WSOP Event #43: Vamos Brasil – Andre Akkari gewinnt das Heads-up!

[VID=akkari_bracelet.mp4]

Einmal mehr ging ein Turnier bei der World Series of Poker in den außerplanmäßigen Tag 4. In diesem Fall war es Event #43, ein $1.500 No-Limit Hold’em. Lediglich zwei Kombattanten kehrten zurück an den Final Table, sodass man eigentlich eine schnelle Entscheidung erwartet hätte.

Doch Andre Akkari (3.400.000) und Nachman Berlin (9.465.000) lieferten sich ein tolles Heads-up, dass sich über vier Stunden hinzog. Die Blinds starteten bei 60.000/120.000 (Ante: 15.000) und so hatten Beide noch ein wenig Spielraum für Manöver. Wie die Brasilianer den Sieg feiern, könnt ihr Euch kurz im Video anschauen.

Die Rails waren gut gefüllt und die us-amerikanischen Fans von Berlin standen den Brasilianern in nichts nach, sodass eine wirklich tolle Stimmung herrschte. Je nachdem, wer gerade einen Pot gewonnen hatte, wurde angefeuert und angetrieben das Match für sich zu entscheiden.

Das Heads-up an sich war zunächst weniger spannend und erst spät im dritten Blindlevel des Tages gab es richtig Action. Nachman Berlin KsQd setzte preflop Akkari All-in, der callte mit Ac8s und traf direkt ein Two Pair auf dem Flop Ad8s3h. Turn und River waren Blanks, Akkari bekam einen 6-Millionen Pot zugeschoben und die lautstarken „Brasiiiiiillll“ Chöre füllten den Saal. Doch Berlin ließ sich nicht beirren und der US-Amerikaner zog wieder ein wenig davon.

Im vierten Blindlevel (120.000/240.000; Ante: 40.000) des Tages fiel dann die Entscheidung. Nachman Berlin eröffnete, und Andre Akkari annoncierte das All-in. Schneller Call und es kam zum Showdown.

Berlin: AhTc
Akkari: KhKs

Akkari ging an die Rails zu seinen Freunden und Fans und alle starten gebannt auf den Videoscreen.

Flop: 7d5h2h
Turn: Js
River: 3s

Die Brasilianer waren nicht mehr zu halten und brachen in frenetischen Jubel aus. Andre Akkari war nun mit 10,6 Millionen deutlich in Führung und kurz vor dem Sieg.

[cbanner#2]

Nachman Berlin doppelte noch einmal auf (As2s > KsTd), doch verlor das nächste Preflop Duell und musste das Feld räumen. In der letzten Hand setzte der US-Amerikaner alles auf Ad8d, Akkari hielt KdJh dagegen und das Board lief mit KsQh3dKh5s zum brasilianischem Freudentaumel aus.

1 Andre Akkari $675,117
2 Nachman Berlin $419,173
3 Matthew Carmody $295,625
4 Jacob Naquin $213,520
5 Scott Sitron $156,090
6 Nicolas Chouity $115,477
7 Zachary Hall $86,434
8 Phillip Meulyzer $65,452
9 Ray Foley $50,140

Buy-in: $1.500
Teilnehmer: 2.857
Preisgeld: $3.856.950

—> komplette Payouts

Die Kommentare von Usern und Userinnen geben nicht notwendigerweise die Meinung der Redaktion wieder. Die Redaktion behält sich vor, Kommentare, welche straf- oder zivilrechtliche Normen verletzen, den guten Sitten widersprechen oder sonst dem Ansehen des Mediums zuwiderlaufen, zu entfernen. Der/Die Benutzer/in kann diesfalls keine Ansprüche stellen. Weiters behält sich Hochgepokert.com vor, Schadenersatzansprüche geltend zu machen und strafrechtlich relevante Tatbestände zur Anzeige zu bringen.

Einen Kommentar schreiben