Legenden leben weiter…– Zum Tod von „Mr. Las Vegas“ Bob Stupak

stupakZum Schluss hatte er einen langen Kampf verloren. Einen Kampf, den Las Vegas Legende Bob Stupak nicht mehr gewinnen konnte. Im Alter von 67 Jahren ist eines der bekanntesten Gesichter von Las Vegas für immer von uns gegangen.

Bob Stupak, einer der größten Visionäre und erfolgreichen Unternehmer, die Las Vegas in seiner Geschichte erlebt hat, ist am Freitagmittag an Leukämie gestorben.

Stupak, der am 6. April 1942 in Pittsburgh geboren wurde und aus einer polnisch stämmigen Arbeiterschicht kam, brachte es als Self-Made-Man schnell zu Reichtum und Erfolg. Während seiner Zeit bei der US Army machte er als junger Mann einiges an Geld mit Craps-Spielen unter seinen Kameraden.

Danach zog es ihn ins Gastronomie-Gewerbe und er wanderte nach Australien aus. Da er schon früh die Vision hatte, dass Las Vegas einmal die Stadt wird, die sie heute ist und Bob wusste, das man mit Wetten und Glückspiel gutes Geld verdienen konnte, kehrte er zurück in die USA, in die Wüste von Nevada, nach Las Vegas.

Durch seinen unternehmerischen Erfolg in Downunder hatte er es zu einigem Reichtum gebracht als er seine Zelte in den frühen 70er Jahren in Las Vegas aufschlug. Sein erstes Restaurant in Vegas machte er unter dem Slogan „The World´s Greatest Restaurant in the World´s Greatest City“ bekannt. Sein Marketing-Genie war unbestritten.

Später eröffnete er „Bob Stupak´s World Famous Historic Gambling Museum & Casino” und 1979 “Vegas World”. Weil sein Casino außerhalb des Strips lag, erklärte Stupak, die berühmteste Straße in der Stadt einfach für eine Viertelmeile länger und sein Problem war gelöst.

Das“ Denkmal“ des Bob Stupak steht seit 1996 in Las Vegas. Der Stratosphere Tower, höchster Aussichtspunkt von Las Vegas, mit einem traumhaften Blick über die Stadt, mit der höchsten Achterbahn der Welt, inklusive Hotel, Casino und Wedding-Chapel, ist das Werk von Bob Stupak.

Stupak war Zeit seines Lebens auch begeisterter Pokerspieler. 1989 schaffte er es sogar ein Bracelet zu gewinnen. Bob Stupak war zweimal verheiratet und hinterlässt drei Kinder.

Die Kommentare von Usern und Userinnen geben nicht notwendigerweise die Meinung der Redaktion wieder. Die Redaktion behält sich vor, Kommentare, welche straf- oder zivilrechtliche Normen verletzen, den guten Sitten widersprechen oder sonst dem Ansehen des Mediums zuwiderlaufen, zu entfernen. Der/Die Benutzer/in kann diesfalls keine Ansprüche stellen. Weiters behält sich Hochgepokert.com vor, Schadenersatzansprüche geltend zu machen und strafrechtlich relevante Tatbestände zur Anzeige zu bringen.

Einen Kommentar schreiben