Karate-Lehrer attackiert Kontrahent bei einem Poker-Freeroll

Bekanntlich ranken sich ja unzählige Klischees und Mythen rund ums Pokerspiel. Eine der gängigsten davon hat ohne Frage mit dem Wilden Westen, Waffen und schlechten Verlierern zu tun. Denn dann und wann soll es früher passiert sein, dass der am Pokertisch Unterlegene sich nachträglich mit Gewalt den Sieg in einer Hand verschaffen wollte.

Heute kommt so was glücklicherweise nur mehr sehr selten vor, doch es gibt leider immer noch Menschen, die mit Niederlagen ganz schlecht umgehen können. Richtg blöd wird es, wenn diese Menschen noch dazu ausgebildete Kampfsportler sind. So geschehen jetzt in einem Casino in  Kingsport, Tennessee in den USA.

Während eines Freerolls (!) fühlte sich der 35 jährige James Neely, seines Zeichens ehemaliger Besitzer des örtlichen Dojos und Experte in Kickboxen, Jiu Jitsu, Judo und Ringen, von seinem Gegner Michael Iannucci  auf unfaire Weise übervorteilt, da dieser das ganze Turnier lang so unverschämt war und die Blinds des Karate Kids attackierte. Der Möchtegern Bruce Lee ließ sich nicht lange bitten und gab den Anwesenden eine kleine Gratisvorführung in Sachen Mixed Martial Arts.

194448770_b10f0289c0

Mit nur einem einzigen Punch schlug er seinen wahrscheinlich ziemlich überraschten Gegner zu Boden und begann – wahrscheinlich sehr zum Missfallen des am Boden Liegenden – noch ein wenig auf diesem herumzuspringen und ihn anzuspucken. Nachdem sich Sicherheitskräfte das Schauspiel einige Minuten mit angesehn und sich wohl den Kopf darüber zerbrochen hatten, wie man eine Kampfmaschine auf Tilt zur Räson bringen kann, griffen sie schließlich doch ein und trennten die Beiden. Um Neely bis zum Eintreffen der Polizei festzuhalten, reichte ihr Mut dann allerdings doch nicht aus und so konnte der Angreifer seiner Festnahme entkommen.

Michael Iannucci  hat nun angekündigt, die Anzeige gegen Neely zurückzuziehen, falls dieser sich bei ihm entschuldigt. Vielleicht hat er aber nur auch Angst vor weiteren Prügel oder befindet sich derzeit auf der Suche nach einem kleinen Japaner, der mit Essstäbchen Fliegen fangen kann und ihm das ultimative Karate beibringt, um sich an Neely zu rächen…

Die Kommentare von Usern und Userinnen geben nicht notwendigerweise die Meinung der Redaktion wieder. Die Redaktion behält sich vor, Kommentare, welche straf- oder zivilrechtliche Normen verletzen, den guten Sitten widersprechen oder sonst dem Ansehen des Mediums zuwiderlaufen, zu entfernen. Der/Die Benutzer/in kann diesfalls keine Ansprüche stellen. Weiters behält sich Hochgepokert.com vor, Schadenersatzansprüche geltend zu machen und strafrechtlich relevante Tatbestände zur Anzeige zu bringen.

Einen Kommentar schreiben