Pokern macht sexy!

Okay, die Überschrift war jetzt etwas übertrieben. Denn man kann grinden so viel man will und sieht immer noch wie eine Couchpotato aus, wenn man nicht etwas Sport treibt. Also etwas mehr auf die Ernährung achten und dazu Fitnessstudio oder dergleichen.

Und genau um diesen sportlichen Ausgleich geht es jetzt. Der neuste Bleacher Report wurde veröffentlicht und unter dem Thema The 100 Hottest Athletes Of All Time gibt es 100 bezaubernde Sportlerinnen. Um so schöner, dass auch Damen aus der Pokernden Zunft vertreten sind.

Kimberley-Lansing-PokerDirekt auf Position #96 ist Lacey Jones. Die dralle Blondine hat zwar noch nicht die großen Gewinne eingefahren, wohl ein Grund, warum sie auf dem Photo im Bleacher Report nur bemalt wurde und keine wirkliche Kleidung trägt. Auf Platz #90 folgt Liz Lieu. Die Pokerdiva lebt in Los Angeles und hat in ihrer noch jungen Karriere knapp über $800.000 an Turniergewinnen verbucht.

Auf Rang #66 wurde Kimberly Lansing (Foto) gewählt. Nun gut, sie spielt zwar nicht, aber was wäre die Pokerwelt ohne die Brünette mit grünen Augen und dem bezaubernden Lächeln? Derzeit präsentiert die US-Amerikanerin die World Poker Tour.

Jennifer Leigh (Platz #55) ist wiederum eine Spielerin, obwohl sie mit ihren Auftritten in FHM und dem Playboy durchaus Modelqualitäten an den Tag gelegt hat. Die 27-Jährige ist ohnehin eine vielseitige Person. So hat die Blondine Erfahrungen im Programmieren und sogar „Phone Phreaking“ (eine Art ‚Hackertechnik‘). Sie spielte auch World of Warcraft und bloggte darüber, wie man in diesem Spiel die höchsten Level erreicht. Pokern kann sie definitiv und unter ihrem Nick ‚Jennicide‘ ist sie eine gefürchtete Limit-Spezialistin.

Über Liv Boeree (Rang #30) hatten wir ja schon den ein oder anderen Bericht. Allerdings hat die Britin, im Vergleich zu den bisher vorgestellten Damen, schon mehr als eine Million in ihrer Poker-Vita stehen. Den Großteil verdankt sie ihrem  EPT-Gewinn in San Remo. Dort ließ die ‚Eiserne Lady‘ über 1.200 Spieler hinter sich und kassierte für den Sieg €1.250.000.

Auf Platz drei liegt Anna Kournikova. Die Russin ist zwar eine solide Einzelspielerin im Tennis, aber vor allem liegen ihr die Doppel. Kein Wunder dass der Hype um die mittlerweile 29-Jährige kaum abebbt. Ihre Kritiker – sie wäre nicht gut genug und würde lediglich gut aussehen – verhalfen ihr zu ihrem Weg in die Pokerwelt. Big Slick, Kalashinkov, King Arthur oder eben ‚Anna Kournikova‘ – [Ax][Kx] eine der beliebtesten Starthände beim Hold’em.

Über die Rangfolge der Top 100 lässt sich streiten und soll wohl auch diskutiert werden. Damit ihr bei eurem nächsten Homegame auch ordentlich mitreden könnt, gibt es hier den Link zum Bleacher Report.

—> The 100 Hottest Athletes Of All Time

Die Kommentare von Usern und Userinnen geben nicht notwendigerweise die Meinung der Redaktion wieder. Die Redaktion behält sich vor, Kommentare, welche straf- oder zivilrechtliche Normen verletzen, den guten Sitten widersprechen oder sonst dem Ansehen des Mediums zuwiderlaufen, zu entfernen. Der/Die Benutzer/in kann diesfalls keine Ansprüche stellen. Weiters behält sich Hochgepokert.com vor, Schadenersatzansprüche geltend zu machen und strafrechtlich relevante Tatbestände zur Anzeige zu bringen.

Einen Kommentar schreiben