WSOP – Tipps von den Pros: Philipp Gruissem & Alexander Debus


Die World Series of Poker in Las Vegas startet in acht Tagen und wird wieder begeisterte Pokerspieler aus aller Welt anlocken. Unsere deutschsprachigen Pros geben euch Tipps, um sich die Zeit in „Sin City“ so angenehm wie möglich zu vertreiben. In unserer Serie haben bereits Michael Keiner, Sebastian Ruthenberg, Thomas Lamatsch, sowie Dragan Galic und Thorsten Schäfer, Tobias Reinkemeier und Daniel Drescher ihre Erfahrungen geteilt. Im Folgenden stehen Philipp „philbort“ Gruissem und Alexander Debus Rede und Antwort.

Wie bereitest Du Dich auf eine WSOP vor?

Alex: Ich bereite mich nicht speziell auf die WSOP vor. Jedoch werde ich die 1,5 Wochen vor Vegas wie quasi jedes Jahr in Paris bei den French Open verbringen, um mir Tennis anzuschauen. Das finde ich optimal, um den Kopf frei zu bekommen und danach in Vegas richtig angreifen zu können.

Welche Events in Las Vegas wirst du auf jeden Fall spielen?

Alex: Ich werde auf alle Fälle das 5k 6max NLH, das 5k Triple Chance NLH und das Main Event spielen. Da ich dieses Jahr für ca. 6 Wochen in Vegas bin, werden da aber sicherlich noch einige Events dazukommen. Ich setze mich aber nicht unter Druck und entscheide je nach Lust und Laune, wann ich welche Events spielen werde. In Vegas gibt es schließlich einige Dinge zu tun, die eine Menge Spaß machen!

Philipp: Ich werde auf jeden Fall das 5k 6max, das 10k 6max, das Main Event, den Bellagio Cup und das Main Event im Venetian spielen. Den Rest der Zeit werde ich wahrscheinlich Cashgame im Bellagio spielen.

[cbanner#2]

Welche Tipps kannst Du Spielern geben, die das erste Mal an einer WSOP teilnehmen?

Alex: Setzt euch nicht unter Druck und lasst euch nicht einschüchtern. Versucht einfach euer Spiel durchzuziehen. Und vor allem genießt die tolle Zeit in Vegas!

Philipp: Du spielst nur ein Kartenspiel und bewegst ein paar Plastikchips auf so nem Filz hin und her. Das ist absolut kein Grund nervös zu werden. Du hast keine Hand und bewegst trotzdem Plastikchips in die Mitte? Ich glaube, 99% der Menschen auf der Welt haben momentan grössere Probleme. Kein Grund sich Sorgen zu machen!

Was empfiehlst Du außerhalb der WSOP in Vegas?

Philipp: Was ich allen wirklich empfehlen kann, ist der Lake Mead. Entweder ein Jetsky oder mit ein paar Leuten ein Boot leihen. Das haben wir letztes Jahr gemacht. Das war der beste Tag in Las Vegas. Sonntags kann ich die Rehab Poolparty im Hard Rock Hotel empfehlen. Letztes Jahr allerdings waren wir zu spät dran und kamen nicht mehr rein. Aber als wir dann gesehen haben, was da los war, sind wir einfach über eine Mauer geklettert. Also Karten rechtzeitig besorgen…

Viel Spass in Vegas!

Alex:

– Party: XS im Encore, Tao im Venetian, Ghostbar im Palms

– Grand Canyon

– günstig Shoppen im outlet centre

– Downtown

– Beerpong im O´Sheas

– Bungeejumping vom Stratosphere Tower

– 1/2 donken und free Drinks genießen

Dann bis Vegas!

Die Kommentare von Usern und Userinnen geben nicht notwendigerweise die Meinung der Redaktion wieder. Die Redaktion behält sich vor, Kommentare, welche straf- oder zivilrechtliche Normen verletzen, den guten Sitten widersprechen oder sonst dem Ansehen des Mediums zuwiderlaufen, zu entfernen. Der/Die Benutzer/in kann diesfalls keine Ansprüche stellen. Weiters behält sich Hochgepokert.com vor, Schadenersatzansprüche geltend zu machen und strafrechtlich relevante Tatbestände zur Anzeige zu bringen.

Einen Kommentar schreiben