+++B.O. Poker Classic: Jonathan Lamla spielt an Tag 1A groß auf+++

b.o.classicEines der beliebtesten Turniere für Freizeitspieler in der deutschen Casinolandschaft geht in seine nächste Runde. Das 200€ Buy-in B.O. Poker Classic Turnier zog an Tag 1A wieder einmal die gesamte Pokerszene und insgesamt 103 Spieler aus Bad Oeynhausen und Umgebung an.

Und ein bekanntes Gesicht sollte dann auch den Tag als Chipleader beenden. Jonathan Lamla sammelte 145.700 Chips und geht mit einer hervorragenden Ausgangsposition in das Finale am Sonntag. Unter den 22 Spieler die am frühen Morgen ihre Chips eintüten durften, waren mit LAPT-Sieger Dominik Nitsche, Werner Luchtefeld und Heinrich Quadrizius drei weitere Spieler für die das Wort „Finaltag“ kein Fremdwort ist. „Zille die Brille“ musste dagegen ohne Finalkarte zurück nach Hamburg fahren.

Heute startet Tag 1B, das Turnier ist allerdings bereits ausgebucht.

Der Chipcount nach Tag 1A:

1 Lamla, Jonathan 145.700
2 Bonifacius, Robert 87.000
3 Hüntemeyer, Jens 81.200
4 Jung, Melanie 66.000
5 Fuchs, Stefan 65.000
6 Sen, Ertan 63.000
7 Luchtefeld, Werner 62.900
8 Nitsche, Dominik 53.800
9 Geisler, Martin 48.000
10 Cirousse, Charalabos 45.000
11 Törper, Martin 40.900
12 Pevestorf, Kai 35.100
13 Sahin, Hakan 33.000
14 Much, Karsten 31.500
15 Gerlach, Heiko 30.800
16 Post, Rüdiger 26.900
17 Schwanck, Christian 21.900
18 Quadrizus, Heinrich 21.800
19 Daun, Sascha 21.600
20 Weniger, Melissa 20.100
21 Blank, Wolfgang 15.100
22 Demir, Erkan 14.700

Die Kommentare von Usern und Userinnen geben nicht notwendigerweise die Meinung der Redaktion wieder. Die Redaktion behält sich vor, Kommentare, welche straf- oder zivilrechtliche Normen verletzen, den guten Sitten widersprechen oder sonst dem Ansehen des Mediums zuwiderlaufen, zu entfernen. Der/Die Benutzer/in kann diesfalls keine Ansprüche stellen. Weiters behält sich Hochgepokert.com vor, Schadenersatzansprüche geltend zu machen und strafrechtlich relevante Tatbestände zur Anzeige zu bringen.

Einen Kommentar schreiben