Spanien, aus und vorbei – Levante zurück in die Realität by Dimi

Wie oft haben wir diese Startrekorde in der Bundesliga gesehen? Hansa Rostock war da mal. Auch Mainz hat es gezeigt. In dieser Saison läuft in der Bundesliga alles ziemlich normal. Weiter unten im Süden Europas springt aber einer der vermeintlichen Kleinen ganz oben in der Tabelle rum. Bis letzte Woche war man sogar Tabellenführer.

Levante

Ein Club aus Valencia, der bis letzte Woche ungeschlagen war. Dabei ging es völlig unspektakulär los. 2 unentschieden in den ersten beiden Spieltagen gegen Santander und Getafe. Doch dann auf einmal ging eine unerklärliche Siegesserie los. 7 Siege in Folge. Es fing an mit Real Madrid. Einem ganz schlichten 1:0 zuhause. Real ist an diesem Tag die stärkere Mannschaft gewesen nicht nur in der Theorie. Aber irgendwie wollte der Ball, bei den zugegeben nicht überragenden Chancen nicht die Torlinie überqueren. Und in der 40ten Minute bekam Khedira eine rote Karte. So kam es wie es kommen musste, obwohl auch jetzt noch eine leichte Dominanz von Real zu erkennen war. Die weiteren 6 Spiele gewann Levante wie unten aufgeführt. Malaga und Villareal sind hier erwähnenswert. Malaga bekam früh eine rote Karte. Und Villareal hat diese Saison noch gar nicht überzeugt. Also auch verständlich. Gegen Sociedad, Betis, Espanyol und Vallecano kann ein Club von der Größe Levantes schon mal gewinnen. Das hätte niemanden umgehauen. Die Realität holte sie letztes Wochenende ein als Sie gegen Osasuna gespielt haben. Ein 2:0 für Osasuna dem aktuellen Tabellenachten. Beide Tore in Halbzeit 1. Eine Rote Karte früh in Halbzeit 2 für Osasuna hat trotzdem nichts mehr anbrennen lassen.

30.10. Osasuna 2:0 Levante
26.10. Levante 3:2 Real Sociedad
23.10. Villarreal 0:3 Levante
16.10. Levante 3:0 Malaga
02.10. Betis 0:1 Levante
25.9. Levante 3:1 Espanyol
21.9. Rayo Vallecano 1:2 Levante
18.9. Levante 1:0 Real Madrid
11.9. Santander 0:0 Levante
28.8. Getafe 1:1 Levante

Alles in allem. Eine glückliche Siegesserie. Und diese hat nicht dafür gesorgt, dass die Spieler abheben. Ihr Kapitän Ballesteros hat im Interview letzte Woche noch erwähnt, dass sie immer noch gegen den Abstieg spielen. Das ist erklärtes Ziel. Wir zollen den bisherigen Leistungen aber eine große Portion Respekt. Wenn man auch bedenkt, dass Levante deutliche finanzielle Probleme hat.

[cbanner#5]


Valencia

Heute gibt es ein Derby. Levante aus Valencia trifft auf den Erzrivalen Valencia. Zum ersten Mal in der Geschichte ist keine eindeutige Favoritenrolle verteilt. Levante hat hier nicht viele mitgenommen in der Historie. Welche Qualitäten und welche Schwächen bringt Valencia in das Spiel mit, um Levante ins Straucheln zu bringen? Mit dem fünffachen Budget ausgestattet hat Valencia einige Spielernamen, die über die Grenzen Spaniens bekannt sind. Sie haben eine ausgezeichnete Auswärtsform. Nicht nur dieses Jahr, sondern in den letzten Jahren. Nur Barcelona, Real und vielleicht ein dritter Verein konnten sich mit besseren Auswärtsergebnissen rühmen. Dazu gehört de facto auch ein Derbyspiel in Valencia. Plus Valencia ist gewarnt. Ok, die Stürmer bei Valencia haben noch nicht vollends überzeugt. Wir können hier von einer leichten Schwäche reden. Trotz allem ist der gesamte Kader Valencias eine Herausforderung nach den vielen anderen Gegnern (bis auf Real und Malaga), die heute auf Levante treffen. Die Abwehr insbesondere um Victor Ruiz und Jordi Alba, gepaart mit Mittelfeldqualitäten und Sturm um Pablo Hernandez, Daniel Parejo und Roberto Soldado, können vielleicht nicht gegen Real Madrid mithalten und dem FC Barcelona. Doch für alle anderen in Spanien sind sie immer eine Gefahr.

Einsatz mit Fangnetz

Aufgrund der Levante Ausnahmesituation, haben wir enorm große Quoten auf den Sieg Valencias. 2,40 für einen Sieg und 1,675 für einen „Draw no Bet“ Sieg. Ein Fangnetz mit doppeltem Boden und trotzdem eine Quote von 1,675 für Valencia. Ein Traum. Auch wenn ich Underdogs mag, die mal im Rampenlicht stehen dürfen. Wir müssen der Realität ins Auge sehen, ein langsames Ende dieser Siegesserie muss kommen, insbesondere jetzt wo alle gewarnt sind. Ein Derby ist dafür ein guter Taktgeber.

Valencia Sieg mit Draw no Bet für Quote 1,675

Mit etwas mehr Risiko, ist die 2,40 Quote für einen normalen Sieg dickes Value.

Viel Erfolg

Dimi

Die Kommentare von Usern und Userinnen geben nicht notwendigerweise die Meinung der Redaktion wieder. Die Redaktion behält sich vor, Kommentare, welche straf- oder zivilrechtliche Normen verletzen, den guten Sitten widersprechen oder sonst dem Ansehen des Mediums zuwiderlaufen, zu entfernen. Der/Die Benutzer/in kann diesfalls keine Ansprüche stellen. Weiters behält sich Hochgepokert.com vor, Schadenersatzansprüche geltend zu machen und strafrechtlich relevante Tatbestände zur Anzeige zu bringen.

Einen Kommentar schreiben