WSOP 2010: Bracelet-Wrap – Bücherl verpasst das Finale, Velador holt Gold

Es ist jetzt kurz nach Mitternacht und fast alle Events laufen noch. Lediglich Tag 1A beim $1.000 No-Limit Hold’em ist nach neun Leveln bereits beendet. Dazu ist beim Mixed-Event (Pot-Limit Hold’em/Omaha) das  Bracelet ausgespielt worden.

Hier war mit Konstantin Bücherl ein Spieler aus unseren Breitengraden im letzten Tag. Doch als Shorty musste der Deutsche schnell aufdoppeln, um es noch an den Final Table zu schaffen. Recht früh suchte er die Entscheidung. Mit KdQsJs3d brachte er seine letzten Chips auf dem Flop Ts5s2d in die Mitte. Victor Ramdin hatte Bottom Two gefloppt (AsQh5d2h) und traf direkt auf dem Turn 2s sein Boat. Damit belegte Bücherl Rang 14 für $12.671.

Event #33: $2,500 Pot-Limit Hold’em/Omaha

WSOP_ValadorDer US-Amerikaner Ramdin schaffte es unter die letzten neun Spieler, verabschiedete sich dort auf Platz 6. Mit dem Niederländer Rob Hollink saß bis zum Spiel zu dritt auch noch ein Europäer am Tisch, doch für Hollink kam das Ende, als er sein Geld mit einem Two Pair am Flop reinstellte.

Board: Qs8d3h
Hollink: QhTd8h4d
Velador: KhKd9d7h
Turn: 6h – River 3d und Velador kassierte den Pot.

David Chiu konnte im Heads-up einmal verdoppeln, jedoch den Rückstand zu Jose-Luis Velador (Foto) nicht mehr wettmachen. Im Hold’em fiel die Entscheidung. Auf dem Flop lag 6s3s2d, Velador setzte seinen Gegner All-in und Chiu callte mit AcTh. Velador zeigte 7d6c und das Board lief mit 9cJs aus.

1 Jose-Luis Velador (USA) $260.517
2 David Chiu(USA) $160.902
3 Rob Hollink(NED) $116.359
4 Craig Gray(USA) $85.030
5 Kevin MacPhee(USA) $62.791
6 Victor Ramdin (USA) $46.861
7 James Mitchell(GBR) $35.331
8 Gavin Cochrane(GBR) $26.906
9 Matt Sterling(USA) $20.698

Tag 1A – Event #36: $1,000 No-Limit Hold’em

Ein weiterer $1.000-Event lockte die Massen ins Rios. Am Ende hatten sich 2.559 Teilnehmer gemeldet. Nicht mehr dabei sind Sorel Mizzi, Jason Mercier, Hevad Khan, Dennis Phillips, Theo Tran, Shaun Deeb, Eric Baldwin, Tom Dwan, David Baker, David Pham, Paul Wasicka, Humberto Brenes oder Chris Ferguson. Um nur ein paar zu nennen, denn lediglich 287 Spieler schafften es in Tag 2. Die offiziellen Chipcounts gibt es erst im Laufe des Tages – dann werden wir auch mehr über das Abschneiden der deutschen Spieler wissen.

1 Scott Montgomery (USA) 75.200
2 Bernard Ko (USA) 70.100
3 Neil Channing (GBR) 64.500
4 Michael Muldon (USA) 60.000
5 Michael Gracz (POL) 52.800
6 Vincent van der Fluit (NED) 52.550
7 Brendan Baynes (USA) 50.475
8 David Sands (USA) 45.650
9 Richard Floreston (USA) 45.000
10 Tristan Reader (USA) 42.200

Die Ergebnisse der anderen Events gibt es im Tagesbericht. Die aktuellen Meldungen im Live-Blog:

Finale – Event #32: $5,000 No-Limit Hold’em / Six Handed
Tag 2 – Event #34: $1,000 Seniors No-Limit Hold’em Championship
Tag 2 – Event #35: $10,000 Heads Up No-Limit Hold’em Championship
Tag 1A – Event #36: $1,000 No-Limit Hold’em
Tag 1 – Event #37: $3,000 H.O.R.S.E.

Die Kommentare von Usern und Userinnen geben nicht notwendigerweise die Meinung der Redaktion wieder. Die Redaktion behält sich vor, Kommentare, welche straf- oder zivilrechtliche Normen verletzen, den guten Sitten widersprechen oder sonst dem Ansehen des Mediums zuwiderlaufen, zu entfernen. Der/Die Benutzer/in kann diesfalls keine Ansprüche stellen. Weiters behält sich Hochgepokert.com vor, Schadenersatzansprüche geltend zu machen und strafrechtlich relevante Tatbestände zur Anzeige zu bringen.

Einen Kommentar schreiben