Die November Nine – Ein Überblick

NovembernineVieles wird in den kommenden Wochen noch über die November Nine geschrieben werden, die einzelnen Protagonisten sollten an Profil gewinnen und unzählige Interviews werden auf uns herniederprasseln. Doch eines steht jetzt schon fest, wir werden im November den jüngsten Final Table des WSOP Main Events aller Zeiten erleben.

Das Durchschnittsalter der Protagonisten beträgt gerade einmal 26 Jahre und bis auf den 37 jährigen Cuong Nguyen sind alle der Spieler unter 30. Das ist nicht nur der jüngste Main Event Final Table überhaupt, sonder generell ein verdammt junger Tisch. Dies ist ein weiteres, schönes Beispiel dafür, dass nun wohl endgültig die Young Guns das Ruder beim Poker übernommen haben.

Wir wollen euch heute einen kurzen Überblick darüber geben, wer den alles im November Platz nehmen darf an jenem Tisch, an dem Legenden gemacht werden. Vor allem eines fällt auf: Bis auf den einzig über 30 Jährigen haben alle der Spieler als Profession Pokerpro angegeben und es ist nur ein einziger nicht Nordamerikaner mit am Tisch.


Seat 1: Jason Sentl

Herkunft: USA

Alter: 25

Profession: Pokerpro

Chip Count:  7.625.000

Der Shortstack am Tisch konnte bisher noch nie bei einem WSOP Event cashen. Von Poker hat er allerdings trotzdem Ahnung, schließlich ist er bei Phil Galfonds Coaching Seite Bluefire Poker als Coach tätig.


Seat 2: Joseph Cheong

Herkunft: USA

Alter: 24

Profession: Pokerpro

Chip Count:  23.525.000

Könnte man Poker studieren, hätte der in Korea geborene Cheong einen Abschluss darin. Er studierte Psychologie, Mathe und Wirtschaft. Kommt noch Glück dazu, hat man somit alle Komponenten von Poker beisammen…


Seat 3: John Dolan

Herkunft: USA

Alter: 24

Profession: Pokerpro

Chip Count:  46.250.000

Dolan kann insgesamt sechs WSOP Cashes vorweisen, alleine drei davon in diesem Jahr. Der Mann weiß also, worauf es bei der WSOP ankommt.


Seat 4: Jonathan Duhamel

Herkunft: Kanada

Alter: 22

Profession: Pokerpro

Chip Count:  65.975.000

Auch Duhamel konnte 2010 bereits drei mal bei der WSOP cashen. Sollte er hier triumphieren, wäre dies das sechste kanadische Bracelet in diesem Jahr. Daniel Negreanu ist mit Sicherheit verdammt stolz…


Seat 5: Michael „The Grinder“ Mizrachi

Herkunft: USA

Alter: 29

Profession: Pokerpro

Chip Count:  14.450.000

Der Einzige der November Nine, denn man nicht mehr groß vorstellen braucht. Der Grinder gewann bereits zum Auftakt der WSOP das Poker Players Championship Turnier. Sollte er auch beim Main Event triumphieren, wäre das wohl die großartigste Performance in einer WSOP Saison überhaupt…


Seat 6:  Matthew Jarvis

Herkunft: Kanada

Alter: 25

Profession: Pokerpro

Chip Count:  16.700.000

Der zweite Kanadier am Tisch. Laut eigenen Angaben spielt er seit sechs Jahren Poker.


Seat 7: John Racener

Herkunft: USA

Alter: 24

Profession: Pokerpro

Chip Count:  19.050.000

Racener ist nach Michael Mizrachi wohl der bisher erfolgreichste November Niner. Unter anderem gewann er bereits in Circuit Event der WSOP und kann über eine Million an Turniergewinnen vorweißen.


Seat 8: Filippo Candio

Herkunft: Italien

Alter: 26

Profession: Pokerpro

Chip Count:  16.400.000

Der Sohn eines Anwalts ist der einzige nicht Nordamerikaner am Tisch. Im Sinne der paneuropäischen Freundschaft drücken wir ihm daher besonders fest die Daumen.


Seat 9: Cuong Nguyen

Herkunft: USA

Alter: 37

Profession: Verkäufer

Chip Count:  9.650.000

Der einzige Spieler am Tisch, der nicht Pokerpro als seinen Beruf angibt. Im wirkliche Leben verkauft Cuong medizinische Geräte. Bei seinen Kollegen dürfte er jetzt bestimmt ziemlich beliebt sein, schließlich ist er recht bald recht wohlhabend…

Die Kommentare von Usern und Userinnen geben nicht notwendigerweise die Meinung der Redaktion wieder. Die Redaktion behält sich vor, Kommentare, welche straf- oder zivilrechtliche Normen verletzen, den guten Sitten widersprechen oder sonst dem Ansehen des Mediums zuwiderlaufen, zu entfernen. Der/Die Benutzer/in kann diesfalls keine Ansprüche stellen. Weiters behält sich Hochgepokert.com vor, Schadenersatzansprüche geltend zu machen und strafrechtlich relevante Tatbestände zur Anzeige zu bringen.

Einen Kommentar schreiben