WPT Doyle Brunson Championship: Scotty Nguyen ist am Finaltisch

Scotty, Scotty, Scotty. Was für ein Husarenstreich! Als einer der 16 übrig gebliebenen Spieler mit den wenigsten Chips in den Tag gegangen, dem Ausscheiden nahe, und nun doch am Finaltable beim WPT Doyle Brunson Championship im Bellagio Las Vegas.

Vor allen Dingen eine spektakuläre gegen John Juanda und Chad Batista bescherte Scotty die nötigen Chips. Juanda annoncierte mit A-6 all-in. Chad Batista, der dieses Aktion nicht mitbekommen hatte ging mit seinen Pocket 2ern dahinter ebenfalls all-in. Scotty Nguyen freute sich als er die Asse fand und eliminierte so Juanda und machte Batista zum Shortstack. Wenig später warf er auch den unaufmerksamen Batista mit K-J aus dem Turnier. Wiederum war das kleine 5er Pärchen von Batista auf einem Board von K-8-6-K-3 nicht ausreichend.

Außer Scotty Nguyen haben es Faraz Jaka als Chipleader, Daniel Alaei, Josh Arieh, Steve O´Dwyer und Shawn Buchanan an den TV-Finaltisch geschafft. Auf den Sieger warten 1,4 Millionen Dollar.

Die Chipcounts:

Seat 1 — Daniel Alaei — 3.925.000
Seat 2 — Faraz Jaka — 5.385.000
Seat 3 — Josh Arieh — 1.710.000
Seat 4 — Steve O’Dwyer — 1.050.000
Seat 5 — Scotty Nguyen — 4.900.000
Seat 6 — Shawn Buchanan — 2.800.000
bellagio

Die Kommentare von Usern und Userinnen geben nicht notwendigerweise die Meinung der Redaktion wieder. Die Redaktion behält sich vor, Kommentare, welche straf- oder zivilrechtliche Normen verletzen, den guten Sitten widersprechen oder sonst dem Ansehen des Mediums zuwiderlaufen, zu entfernen. Der/Die Benutzer/in kann diesfalls keine Ansprüche stellen. Weiters behält sich Hochgepokert.com vor, Schadenersatzansprüche geltend zu machen und strafrechtlich relevante Tatbestände zur Anzeige zu bringen.

Einen Kommentar schreiben