Schorfi in Monte Carlo

Nach den abwechslungsreichen und anstrengenden Tagen bei der EPT in San Remo ging es für Pohli, Lennart , Ben und mich auf in die Ligurischen Berge. Eine atemberaubende Serpentinfahrt führte uns zu einer versteckten kleinen Pension mit wunderschönem Blick in das Tal von San Martino. Auf den engen italienischen Straßen kam auch sofort die wahre Leidenschaft von Ben Kang zum Vorschein: Rallye Fahren am Berg – immer mit dem Abgrund vor Augen.

Essen wie bei Oma: Nach der Ankunft war Erholung angesagt. Frau Scarpini-Schmidt führt die Pension „il Rifugio di Artemide“ mit ihrer über 80-jährigen Mutter mit viel Herzblut und Gastfreundlichkeit. Absolutes Highlight des Aufenthaltes war jeden Abend das 6-Gänge Menü, das das Oma Scarpini trotz ihres hohen Alters immer alleine zauberte. Dazu gab es ausgewählte Weine der Region, die nach dem Essen zu reichlich Aktion beim Chinese Poker führten.

Die 2 €-Kurve oder die teuerste Kurve Italiens: Am Montag ging es dann über die Bergkette von San Martino in das Domizil der Schönen und Reichen: Monte-Carlo. Aber bevor wir Monaco erreichen sollten, mussten wir die teuerste Kurve Italiens passieren. Das wir für die Nutzung der Autobahn in Italien eine Gebühr bezahlen müssen war uns bekannt. Mehr als gewundert haben wir uns allerdings am Anfang einer unscheinbaren Serpentine, der eine Schranke vorgestellt war. Wir zogen nichtsahnend unser Ticket, nur um 150 Meter später, am Ende der Kurve an einem Kassenhäuschen abkassiert zu werden: „2€ bitte!“

Regen, Regen, Regen… Während über weiten Teilen von Deutschland die Sonne lachte, zeigte sich in Monte-Carlo der Regen von seiner besten Seite. 24-Stunden Dauerregen führten dazu, dass wir nur wenig Spaß am Sightseeing zu Fuß hatten. Natürlich machten wir einen Abstecher zum weltberühmten Grand Casino, in dem übrigens nicht die EPT ausgetragen wird. Aus Platzgründen findet das Pokerfinale im Monte-Carlo Bay Hotel statt.

Zum Abschluss des Stadtrundganges wollte ich den Jungs noch meine Segelyacht zeigen. Auch euch möchte ich mein kleines schnuckeliges Boot nicht vorenthalten….;-) Dann habe ich für euch noch eine Monaco spezifische Quizfrage auf Lager: Was kosten zwei Tassen Kaffee, ein Orangensaft, eine Cola und zwei BLT-Sandwiches im Straßencafé vor dem Casino? A.) 13,30€ oder B.) 51,50€ ?

In diesem Sinne: Freut euch auf weitere schöne Bilder und außergewöhnliche Geschichten aus Monte-Carlo. Dienstag sind wir ab 12. Uhr mit dem Blog auf Hochgepokert.tv am Start, bewegte Bilder vom großen Pokerfinale in Monte-Carlo gibt’s ab Mittwoch in unserer täglichen Sendung. Zwischendurch solltet ihr euch die Beat the Pro Staffel mit Michael Keiner nicht entgehen lassen. Ab jetzt nur auf hochgepokert.tv zu sehen – viel Spaß!

Die Kommentare von Usern und Userinnen geben nicht notwendigerweise die Meinung der Redaktion wieder. Die Redaktion behält sich vor, Kommentare, welche straf- oder zivilrechtliche Normen verletzen, den guten Sitten widersprechen oder sonst dem Ansehen des Mediums zuwiderlaufen, zu entfernen. Der/Die Benutzer/in kann diesfalls keine Ansprüche stellen. Weiters behält sich Hochgepokert.com vor, Schadenersatzansprüche geltend zu machen und strafrechtlich relevante Tatbestände zur Anzeige zu bringen.

Einen Kommentar schreiben