+++B.O. Super Classic Tag 1A: Hans-Joachim Karacic in Führung+++

massageBeim Main Event der Bad Oeynhausener Poker Super Classics ist Tag 1A absolviert. 68 Spieler, zumeist lokale Pokergrößen (Heinrich Quadrizus, Oliver Joneleit, Uwe Fanslau) aber auch einige zugereiste „Pokerasse“ (Phillip Mohr, Jens Tehrani, Stefan Bohrmann, Jerome Evans) waren am Start und bezahlten die 500 Euro Buy-in. Chipleader bei 38 verbleibenden Spielern ist der Osnabrücker Hans-Joachim Karacic mit 77.200 Chips. Heute startet Tag 1B und es gibt noch einige wenige Restplätze. Auch für ein professionelles Massageteam (im Bild) ist gesorgt.

Der Chipcount:

1 Karacic, Hans-Joachim 77.200

2 Jäger, Norbert 54.000

3 Schmidt, Tom 51.000

4 Fast, Dietrich 50.400

5 Rößler, Mark 45.500

6 Erk, Oguz 41.400

7 Payaz, Nazmi 40.000

8 Bäumer, Lukas 38.900

9 Pyliouras, Kastantinos 37.900

10 Luchtefeld, Werner 37.600

11 Ukat, Detlef 35.000

12 Cimelli, Giuseppe 29.000

13 Quadrizus, Heinrich 27.600

14 Schütt, Marian 27.300

15 Sperling, Viktor 26.700

16 Gambietz, Manuel 25.600

17 Fanslau, Uwe 25.200

18 Daun, Sascha 25.100

19 Joneleit, Oliver 24.100

20 Evans, Jerome 23.700

21 Kliche, Fabian 23.300

22 Törper, Martin 22.300

23 Kubesch, Sebastian 21.400

24 Behrendt, Uwe 20.700

25 Schorfheide, Jonas 18.800

26 Flachmeier, Johannes 18.400

27 Bormann, Stefan 18.400

28 Fischer, Bastian 17.000

29 Brenner, Michael 15.400

30 Tehrani, Jens 15.400

31 Kleemann, Dirk 12.800

32 Köhnen, Christoph 12.700

33 Matanovic, Zoran 11.800

34 Judt, Thorsten 11.000

35 Bonifacius, Robert 10.200

36 Jensch, Danilo 9.800

37 Plag, Frank 9.200

38 Mohr, Philipp 7.100

Super

Die Kommentare von Usern und Userinnen geben nicht notwendigerweise die Meinung der Redaktion wieder. Die Redaktion behält sich vor, Kommentare, welche straf- oder zivilrechtliche Normen verletzen, den guten Sitten widersprechen oder sonst dem Ansehen des Mediums zuwiderlaufen, zu entfernen. Der/Die Benutzer/in kann diesfalls keine Ansprüche stellen. Weiters behält sich Hochgepokert.com vor, Schadenersatzansprüche geltend zu machen und strafrechtlich relevante Tatbestände zur Anzeige zu bringen.

Einen Kommentar schreiben