Neuer Skandal rund um Absolute Poker?

absolute KopieNachdem es nach dem Superuser Skandal, dem Skandal rund um die mangelhafte Verschlüsselungstechnik und dem Skandal, bei dem ein Pot dem falschen Spieler zugeteilt worden war, in letzter Zeit verdächtig ruhig rund um Absolute Poker war, dürften ein User des TwoplusTwo Forums nun einen neuen Skandal entdeckt haben. Dieses Mal geht es dabei aber nicht um Poker, sondern um eines der Casino Games.

Der User namens NoahSD hat nämlich aller Wahrscheinlichkeit nach entdeckt, dass bei dem Casino Game Absolute Keno der Zufallsgenerator gar nicht so zufällig ist, wie er eigentlich sein sollte. Viel mehr lassen sich gezielte Voraussagen treffen, welche Zahl denn wohl als nächstes kommen wird.  Um dies zu beweisen, hat er folgende Youtube Videos erstellt:


Wie man in den Videos sieht, kommen die Zahlen bei Absolute Keno nach einem bestimmten Muster. Dies mag zwar für den Spieler nicht unbedingt von Nachteil sein, schließlich kann er diese Schwachstelle ausnutzen,  beunruhigend ist es aber trotzdem auf alle Fälle. Denn eigentlich sollte bei so einem Glücksspiel, wie es Keno ja ist, alles rein zufällig ablaufen, was in dem Fall aber nicht tut. Es ist anzunehmen, dass Cereus, seines Zeichens Eigentümer von Absolute Poker und Ultimate Bet, diesen Fehler im Zufallsgenerator nicht absichtlich eingebaut hat, sondern dass bei der Programmierung des Spiels einfach jemand gewaltig geschlampt hat., was die Sache aber eigentlich nicht wirklich besser macht. Vor allem wenn man bedenkt, dass Cereus nach den Skandalen der jüngeren Vergangenheit ja eigentlich dazu angehalten wäre, besondere Vorsicht walten zu lassen.

Als Spieler sollte man es sich also überlegen, ob man sein Geld wirklich einer Seite anvertrauen will,  die grundsätzlich mit derartigen Ungereimtheiten für Furore sorgt. Denn schließlich ist dieser Fehler im Zufallsgenerator nur eine weitere Ungereimtheit in einer seit Jahren andauernden Kette aus Skandalen. Wir bleiben natürlich an der Sache dran und lassen es euch wissen, sobald man sich von Seiten Cereus dazu äußert. In der Zwischenzeit könnt ihr hier im TwoplusTwo Thread verfolgen, wie sich das Ganze entwickelt.

Die Kommentare von Usern und Userinnen geben nicht notwendigerweise die Meinung der Redaktion wieder. Die Redaktion behält sich vor, Kommentare, welche straf- oder zivilrechtliche Normen verletzen, den guten Sitten widersprechen oder sonst dem Ansehen des Mediums zuwiderlaufen, zu entfernen. Der/Die Benutzer/in kann diesfalls keine Ansprüche stellen. Weiters behält sich Hochgepokert.com vor, Schadenersatzansprüche geltend zu machen und strafrechtlich relevante Tatbestände zur Anzeige zu bringen.

Einen Kommentar schreiben