivey (USA, 340.), Bin Weng (USA, 346.), Jans „Graftekkel“ Arends (NED, 384.), Maria Ho (USA, 445.).

Das Main Event ist am laufenden Band für Überraschungen, Bad Beats, Lucky Draws und die fiesesten aller Setups bekannt. U.a. gewann Cameron Mixson eine Hand mit AA gegen KK und QQ. – Seine Pocket King’s foldete dagegen Poker-Superstar Adrian Mateos. Der Winamax-Pro, der als Zweiter in Chips in den Tag gestartet war, hatte den perfekten Read in dem 4-Bet-Pot auf dem Queen-high-Turn. Sein Kontrahent William Berry hielt tatsächlich Pocket Aces:

Dieser Soulread von Adrian Mateos schien sich direkt bezahlt zu machen, denn daraufhin bekam der Spanier Pocket Aces gedealt und alle Chips gingen preflop gegen AKs von Adrian Garcia in die Mitte. Doch nach dem „God Mode Fold“ (O-Ton Joey Ingram) waren die Pokergötter wohl gekränkt und bescherten Garcia einen Runner-Runner-Flush. Der gecripplete Adrian Mateos, der laut eigener Aussage das wohl beste Pokerturnier sein Lebens gespielt hatte, schied wenige Hände später als 317. mit $45.000 Payout aus.

Auch 8 der 12 deutschsprachigen Hoffnungen mussten an Tag 5 den Weg zum Cashier antreten. Dabei konnten sie bis auf Klaus Bülow noch den einen oder anderen Payjump mitnehmen.

Zum PokerNews Live-Blog vom Main Event geht es hier!

Die Ergebnisse der an Tag 5 ausgeschiedenen  D-A-CH-Spieler:

RankPlayerCountryPayout
172Daniel WendorfAUT$60.000
242Fabian NiederreiterAUT$50.000
250Martin FingerAUT$50.000
253Rene RosenastSUI$50.000
291Giuseppe VassalloGER$45.000
293Konstantinos NanosGER$45.000
398Udo ErleiGER$40.000
453Klaus BülowGER$37.500

Zu den kompletten Resultaten (Plätze 161-1517) geht es hier!

David Wintersberger (GER)

Vier deutschsprachige Spieler schafften dagegen den Sprung in Tag 6 und haben damit bereits $70.000 Preisgeld sicher. Hoffnungen auf einen Run in Richtung des bedeutendsten Final Tables der Welt können sich weiterhin Tobias Matuschek (GER) mit 26 BBs (2.105.000 Chips), Alexander Tkatschew (AUT) mit 37 BBs (2.925.000 Chips), Leonard Maue (GER) mit 65 BBs (5.180.000) und David Wintersberger (GER) mit 65 BBs (5.195.000 Chips) machen. Während Wintersberger und Maue im ersten Drittel des verbleibenden Spieler*innenfeldes von ursprünglich 10.112 Entries liegen, befinden sich die in der unteren Hälfte rangierenden Tkatschew und Matuschek keineswegs im roten Bereich.

Leonard Maue

Die Chipcounts der D-A-CH-Spieler nach Tag 5:

#PlayerCountryChipsBig Blinds

Casino

TableSeat
44David WintersbergerGermany5,195,00065Horseshoe6416
46Leonard MaueGermany5,180,00065Horseshoe6406
97Alexander TkatschewAustria2,925,00037Horseshoe6454
119Tobias MatuschekGermany2,105,00026Horseshoe6372
Tobias Matuschek (GER)
Alexander Tkatschew

In der Fortsetzung des Main Events werden ihnen internationale Poker-Promis wie High Roller Brian Kim (USA, 995.000), Dauerbrenner Brandon Cantu (USA, 4.6000.000), Biao Ding (USA, 5.285.000), Kristen Foxen (CAN, 5.400.000), Brian Rast (USA, 6.325.000) oder Alex Keating (USA, 6.950.000) im Kampf um den begehrtesten Titel der Pokerwelt Gesellschaft leisten.

Unter den Top-10 nach Tag 5 sind ebenfalls einige Big Names zu finden, allen voran Online-Legende Niklas „Lena900“ Astedt aus Schweden mit 7.900.000 Chips (99 BBs), und der GPI Spieler des Jahres 2022, Stephen Song aus Südkorea, mit 12.310.000 Chips (154 BBs).

Niklas „Lena900“ Astedt (SWE)

Damit ist Song auch Chipleader der verbleibenden 160 Spieler*innen. Er liegt vor Carlos Caldas (USA), der 12.110.000 Chips hält, und Diogo Coelho (POR) mit 9.950.000 in seinem Stack.

Stephen Song

Die Top-10 Chipcounts nach Tag 5:

Place

PlayerCountryChip CountBig Blinds
1Stephen SongUnited States12,310,000154
2Carlos CaldasPortugal12,110,000151
3Diogo CoelhoPortugal9,950,000124
4Yegor MorozUnited States9,470,000118
5Manuel MachadoPortugal8,830,000110
6Kevin DavisUnited States8,675,000108
7Charles RussellIreland8,055,000101
8Tomas SzwarcbergMexico7,950,00099
9Niklas AstedtSweden7,900,00099
10Laurent ManderlierBelgium7,500,00094

Zu den kompletten Chipcounts geht es hier!

Heute werden die 160 verbleibenden Spieler*innen um 21:00 Uhr (MEZ) in Tag 6 starten. In Level 26 werden die Blinds bei 40.000/80.000-80.000 liegen. Fünf Level à 120 Minuten werden am Freitag gespielt werden und die ein oder andere größere Preisgeldstufe genommen werden.

Bericht von Tag 4:
Stratmeyer Bubbleboy – Maue und Tkatschew gehen von vorne in Tag 5!

1.524 Spieler sind an Tag 4 ins Rennen gegangen. Vorläufiges Ziel: Die Bubble überstehen und mindestens den $15.000 Min-Cash mitnehmen. Ein Ziel, das für 1.518 in Erfüllung gehen sollte. Doch wem wird die Ehre des Bubbleboy gebühren?

Christian Stratmeyer

Das WSOP-Team um Jack Effel machte sich durch den Pokerroom, als auf der Bubble ganze sechs All-Ins in die Mitte gingen. Lucas Reeves rann mit Königen in Asse von Marcelo Tadeu Aziz Junior und gab einen großen Stack ab.

Main Event Bubble

Gleichzeitig ging es für den Bremer Christian Stratmeyer mit Ass-König gegen Acht-Drei von Terence Reid in die Mitte – das Board wollte dem Deutschen nicht in die Karten spielen. Schon auf dem Flop fielen zwei Achten und das Aus von Stratmeyer war besiegelt.

$15.000 Bubbleprämie teilten sich Lucas Reeves und Stratmeyer halb-halb. Als offizieller Bubbleboy des WSOP Main Event 2024 durfte sich Stratmeyer on top über ein Ticket für die Main Event 2025-Ausgabe freuen.

Dann konnte aufgeatmet werden und die Geldränge gingen los. Das bedeutete das Ende des Main Events für zahlreiche große Namen. Daniel Negreanu und Erik Seidel gingen beide mit den $15.000 an die Rail. Tom Dwan, der zuletzt bei der WSOP 2011 cashen konnte und damit einen Fluch brach, ging ebenfalls mit dem Min-Cash aus dem Main Event 2024.

Koray Aldemir

Für Koray Aldemir wird es keinen zweiten Main Event Titel in diesem Jahr geben – gleiches gilt für Espen Jörstad und Daniel Weinman. Alle mussten im Verlauf von Tag 4 an die Rail.

Vom deutschsprachigen Kader sind Florian Gaugusch (Platz 1509, $15.000), Jonas Lauck (Platz 1450, $15.000), Daniel Prior (Platz 1440, $15.000), Enes Avdagic (Platz 1414, Fabian Deimann (Platz 1410, $15.000), Samuel Kabelitz (Platz 1355, $15.000), Patrice Brandt (Platz 1327, $15.000), Till Kollender (Platz 1272, $15.000), Hannes Van Wauwe (Platz 1264, $15.000), David Kaufmann (Platz 1245, $17.500), Sascha Seyler (Platz 1239, $17.500), Johannes Becker (Platz 1225, $17.500), Alexandre Besse (Platz 1150, $17.500), Sabrin Habtemichael (Platz 1142, $17.500), Deniz Dogan (Platz 1140, $17.500), Andreas Busch (Platz 1.068, $17.500), Stephen Kribben (Platz 1049, $17.500), Seyed Tabibzadeh (Platz 1038, $17.500), Stanislav Zegal (Platz 1037, $17.500), Stefan Reiser (Platz 1030, $17.500) ausgeschieden.

Diedrich Fast (GER)

Unter den 1.000 besten sind Manuel Fischer (Platz 985, $20.000), David Ruiz Del Portal (Platz 984, $20.000), Matthias Auer (Platz 980, $20.000), Bastian Strickling (Platz 920, $22.500), Dietrich Fast (Platz $861, $25.000), Robert Schulz (Platz 848, $25.000), Andreas Michelmann (Platz 836, $25.000), Rafael Golka (Platz 816, $25.000), Tony Leuschke (Platz 790, $25.000), Michael Ernest (Platz 782, $25.000), Daniel Smiljkovic (Platz $27.500), Vivian Trugliosaliba (Platz 722, $27.500), Nils Pudel (Platz 716, $27.500), Asko Muratovic (Platz 715, $27.500) ebenfalls bereits im Geld aus.

Chipleader ist der US-Amerikaner Steven Song mit 4.745.000 Chips, dicht gefolgt vom spanischen Star Adrian Mateos mit 4,5 Mio. Chips.

Phil Ivey (USA)

Von den internationalen Stars haben Alex Keating (2.875.000 Chips), Jesse Lonis (2.520.000 Chips), Alejandro Lococo (2.075.000 Chips), Alex Livingston (1.995.000 Chips) große Stacks aufbauen können.

Auch Phil Ivey (650.000 Chips) und Maria Ho (340.000 Chips) werden in Tag 5 dabei sein.

Leonard Maue (GER)

Aus der deutschsprachigen Garde sind Leo Maue (2.795.000 Chips) und Alexander Tkatschew (2.500.000 Chips) vorne mit am Start.

11 Spieler sind aus Deutschland, Österreich und der Schweiz noch mit dabei und werden in Tag 5 sich an die Main Event Tische setzen. Konstantinos Nanos, Fabian Niederreiter und David Wintersberger mit über 1 Mio. Chips.

Volle DACH-Chipcounts:

31

Leonard Maue

2.795.500

45

Alexander Tkatschew

2.500.000

75

Konstantinos Nanos

2.160.000

153

Fabian Niederreiter

1.545.000

168

David Wintersberger

1.450.000

272

Rene Rosenast

915.000

273

Daniel Wendorf

905.000

293

Klaus Bulow

820.000

336

Martin Finger

650.000

346

Udo Erlei

625.000

411

Giuseppe Vassallo

380.000

Weiter geht es mit 464 Spielern in Tag 5 um 12:00 Uhr Ortszeit in Level 21 mit Blinds 10.000/25.000/25.000 (BB Ante). Alle haben $37.500 sicher, auf den Sieger warten $10.000.000!

Die Kollegen von PokerNews haben einen Live-Blog hier!

Tag 4 Chipcounts:

RankPlayerCountryChipsBig Blinds
1Stephen SongUnited States4,745,000190
2Adrian MateosSpain4,500,000180
3Will BerryUnited States4,465,000179
4Aloisio DouradoBrazil4,335,000173
5Biao DingUnited States4,265,000171
6Malo LatinoisUnited States4,130,000165
7Luis VazquezUnited States4,055,000162
8Nazar BuhaiovUnited Kingdom3,875,000155
9Kevin TheodoreUnited States3,760,000150
10Ryan HoenigUnited States3,665,000147

 

Vollständige Chipcounts hier!

Hier findet ihr die bisherigen Payouts.

Bericht von Tag 3: Tag 3 endet auf der Soft Bubble / 57 D-A-CH-Spieler noch dabei!

Christopher Frank

An Tag 3 gingen 3.617 Qualifikant*innen aus den Tagen 2ABC und 2D im WSOP Main Event weiterhin auf die Jagd nach den 1.517 bezahlten Preisgeldplätzen, mit dem Top-Preis von $10.000.000 für den Pokerweltmeister im No Limit Hold’em. Dabei sollte Tag 3 in dem 11-Day-Event auf der soften Money Bubble enden. Sieben ausgeschiedene Spieler vor dem Erreichen der Geldränge, die bei $15.000 Mincahs starten, war Schluss! Somit gehen heute 1.524 Entrys auf der Bubble in Tag 4 – darunter 54 Spieler aus der D-A-CH-Region!

Wie jeder Spieltag forderte auch Tag 3 wieder jede Menge (prominente) Opfer – für 2.093 Spieler*innen war der Dienstag das Ende eines WSOP-Deep-Run-Traumes.

Dagegen schafften etliche international bekannte Poker Pros den Sprung in Tag 4 – zum Teil mit riesigen Stacks. Unter anderem werden wir an Tag 4 folgende Poker-Promis wiedersehen: Daniel Negreanu (CAN, 74.000), Erik Seidel (USA, 78.000), Mihai Manole (ROU, 103.000), Chip Jett (USA; 161.000), Todd Brunson (USA, 224.000), Jonathan Little (USA, 320.000), Robbie Jade Lew (USA, 321.000), Santhosh Suvarna (IND, 322.000), Ethan „Rampage“ Yau (USA, 504.000), Kristen Foxen (CAN, 513.000), Max Pescatori (ITA, 548.000), Phil Ivey (USA, 597.000), Aleksejs Ponakovs (LAT, 604.000), Michael Soyza (USA, 669.000), John Duthie (GBR, 713.000), Noah Boeken (NED, 761.000), Brian Kim (USA, 829.000), Jesse Lonis (USA, 842.000), Florian Ribouchon (FRA, 935.000), Adrian Mateos (ESP, 960.000), Matt Affleck (USA, 971.000), Bin Weng (USA, 976.000), Biao Ding (USA, 1.135.0000).

Hervorragend schlugen sich auch die Wahlösterreicher*innen Jans Arends (NED. 1.189.000) und Vivian Saliba (BRA, 675.000), die damit im Chipcount auf den Plätzen 41 und 228 liegen.

888poker Pro Vivian Saliba (BRA)

Ganz vorn im Chipcount rangiert der Spanier Francisco Perez Moreno, der als Einziger den Sprung über die 2-Millionen-Marke schaffte und mit 2.187.000 Jetons derzeit 273 Big Blinds hält. Mit etwas Respektabstand folgt der US-Amerikaner Justin Datloff auf Rang 2 mit 1.819.000 Chips. Bemerkenswert ist, dass in dem riesigen Feld viele große Namen auch große Stacks besitzen und auf den vordersten Positionen im Zwischenklassement übernachten werden.

So liegt Schach- und Pokerpro Alex „rumnchess“ Livingston aus Kanada derzeit mit 1.808.000 Chips auf Rang 3, auf Rang 6 liegt sein Landsmann, WSOP Bracelet Gewinner Matt Stout, mit 1.670.000 Jetons, 9. nach Tag 3 ist der immer gut gelaunte und schillernd gekleidete High Roller Ren Lin mit 1.552.000 Chips, und High Roller Jose „Nacho“ Barbero aus Argentinien hat mit 1.289.000 Jetons ebenfalls siebenstellig Chips zum Start von Tag 4 zur Verfügung!

Zum Live-Blog von PokerNews geht es hier!

Die Top-10 Chipcounts von Tag 3:

RankPlayerCountryChipsBig Blinds
1Francisco Perez MorenoSpain2,187,000273
2Justin DatloffUnited States1,819,000227
3Alex LivingstonCanada1,808,000226
4Marcelo Tadeu Aziz JuniorBrazil1,697,000212
5Matt StoutUnited States1,670,000209
6Francis AndersonUnited States1,655,000207
7Diogo CoelhoPortugal1,631,000204
8Nazar BuhaiovUkraine1,631,000204
9Ren LinUnited States1,570,000196
10Clement Van DriesscheFrance1,552,000194

Achtbar schlugen sich auch die Vertreter der deutschsprachigen Pokercommunity – zum größten Teil im vorderen Teil des Chipcounts. Am erfolgreichsten beendeten Christopher „lissi stinkt“ Frank (GER) und Robert Schulz (AUT) den Tag, wobei beide zum Ende noch einmal einen großen Teil ihrer Chips abgeben mussten. Dennoch rangieren sie mit 864.000 bzw. 856.000 Chips auf den Plätzen 122 und 124.

Ebenfalls noch gut mit dabei sind u.a. Leonard Maue (GER, 822.000), Manuel Fritz (AUT, 746.000), Daniel Smiljkovic (GER, 633.000), Nils Pudel (GER, 579.000), David Wintersberger (GER, 563.000), Pascal Pflock (GER, 513.000), Koray Aldemir (AUT, 451.000), Niko Koop (GER, 385.000), Tobias Matuschek (GER, 319.000), Fabian Quoß (GER, 331.000), Martin Finger (AUT, 319.000), Dietrich Fast (GER, 239.000).

Etwas weniger gut werden vor der spannendsten Bubble-Phase des Jahres wohl Christian Stratmeyer (GER), Till Kollender (GER), Sascha Seyler (GER), Fabian Deimann (GER), Rafael Golka (GER), Samuel Kabelitz (AUT), Jonas Lauck (AUT) und Johannes Becker (GER) schlafen. Sie alle haben zwischen 12 und 7 Big Blinds und werden wohl auf ein schnelles Ende der Bubble Phase hoffen, in die es bei Blinds 4.000/8.000-8.000 in Level 16 gehen wird. Insgesamt werden weitere 5 zweistündige Levels an Tag 4 gespielt. Der Min-Cash, der ganz besonders für alle Satellite-Qualifikant*innen immens erstrebenswert sein wird, beträgt $15.000.

Die Chipcounts der nach am Ende von Tag 3 verbleibenden D-A-CH-Spieler:

#PlayerCountryChipcountBBs 
122Christopher FrankGER864.000108,0 
124Robert SchulzAUT856.000107,0 
132Daniel WendorfAUT831.000103,9 
133Joshua WoltersGER830.000103,8 
143Leonard MaueGER822.000102,8 
157Rene RosenastSUI787.00098,4 
162Alexander TkatschewAUT773.00096,6 
176Klaus BülowGER757.00094,6 
186Manuel FritzAUT746.00093,3 
212Daniel PriorAUT708.00088,5 
213Manuel FischerGER707.00088,4 
267Birger OhlGER634.00079,3 
269Daniel SmiljkovicGER633.00079,1 
 Konstantinos NanosGER628.00078,5 
272Stefan NemetzAUT627.00078,4 
294Stefan ReiserAUT611.00076,4 
335Nils PudelGER579.00072,4 
349David WintersbergerGER563.00070,4 
363David KaufmannGER549.00068,6 
396Stephan KribbenGER519.00064,9 
404Pascal PflockGER513.00064,1 
449Michael ErnestAUT478.00059,8 
450Robert WilkeGER478.00059,8 
458Fabrizio NützelAUT475.00059,4 
493Asko MuratovicAUT451.00056,4 
499Koray AldemirAUT443.00055,4 
526Hannes van WauweAUT429.00053,6 
593Andreas MichelmannGER394.00049,3 
598Massimo de MarioGER392.00049,0 
611Udo ErleiGER388.00048,5 
619Niko KoopGER385.00048,1 
657Jan-Henrik WesterhoffGER364.00045,5 
722Tony LeuschkeGER335.00041,9 
729Fabian QuoßGER331.00041,4 
755Tobias MatuschekGER319.00039,9 
756Martin FingerAUT319.00039,9 
759David Ruitz del PortalSUI318.00039,8 
857Sasau TasiszadehGER276.00034,5 
944Andreas BuschGER245.00030,6 
955Dietrich FastAUT239.00029,9 
971Stanislav ZegalAUT233.00029,1 
1097Bastian StricklingGER187.00023,4 
1132Giuseppe VassalloGER173.00021,6 
1139Patrice BrandtGER170.00021,3 
1162Deniz DoganGER161.00020,1 
1184Fabian NiederreiterAUT155.00019,4 
1230Alexandre BesseSUI144.00018,0 
1239Florian GauguschAUT141.00017,6 
1279Enes AvdagicSUI127.00015,9 
1387Christian StratmeyerGER93.00011,6 
1413Till KollenderGER84.00010,5 
1414Sascha SeylerGER84.00010,5 
1434Fabian DeimannGER79.0009,9 
1438Rafael GolkaGER79.0009,9 
1453Samuel KabelitzAUT74.0009,3 
1485Jonas LauckAUT61.0007,6 
1497Johannes BeckerGER52.1006,5 

Hier findet ihr die Chipcounts und den Seat Draw für Tag 4.

Payouts:

PlacePrizePlacePrize
1$10,000,00081-125$100,000
2$6,000,000126-134$85,000
3$4,000,000135-162$70,000
4$3,000,000163-224$60,000
5$2,500,000225-287$50,000
6$2,000,000288-311$45,000
7$1,500,000312-350$45,000
8$1,250,000351-413$40,000
9$1,000,000414-476$37,500
10-11$800,000477-539$35,000
12-13$600,000540-602$32,500
14-17$450,400603-665$30,000
18-26$350,000666-764$27,500
27-35$300,000765-863$25,000
36-44$250,000864-950$22,500
45-53$200,000951-1,008$20,000
54-62$160,0001,009-1,250$17,500
63-71$140,0001,251-1,517$15,000
72-80$120,000 

Bericht von Tag 2D

3.823 Spieler setzten sich in Tag 2d an die Tische der Weltmeisterschaft, inklusive 562 neuer Entries, die das Teilnehmerfeld auf 10.112 Entries hochschrauben.

Damit ist die 2024er-Ausgabe des World Series of Poker Main Event die größte jemals ausgetragene. $94.041.600 liegen im Preispool, 1.517 Spieler dürfen sich über einen Cash freuen – $15.000 Mindestauszahlung liegen nach dem Platzen der Bubble für alle Spieler mindestens bereit.

Auf den Sieger wartet nicht nur die Ehre des Weltmeisters und ein saftiges Preisgeld in Höhe von $10.000.000, sondern auch ein 400 Gramm 10-Karat Gelbgold-Bracelet mit 2.253 Steinen, das WSOP-Präsident Jack Binion vor dem Start des Spieltages präsentierte.

1.713 überlebten Tag 2d und machten den Schnitt, insgesamt 3.262 Spieler werden gemeinsam aus beiden zweiten Spieltagen an Tag 3 zusammen das Feld weiter dezimieren.

Am erfolgreichsten war in Tag 2d Donovan Dean, der einen 639.500 Chipstack anhäufen konnte. Adam Friedman (581.000 Chips) und Stephen Song (577.000 Chips) sitzen in den Top10.

Johannes Becker (GER)

Christopher Frank konnte aus deutschsprachiger Sicht am besten abschneiden – er sammelte über die Level 392.000 Chips ein. Aber auch Americ Stiller (386.000 Chips), Robert Schulz (369.000 Chips) und Johannes Becker (313.500 Chips) konnten solide Stacks aufbauen.

Über 100 DACH-Spieler werden in Tag 3 des WSOP Main Event 2024 starten, wer hat dieses Jahr einen Run?

Alle DACH-Chipcounts vor dem Start von Tag 3:

7

Karo Nuri

646.500

33

Pascal Pflock

527.000

53

Niko Koop

479.500

96

Leonard Maue

434.500

148

David Wintersberger

397.500

156

Christopher Frank

392.000

165

Patrice Brandt

388.500

171

Americ Stiller

386.000

181

Samuel Kabelitz

382.000

206

Robert Schulz

369.000

211

Stefan Nemetz

367.500

231

Tony Leuschke

359.000

248

Hossein Ensan

353.000

265

Kilian Kramer

344.000

366

Johannes Becker

313.500

498

Manuel Fritz

283.500

555

Alexandre Besse

274.100

564

Robert Wilke

272.000

624

Klaus Bulow

261.000

668

Daniel Smiljkovic

255.000

728

Till Kollender

246.500

732

Maximilian Silz

246.000

784

Florian Gaugusch

239.500

879

Fabian Deimann

228.000

913

Nils Pudel

224.000

926

Benedikt Zeyher

222.000

946

Alexander Tkatschew

220.000

967

Timo Kamphues

218.500

971

Marco Rubey

218.500

974

Hannes Van Wauwe

218.000

1.027

Johannes Lehner

212.500

1.069

Manuel Fischer

207.500

1.071

El-Rais Mohamad

207.500

1.084

Matthias Auer

206.000

1.163

Ernest Stratmeyer

198.000

1.171

Siegfried Kapeller

197.000

1.173

Wojciech Barzantny

197.000

1.176

Sascha Seyler

197.000

1.195

Tom Kunze

195.000

1.235

Rene Rosenast

191.000

1.237

Daniel Prior

191.000

1.242

Daniel Wendorf

191.000

1.299

Asko Muratovic

185.500

1.309

David Strack

185.000

1.315

Enes Avdagic

184.000

1.381

Andreas Busch

178.000

1.422

Matthias Eibinger

174.500

1.429

Fabian Quoss

174.000

1.436

Martin Stoller

173.500

1.471

Dietrich Fast

169.500

1.516

Samuel Ju

165.000

1.521

Sandro Hirn

164.500

1.526

Florian Lebong

164.000

1.571

Stefan Reiser

160.000

1.608

Massimo De Mario

157.500

1.621

Michael Daidrich

156.500

1.625

Rachid Amamou

156.000

1.674

Guenter Zivkovic

153.000

1.679

Stanislav Zegal

152.500

1.755

Alexandre Arnold

147.500

1.760

Anton Beno

147.000

1.779

Udo Erlei

145.500

1.851

David Ruiz Del Portal

140.500

1.928

Lukas Schopper

135.000

1.947

Yannick Schumacher

133.000

1.987

Jan-Henrik Westerhoff

130.000

2.058

Christoph Vogelsang

125.000

2.064

Fabian Niederreiter

125.000

2.232

Patrick Delkof

113.500

2.276

Konstantin Hammermuller

110.000

2.339

Tim Grau

105.500

2.344

Bastian Strickling

105.500

2.388

Jacques Mauron

102.000

2.405

Daniel Vehring

101.000

2.421

Martin Gerloff

100.000

2.507

Jorg Schneegab

94.500

2.524

Christian Baumdicker

93.500

2.525

Sebastian Pauli

93.500

2.538

Deniz Dogan

93.000

2.572

Christopher Puetz

90.500

2.622

David Splettstoesser

87.000

2.638

Thomas Graupner

86.000

2.659

Maximilian Bracht

84.500

2.674

Pierre Mothes

83.500

2.892

Shane Uttley

71.000

2.901

Patrick Weib

71.000

2.907

Stefan Lehner

70.500

2.939

Giuseppe Vassallo

68.000

2.946

Sarah Carl

68.000

2.966

Immo Drobnik

67.000

3.023

Sabrin Habtemichael

63.000

3.044

Rafael Golka

61.500

3.055

Dennis Krusch

61.000

3.143

Jonas Lauck

56.000

3.167

Martin Finger

55.000

3.183

Hermann Schweiger

54.000

4.428

Natalie Hof Ramos

49.500

3.330

Andreas Michelmann

44.000

3.354

Ernst Tries

42.000

3.371

Kevin Schmidt

40.500

3.505

Alexandru Schinteie

29.500

Weiter geht es in Level 11 bei Blinds 1.000/2.500 mit 2.500 Big Blind Ante, Live-Blog gibt es bei den Kollegen von PokerNews hier!

Replay:

Top-Chipcounts 2d:

RankPlayerCountryChipsBig Blinds
1Alex LivingstonCanada750,500300
2Tyler HatchelUnited States679,000272
3Donovan DeanUnited States634,500254
4Shuyang HanUnited States604,000242
5Charles RussellIreland602,000241
6Emilien PitavyFRANCE, FR589,000236
7Adam FriedmanUnited States581,000232
8Stephen SongUnited States577,000231
9Jean LhuillierUnited Kingdom572,000229
10Paulo JoanelloBrazil547,500219

Volle Chipcounts von Tag 3 hier!

Payouts:

PlacePrizePlacePrize
1$10,000,00081-125$100,000
2$6,000,000126-134$85,000
3$4,000,000135-162$70,000
4$3,000,000163-224$60,000
5$2,500,000225-287$50,000
6$2,000,000288-311$45,000
7$1,500,000312-350$45,000
8$1,250,000351-413$40,000
9$1,000,000414-476$37,500
10-11$800,000477-539$35,000
12-13$600,000540-602$32,500
14-17$450,400603-665$30,000
18-26$350,000666-764$27,500
27-35$300,000765-863$25,000
36-44$250,000864-950$22,500
45-53$200,000951-1,008$20,000
54-62$160,0001,009-1,250$17,500
63-71$140,0001,251-1,517$15,000
72-80$120,000 

 

Bericht von Tag 2ABC: Nuri, Pflock, Koop und Maue unter den Top 50!

Leonard Maue (GER)

Beim $10.000 Main Event (Event #81) der World Series of Poker (WSOP) 2024 in den Paris und Horseshoe Casinos von Las Vegas stand am Sonntag der Tag 2ABC an.

Gewohnt unübersichtlich geht es beim WSOP Main Event auch nach den vier Starttagen zu, angeblich kann man den offiziellen Zahlen aber heute vertrauen.

Zu Tag 2ABC traten demnach 3.143 Spieler an, dazu kamen 206 Neueinsteiger, die Gebrauch von der Late Reg machten.

Damit steht die Gesamtteilnehmerzahl bei nunmehr 9.493, und es fehlen nur noch 550 Spieler, um den Vorjahresrekord zu knacken.

Positives gibt es auch aus dem deutschsprachigen Lager zu vermelden. Etliche DACH-Cracks wie die ehemaligen Weltmeister Hossein Ensan (353.000) und Koray Aldemir (242.000) schafften nicht nur den Sprung in Tag 3, sondern brachten sich in einer gute Ausgangsposition.

Niko Koop

Dies trifft vor allem auf den Schweizer Karo Nuri (Platz 5, 646.500), Pascal Pflock (Platz 18, 527.000) und Niko Koop (Platz 27, 479.500) zu, aber auch Leonard Maue steht mit 434.500 glänzend da.

Einige prominente Namen wie Phil Hellmuth, Chris Moneymaker oder Dominik Nitsche stehen dagegen auf der Liste der Spieler, die ein Jahr bis zum nächsten Anlauf warten müssen.

Chipleader ist der Amerikaner Anthony Marciso, der 797.000 Jetons eintütete und morgen entspannt das Geschehen von Tag 2D abwarten kann.

Hier findet ihr den PokerNews Live-Blog zum Turnier.

Die Top Ten nach Tag 2ABC:

1

Anthony Marsico

BLOOMINGDALE, IL, US

797,000

Paris / 1 / 2

2

Christopher Vincent

Nashua, NH, US

772,000

Paris / 51 / 1

3

Manuel Machado

Lisbon, , US

680,500

Horseshoe / 629 / 1

4

Jangkyu Lee

KR

665,500

Horseshoe / 495 / 8

5

Karo Nuri

Bern, , CH

646,500

Paris / 30 / 5

6

Diogo Veiga

PT

615,500

Horseshoe / 491 / 6

7

Damarjai Davenport

Tyler, TX, US

615,000

Paris / 51 / 4

8

Valentin Oberhauser

Paris, , FR

613,500

Horseshoe / 615 / 6

9

Assaf Zeharia

Rehovot, , IL

601,000

Horseshoe / 633 / 8

10

Mehrdad Vahabi

Rancho Santa Margarita, CA, US

595,000

Horseshoe / 603 / 7

Hier die besten DACH-Spieler nach Tag 2ABC (top 500):

5

Karo Nuri

Bern, , CH

646,500

18

Pascal Pflock

DE

527,000

27

Niko Koop

Cologne, DE

479,500

48

Leonard Maue

DE

434,500

75

David Wintersberger

DE

397,500

85

Patrice Brandt

DUISBURG, NRW, , DE

388,500

104

Stefan Nemetz

Porkesdorf, , AT

367,500

120

Hossein Ensan

Muenster, , DE

353,000

130

Kilian Kramer

Vienna, , AT

344,000

257

Dennis Wilke

GREIGSWALD, , DE

270,000

278

Klaus Bulow

Klams Binlow, , DE

261,000

319

Till Kollender

DE

246,500

322

Maximilian Silz

DE

246,000

340

Koray Aldemir

Vienna, , AT

242,000

348

Florian Gaugusch

Vienna, , AT

239,500

397

Fabian Deimann

WITTEN, , DE

228,000

430

Alexander Tkatschew

Vienna, , AT

220,000

438

Timo Kamphues

Muhltal, , DE

218,500

441

Marco Rubey

Philippsburg, , DE

218,500

442

Hannes Van Wauwe

Vienna, , AT

218,000

465

Johannes Lehner

St Stefan, , AT

212,500

478

Manuel Fischer

Hagenzell, , DE

207,500

481

El-Rais Mohamad

St-Aubin Sauges, , CH

207,500

Hier findet ihr die gesamten Chipcounts.

Hier der Bericht zu Tag 1D

Gewohnt unübersichtlich wurde es am letzten Starttag 1D, der wie üblich der deutlich bestbesuchte war.

Wenn die offiziellen Zahlen nicht irren, kauften sich spektakuläre 5.103 Spieler ins Main Event ein und steigerten die bisherige Gesamtteilnehmerzahl auf 9.353.

Damit ist man zwar noch 690 Entrys vom Rekordwert des Vorjahres entfernt, aber an Tag 2ABC bzw. Tag 2D läuft noch jeweils zwei Stunden die Late Reg.

Einen Rekord bereits in der Tasche hat auf jeden Fall unser deutscher Vertreter Christopher Frank.

Der Bracelet-Gewinner sammelte ungeheuerliche 698.000 Chips und stürmte damit an die Spitze des Gesamtfeldes.

Neben ihm waren viele weitere deutschsprachige Spieler mit von der Partie, wie Dominik Nitsche, Jan Peter Jachtmann, Jonas Lauck, Johannes Becker, Isi Bojang oder Jessica Teusl.

Auch internationale Prominenz durfte natürlich nicht fehlen, wie etwa Daniel Weinman (Platz 2.439, 55.600), Phil Ivey (Platz 200; 162.500) oder Brian Hastings (Platz 16, 252.100).

Allein aus diesem Flight schafften 3.823 Spieler den Sprung in Tag 2. Mit den 3.143 Qualifikanten der beiden ersten Starttage sind damit noch 6.966 Spieler im Rennen um den begehrtesten Pokertitel des Jahres.

Kommende Nacht kommen aber erst einmal die qualifizierten Spieler der Starttage 1A, 1B und 1C zum Zug, die den kombinierten Tag 2ABC bestreiten.

Hier findet ihr den PokerNews Live-Blog zum Turnier.

Hier die DACH-Spieler, die unter den Top 1.000 landeten:

1

Christopher Frank

DE

698,000

Horseshoe / 528 / 2

14

Americ Stiller

Vienna, , DE

257,000

Paris / 80 / 1

95

Waldemar Kopyl

Zagreb, , DE

194,400

Paris / 107 / 9

106

Konstantinos Nanos

HAGEN, , DE

187,500

Horseshoe / 551 / 6

189

Tim Gerwig

Vienna, , AT

164,000

Horseshoe / 557 / 4

198

Christian Dressler

Cologne, , DE

162,700

Horseshoe / 604 / 5

214

Robert Schulz

Vienna, , AT

160,100

Horseshoe / 475 / 4

236

Rene Rosenast

CH

156,800

Paris / 133 / 6

260

Giuseppe Vassallo

DE

154,400

Horseshoe / 664 / 6

287

Fabian Rolli

CH

150,900

Horseshoe / 623 / 7

345

Robert Haigh

HANAU, , DE

144,000

Horseshoe / 419 / 7

388

Sabrin Habtemichael

Frankfurt, , DE

138,900

Horseshoe / 661 / 7

402

Moritz Reiner

Germany, , DM

137,500

Paris / 144 / 3

465

Justin Steinbrenner

Muuster, DE

132,000

Horseshoe / 556 / 7

471

Stanislav Zegal

Vienna, , AT

131,400

Paris / 97 / 5

485

Samuel Kabelitz

Salzburg, , AT

130,300

Paris / 44 / 6

540

Tony Leuschke

Dresden, , DE

125,700

Paris / 224 / 5

551

Peter Otten

MOLBERGEN, , DE

125,100

Horseshoe / 455 / 9

606

Dennis Schaefer

Monchsaveg , , DE

120,400

Paris / 41 / 7

712

Sebastian Gaehl

DE

114,200

Horseshoe / 413 / 3

715

Jonas Lauck

Vienna, , AT

113,900

Horseshoe / 480 / 3

739

Johannes Becker

Koln, , DE

112,200

Paris / 93 / 6

756

Oliver Bösch

Lustrenau, AT

111,400

Horseshoe / 601 / 5

765

Christian Stratmeyer

Germany, , DE

110,600

Paris / 8 / 8

819

Rafael Golka

Bochum, , DE

108,300

Horseshoe / 464 / 3

820

Ismael Bojang

VIENNA, , AT

108,200

Horseshoe / 554 / 9

848

Kevin Schmidt

Idsteiu, , DE

106,900

Horseshoe / 620 / 6

873

Daniel Vehring

DE

105,800

Paris / 6 / 4

880

Tim Grau

DE

105,400

Paris / 122 / 5

881

Yannick Schumacher

DE

105,300

Horseshoe / 466 / 6

918

Marco Petrusch

Kaiserslautern, , DE

104,100

Horseshoe / 472 / 4

994

Mathias Bayer

Kempten, , DE

100,900

Paris / 82 / 6

Hier die absoluten Top Ten von Tag 1D.

1

Christopher Frank

DE

698,000

Horseshoe / 528 / 2

2

Derek Closta

Upper Chichester, PA, US

600,000

Paris / 142 / 1

3

John Mcdonald

Philadelphia, PA, US

496,000

Paris / 25 / 9

4

Scott Stewart

Lakewood, CA, US

370,200

Horseshoe / 607 / 9

5

David Miller

MENLO PARK, CA, US

332,200

Horseshoe / 532 / 5

6

Jeff Beckley

CAMBY, IN, US

312,000

Paris / 12 / 7

7

Victor Fryda

Meyrie, , FR

310,000

Horseshoe / 564 / 3

8

Michael Danley

Fullerton, CA, US

295,000

Paris / 54 / 6

9

Ruslan Nazarenko

Vinnitsa, , GB

282,800

Horseshoe / 671 / 7

10

Jayphong Nguyen

Austin, TX, US

280,700

Paris / 10 / 8

Hier findet ihr sämtliche Chipcounts.

Hier der Bericht von Tag 1C

Nach den ersten beiden Startagen Eins beim Main Event waren 1.746 Entries zusammen gekommen und 1.236 Akteure hatten sich in Tag 2abc gespielt.

Beim Tag 1c zog dann die Beteiligung nochmal richtig an. 2.504 Pokerfans kauften sich in die Weltmeisterschaft ein und spielten fünf Levels à 120 Minuten. Damit schlagen vor dem letzten Starttag Eins schon 4.250 Entries zu Buche. Am Ende hatten noch 1.907 Chips von ihren 60.000er Starting Stack über. Der Deutsche Leonard Herrmann holte sich mit Rang 4 im Chipcounts (306.000 – 382,5 Big Blinds) eine sehr gute Ausgangsposition für den nächsten Tag.

Den Vogel abgeschossen hatte allerdings der Japaner Mikiya Kudo, der unglaubliche 600.100 (750 Big Blinds) eintüten konnte und natürlich den Overall-Chiplead übernahm.

Für den Tag 2abc haben sich insgesamt 3.143 Spieler qualifiziert. Der Average liegt bei 81.132 (101,5 Big Blinds).

Tag 2abc startet am Sonntag um 12:00 Uhr Ortszeit Las Vegas (21:00 Uhr MEZ) im Level 6 bei Blinds 400/800 (Big Blind Ante). Dann werden wieder fünf Levels à 120 Minuten gespielt.

Montag folgt dann der Tag 2d, bevor am Dienstag erstmals alle verbliebenden Spieler am Tag 3 zusammen spielen.

Hier findet ihr den PokerNews Live-Blog zum Turnier.

Hier ist der Einmarsch von Phil Hellmuth am Tag 1c:

Hier ist der PokerGO Livestream von Tag 1c:

 

Hier die Top Ten Chipcounts von Tag 1c:

RANKPLAYERCITY / STATE / COUNTRYCHIP COUNT
1Mikiya KudoJP600,100
2Robert PardoWHITE PLAINS, NY, US441,000
3Zyad QasemPort Saint Lucie, FL, US390,300
4Leonard HerrmannDE306,000
5Ardit KurshumiREVERE, MA, US297,400
6Colin BeveridgeSPRINGFIELD, IL, US295,500
7Mohammed NuwwarahOMAHA, NE, US273,300
8David SimonKilauea, HI, US269,800
9Manuel PochatBuenos Aires, , AR255,200
10Royce CohenBENSALEM, PA, US254,500

Hier die Chipcounts der DACH-Spieler:

4Leonard HerrmannDE306,000Horseshoe / 651 / 6
11Patrice BrandtDUISBURG, NRW, , DE254,400Horseshoe / 538 / 2
15Sandro HirnEningun, , DE231,000Paris / 23 / 1
55Dennis WilkeGREIGSWALD, , DE186,800Horseshoe / 439 / 6
72Jakub WojtasEMSDETTEN, , DE176,000Horseshoe / 616 / 5
106Manuel FischerHagenzell, , DE165,800Horseshoe / 543 / 4
191Immo DrobnikBordesholm, , DE138,000Horseshoe / 642 / 6
221David Ruiz Del PortalGeneva, CH133,800Horseshoe / 455 / 3
236Anuschka Van LentGermany132,200Paris / 55 / 8
257David WintersbergerDE128,800Horseshoe / 504 / 4
312Patrick WeissMemmingen, , DE121,600Horseshoe / 560 / 6
319Zdenek ZizkaDE121,100Horseshoe / 607 / 6
338Michael ErnestStraubing, , DE119,100Horseshoe / 558 / 6
339Stefan NemetzPorkesdorf, , AT119,000Paris / 31 / 2
350Florian GauguschVienna, , AT117,800Horseshoe / 608 / 3
363Florian LoehnertAT116,000Horseshoe / 449 / 4
382Samir AbidDonaustauf, , DE114,000Horseshoe / 658 / 3
408Fabian DeimannWITTEN, , DE111,800Paris / 79 / 1
411Bruno GmurCH111,500Horseshoe / 565 / 9
430Till KollenderDE109,700Horseshoe / 608 / 5
486Samuel JuDE104,800Paris / 32 / 3
518Thomas GraupnerClay-Napoca, , DE102,400Horseshoe / 609 / 5
539Florian KraftDE100,700Horseshoe / 668 / 8
546Christian BaumdickerWaldalgesheim, , DE100,300Horseshoe / 460 / 9
554Florian LebongHomburg, , DE99,600Horseshoe / 462 / 4
570Tobias ReinkemeierBRIGHTON, , DE97,900Horseshoe / 590 / 7
571Andreas MichelmannDE97,900Paris / 6 / 7
607Fabian BernhauserPurkersdore, , AT94,100Paris / 108 / 4
627Sebastian PauliDortmund, , DE93,000Paris / 52 / 7
638Clemens Von BlanckenburgBerlin, DE92,100Horseshoe / 535 / 8
640David KaufmannVienna, , DE91,800Horseshoe / 570 / 8
673Dominik NitscheMinden, , DE89,900Horseshoe / 475 / 7
686Udo ErleiVon Aschebert Weg, , DE88,600Paris / 13 / 8
730Dinesh AltAT84,500Horseshoe / 593 / 7
857Alexandre ArnoldAustria, , AT76,200Paris / 11 / 9
886Guenter ZivkovicLavdongasse, , AT74,600Horseshoe / 468 / 9
891Stephen KribbenBergisch Gladback, , DE74,400Horseshoe / 582 / 2
935Martin SedlakVienna, , DE71,700Horseshoe / 588 / 4
951Klaus BulowKlams Binlow, , DE70,800Paris / 28 / 7
1017Michael DaidrichBenningen, , DE66,700Horseshoe / 402 / 8
1064Max KruseHamburg, , DE63,600Horseshoe / 459 / 6
1068Markus SchillRodgau, , DE63,500Paris / 35 / 6
1073David StrackWeisbaden, , DE63,400Horseshoe / 621 / 3
1102Patrick DelkofMunich, , DE61,700Paris / 43 / 3
1107Hermann SchweigerSwitzeland, , CH61,500Paris / 101 / 9
1139Sascha SeylerDE60,200Horseshoe / 492 / 4
1172David BowenSummerhill, , AT58,400Paris / 80 / 8
1182Sven StielIcking, , DE57,600Horseshoe / 506 / 7
1184Joshua EmertonCaroline Springs Vic, , AT57,400Horseshoe / 538 / 4
1400Martin StollerCondshut, , DE46,900Horseshoe / 609 / 8
1536Dirk LangerMunich, , DE37,900Paris / 16 / 4
1553Andreas LammDessau-Ro, , DE36,900Horseshoe / 593 / 2
1556Jan WagnerKoeln, , DE36,600Horseshoe / 474 / 4
1573Marco RubeyPhilippsburg, , DE35,500Horseshoe / 642 / 2
1608Max BuschmannDetmold, , DE33,600Horseshoe / 431 / 9
1667Martin GerloffUntere, , DE30,400Horseshoe / 653 / 5
1670Giuseppe PantaleoBielefeld, , DE30,300Paris / 29 / 3
1677Peter SiemundBerlin, , DE29,600Horseshoe / 500 / 5
1679Michael GehrmannGauting, , DE29,500Paris / 17 / 1
1701Thomas TomczykStadfoldendorf, , DE27,400Horseshoe / 433 / 8
1708Fabian BartuschkVienna, , DE26,800Horseshoe / 620 / 1
1716Georgina VuksanovicAlgester, , AT26,200Horseshoe / 614 / 8
1780Roger HaffterZURICH, , CH21,100Horseshoe / 642 / 4
1844Ori ElulVienna, , AT14,400Paris / 20 / 9

Hier findet ihr die kompletten Chipcounts von Tag 1c.

WSOP Main Event #81: – Koop und Ensan mischen in Flight 1B vorne mit!

Das $10.000 Main Event (Event #81) der World Series of Poker (WSOP) 2024 in den Paris und Horseshoe Casinos von Las Vegas hatte in der Nacht von Donnerstag auf Freitag Flight 1b!

+++ Hier geht es zur kompletten WSOP-Berichterstattung von hochgepokert! +++

Greg Raymer gab sich die Ehre, mit „Shuffle up and Deal“ die erste Hand des Spieltages 1b einzuläuten. Von den ungefähr 830 Spielern konnten nach fünf Zwei-Stunden-Leveln 616 eine Tüte zumachen und werden an Tag 2 den Traum vom Weltmeister nicht aufgeben. Nachdem in Flight 1a 916 Starts verzeichnet werden konnten, sind bisher knapp 1.750 Spieler mit dabei.

Erik Seidel (USA)

George Dolofan aus den USA war mit 314.000 Chips der erfolgreichste Spieler in Flight 1b und übernimmt damit knapp den Gesamt-Chiplead von Joshua Geiger aus Flight 1a.

Unter den bekannten internationalen Namen waren Erik Seidel mit 183.600 Chips und Artur Martirosian mit 166.300 Chips erfolgreich.

Hossein Ensan (GER)

Bei den deutschsprachigen Grindern beendeten vor allem Niko Koop (190.300 Chips) und Hossein Ensan (166.000 Chips) den Tag mit soliden Stacks. Insgesamt 23 Spieler aus den DACH-Ländern konnten sich aus Flight 1b für Tag 2 qualifizieren, darunter Koray Aldemir, Rainer Kempe, Tom Kunze, Sarah Carl und Stephan Kalhamer.

DACH-Chipcounts 1b:

Platz

Spieler

Chipcount

20

Niko Koop

190.300

40

Hossein Ensan

166.000

87

Johannes Lehner

130.300

96

Christopher Putz

126.600

184

Deniz Dogan

101.200

203

Bastian Strickling

94.800

206

Koray Aldemir

94.300

221

Maximilian Bracht

90.400

222

Pascal Pflock

90.400

253

Timo Kamphues

84.200

276

Roland Schweinstetter

80.000

292

Rainer Kempe

76.200

335

David Feichter

68.400

376

Tom Kunze

61.000

400

Sarah Carl

56.300

466

Stefan Lehner

46.000

474

Homan Mohammadi

43.800

496

Sebastian Hofmann

38.700

514

Henrik Brockmann

33.700

529

David Haas

32.100

593

Stephan Kalhamer

17.800

594

Fabian Quoss

17.600

601

Armin Rezaei

15.300

Weiter geht es heute um 12:00 Uhr Ortszeit mit Startflight 1c, Liveblog bei PokerNews gibt es hier!

Chipcounts Main Event 1b:

RankPlayerCountryChipsBig Blinds
1George DolofanUnited States314,000393
2Matthew SabiaUnited States297,400372
3Patrick HagenlocherUnited States270,300338
4Vladas TamasauskasLithuania268,300335
5Aaron WernerUnited States246,900309
6Junfeng WangAustralia223,300279
7Frode AlfredsenNorway221,200277
8Nicolaas ThielmanUnited States217,300272
9Florian RibouchonFrance215,400269
10Daniel NeilsonAustralia214,900269

Vollständige Chipcounts hier!

Bericht von Tag 1a: Kilian Kramer bester DACH-Starter an Tag 1A!

Kilian Kramer (GER)

Das $10.000 Main Event (Event #81) der World Series of Poker (WSOP) 2024 in den Paris und Horseshoe Casinos von Las Vegas wurde in der Nacht auf Donnerstag gestartet.

Um 12 Uhr Ortszeit gab Vorjahressieger Daniel Weinman den Startschuss für eine elftägige Reise mit vielen Dramen und neuen Helden.

Daniel Weinman (USA)

Mit 916 Entrys an Tag 1A war der Auftakt zahlenmäßig deutlich schlechter als noch im Vorjahr, als deutlich über 1.000 Spieler antraten.

Ob der Rekord aus dem Vorjahr mit 10.043 Entrys geknackt werden kann, steht aber erst an Tag 2 fest, wenn die Late Reg geschlossen ist.

Im Feld tummelten sich mit Qui Nguyen und Greg Merson auch zwei ehemalige Gewinner, die mit kleineren Stacks den Sprung in Tag 2 schafften.

Andere bekannte Namen wie Billy Baxter oder Kahle Burns haben dagegen schon Feierabend  und können sich mit anderen Turnieren oder Cashgames vergnügen.

Mit dabei waren auch etliche deutschsprachige Spieler, von denen Kilian Kramer und Rachid Amadou mit den Plätzen 29 und 44 am besten abschnitten.

Ebenfalls gut dabei sind Alexander Tkatschew und Leonard Maue, die wie Natalie Hof Ramos und Karo Nuri die Marke von 100.000 Chips knackten.

Insgesamt 620 Spieler zogen in Tag 2 ein, als erster Chipleader grüßt Joshua Feiger aus den USA mit 311.900 Chips von der Spitze.

Hier findet ihr den Live-Blog von PokerNews zum Main Event.

Part 1 vom Tag 1a PokerGO Livestream:

Hier die Platzierungen der deutschsprachigen Spieler von Tag 1A:

29

Kilian Kramer

Vienna, , AT

187,400

Horseshoe / 421 / 7

44

Rachid Amamou

CH

180,000

Horseshoe / 538 / 6

104

Alexander Tkatschew

Vienna, , AT

141,000

Horseshoe / 647 / 5

139

Leonard Maue

DE

122,100

Horseshoe / 646 / 8

165

Natalie Hof Ramos

Vienna, , AT

113,900

Horseshoe / 623 / 8

190

Karo Nuri

Bern, , CH

106,900

Paris / 77 / 3

234

Daniel Wendorf

AT

96,400

Horseshoe / 613 / 2

294

Andre Dohner

Schwabmunehendeutschland,

82,200

Horseshoe / 459 / 2

309

Massimo De Mario

Wiesbaden, , DE

79,900

Horseshoe / 422 / 8

339

Anton Beno

Miesing, , DE

74,100

Paris / 110 / 1

347

Maximilian Silz

DE

73,000

Paris / 62 / 9

368

Anton Morgenstern

Berlin, , DE

70,000

Horseshoe / 608 / 4

370

Hannes Van Wauwe

Vienna, , AT

69,600

Horseshoe / 499 / 2

383

Elvir Krako

Hamburg, , DE

65,900

Horseshoe / 583 / 7

391

Franz Jung

Munich, , DE

64,500

Horseshoe / 407 / 8

434

Valentin Jungbluth

Kolon, , DE

53,900

Horseshoe / 549 / 9

541

Alexandre Vuilleumier

CH

35,000

Paris / 6 / 3

553

Florian Roski

Nuernberg, , DE

33,600

Horseshoe / 473 / 7

596

Ronald Rother

Oberwalterdorf, , AT

18,100

Horseshoe / 537 / 6

            

Hier die Top Ten von Tag 1A:

1

Joshua Feiger

Boulder, CO, US

311,900

Horseshoe / 491 / 1

2

Assaf Zeharia

Rehovot, , IL

276,600

Horseshoe / 502 / 1

3

Frank Funaro

Sewell, NJ, US

265,000

Horseshoe / 498 / 5

4

Mark Stockton

Las Vegas, NV, US

260,700

Paris / 25 / 8

5

Jie Wu

Las Vegas, NV, CN

252,300

Horseshoe / 541 / 6

6

Nan Li

Palo Alto, CA, US

247,500

Paris / 103 / 2

7

Vid Zagar

Crnomel, , SI

241,300

Horseshoe / 507 / 2

8

Jonathan Wong

New York, NY, US

239,800

Horseshoe / 552 / 9

9

Naoya Kihara

TOKYO, , JP

228,300

Horseshoe / 662 / 1

10

Pedro Bromfman

BR

224,600

Horseshoe / 466 / 4

Und hier findet ihr sämtliche Chipcounts und Qualifikanten von Tag 1A.

Alle Infos zur WSOP gibt es hier.

Der verbleibende WSOP Turnierplan im Überblick:

Start DateTime (PST)Event #Tournament
Wednesday, July 3, 2024Noon81$10,000 Main Event No-Limit Hold’em World Championship
Saturday, July 6, 20247 p.m.82$1,000 No-Limit Hold’em
Sunday, July 7, 2024Noon83$1,500 Eight Game Mixed 6-Handed
Sunday, July 7, 20242 p.m.84$600 Ultra Stack No-Limit Hold’em
Monday, July 8, 202410 a.m.85$1,000 FLIP & GO No-Limit Hold’em Presented By GGPoker
Tuesday, July 9, 202410 a.m.86$1,000 Mystery Bounty Pot-Limit Omaha
Tuesday, July 9, 20242 p.m.87$5,000 8-Handed No-Limit Hold’em
Wednesday, July 10, 20242 p.m.88$10,000 Eight Game Mixed Championship (6-Handed)
Thursday, July 11, 202410 a.m.89$3,000 Mid-Stakes No-Limit Hold’em
Thursday, July 11, 2024Noon90$1,500 6-Handed Pot-Limit Omaha
Thursday, July 11, 20242 p.m.91$3,000 H.O.R.S.E. (8-Handed)
Friday, July 12, 20242 p.m.92$50,000 High Roller No-Limit Hold’em
Saturday, July 13, 202410 a.m.93$777 Lucky 7s No-Limit Hold’em (7-Handed)
Saturday, July 13, 20242 p.m.94$10,000 6-Handed No-Limit Hold’em Championship
Sunday, July 14, 2024Noon95$1,979 Poker Hall of Fame Bounty No-Limit Hold’em (Every HOF’er is a Bounty)
Sunday, July 14, 20242 p.m.96$25,000 High Roller H.O.R.S.E.
Monday, July 15, 20242 p.m.97$3,000 6-Handed Pot-Limit Omaha
Monday, July 15, 20244 p.m.98$1,500 The Closer No-Limit Hold’em
Wednesday, July 17, 202410 a.m.99$1,000 Super Turbo No-Limit Hold’em

 

Branding, WSOP, Paris
2023 WSOP Gold Bracelet

 

Hinterlasse eine Antwort

Please enter your comment!
Please enter your name here