+++B.O. Poker Classics „Warm-Up“: Tag 1B bleibt hinter den Erwartungen zurück+++

turnier_2turnier_3turnier_4frank_tuschen_linkshakan_sahin_klaus_platen_Charablabos_ciroussehakan_sahin_klaus_platen_Charablabos_cirousseturnier_5Mit 49 Startern blieb Tag 1B des 100 Euro Buy-in „Warm-Up-Turniers“ hinter den Erwartungen zurück. Trotzdem war die Stimmung unter den Teilnehmern bestens, besonders bei den acht Spielern, die sich für das heutige Finale qualifiziert haben. Es geht um eine Siegprämie von 3.480 Euro, das restliche Preisgeld wird auf die ersten 15 Plätze verteilt. Der Chipleader möchte namentlich nicht genannt werden, daher spielt er unter dem Pseudonym „Paulchen Panther“. Für die nächste B.O. Classics im Oktober hat Turnierleiter Werner Horstmann bereits einige Neuerungen angekündigt. So wird aus dem dreitägigen „Warm-Up“ Event ein Eintagesturnier. Dafür wird es zusätzlich ein 500 Euro Mainevent geben, für das im Vorlauf auch Satellites angeboten werden.

Finalteilnehmer „Warm Up“

1 Panther Paul 64.100

2 Meyer Nordhorn Carsten 60.300

3 Ay Isa 55.600

4 Payaz Nazim 50.200

5 Fischer Bastian 49.500

6 Gomez Rubio Jose Luis 42.200

7 Bonifacius Robert 41.800

8 Matanovic Zoran 40.300

9 Wang Yimim 37.700

10 Ridder Xaver 35.600

11 Perleberg Jörg 32.300

12 Quadrizus Heinrich 26.200

13 Zeidler Bodo 25.900

14 Vogt Malte 24.700

15 Frey Marc 23.300

16 Wellmeier Matthias 22.600

17 Plöger Christian 21.100

18 Meyer zu Allendorf Friedrich 20.900

19 Weidner Oliver 18.900

20 Lamla Jonathan 17.100

21 Langner Sascha 9.400

——————————————————————

Platz Preisgeld

1 3.480,00 €

2 2.040,00 €

3 1.380,00 €

4 1.140,00 €

5 840,00 €

6 660,00 €

7 540,00 €

8 420,00 €

9 300,00 €

10 210,00 €

11 210,00 €

12 210,00 €

13 190,00 €

14 190,00 €

15 190,00 €

Die Kommentare von Usern und Userinnen geben nicht notwendigerweise die Meinung der Redaktion wieder. Die Redaktion behält sich vor, Kommentare, welche straf- oder zivilrechtliche Normen verletzen, den guten Sitten widersprechen oder sonst dem Ansehen des Mediums zuwiderlaufen, zu entfernen. Der/Die Benutzer/in kann diesfalls keine Ansprüche stellen. Weiters behält sich Hochgepokert.com vor, Schadenersatzansprüche geltend zu machen und strafrechtlich relevante Tatbestände zur Anzeige zu bringen.

Einen Kommentar schreiben