„Gutshot Poker“ kehrt zurück – Wer nicht zockt bekommt kein Geld

Der Online Pokerraum Gutshot Poker erscheint wieder auf der Bildfläche. Nachdem die Seite lange Zeit offline war, startet der britische Anbieter nun mit neuem Management und neuem Netzwerk einen erneuten Versuch, im Online Poker Geschäft mitzumischen. Dabei werden den ehemaligen Spielern harte Auflagen für Cashouts auferlegt.

Wer bereits einen Account bei Gutshot Poker hatte und nach dem Relaunch seine Bankroll auszahlen möchte, muss erst auf der neuen Seite spielen. Dies geht aus einer Email hervor, die an die ehemaligen Gutshot Spieler geschickt wurde. Dort heißt es weiter, dass die Spieler erst Rake für die neue Seite produzieren müssen, bevor sie auscashen können und dass sie aber nur 50% Rakeback bekommen.

Doch die Auflagen gehen noch weiter. Wer seinen alten Account behalten und sein Geld zurückbekommen möchte der muss nicht nur Rake produzieren, sondern seinen alten Account bis zum 7. April 2013 reaktivieren, sonst verfällt die Bankroll.

Nach dem Weggang vom IPoker Netzwerk war Gutshot Poker lange Zeit offline und es gab massive Probleme mit den Auszahlungen der Spieler Bankrolls. Nun plant man einen zeitnahen Relaunch auf drei verschiedenen Netzwerken: Revolution, Ongame und Play2B. Ob die harten Regeln für Cashouts zum erfolgreichen Neustart beitragen, muss jedoch bezweifelt werden. Genaue Details zum Relaunch und den exakten Rake Bedingungen zum Cashout sind noch nicht bekannt.

Quelle: Pokerfuse.com

Die Kommentare von Usern und Userinnen geben nicht notwendigerweise die Meinung der Redaktion wieder. Die Redaktion behält sich vor, Kommentare, welche straf- oder zivilrechtliche Normen verletzen, den guten Sitten widersprechen oder sonst dem Ansehen des Mediums zuwiderlaufen, zu entfernen. Der/Die Benutzer/in kann diesfalls keine Ansprüche stellen. Weiters behält sich Hochgepokert.com vor, Schadenersatzansprüche geltend zu machen und strafrechtlich relevante Tatbestände zur Anzeige zu bringen.

Einen Kommentar schreiben