Grachten, Weed und Poker – Master Classics of Poker haben begonnen

Während in den letzten Tagen ja doch eher Ali Tekintamgac und Jonathan Duhamel die Schlagzeilen bestimmt haben, hat in Amsterdam ganz still und heimlich eines der ältesten und traditionsreichsten Turniere Europas begonnen: Die Master Classics of Poker.

Bereits zum 19. Mal finden die Master Classics im Holland Casino in Amsterdam statt und wie immer lockt die Turnierserie ausgesprochen bekannte Spieler in die Stadt der Grachten. In diesem Jahr allerdings nicht gerade viel. Denn mit nur 249 Spielern blieben die Zahlen beim €6.500 Main Event weit hinter denen des Vorjahres zurück, was wohl vor allem an dem derzeit herrschenden Überangebot an großen Turnieren liegen dürfte und an der Tatsache, dass es für die Master Classics nicht so viele Online Satellites wie zum Beispiel für eine EPT gibt.

Nichts desto trotz konnte sich das geschrumpfte TeilnehmeRfeld auch in diesem Jahr mehr als sehen lassen. An den Start gingen gestern unter anderem die PokerStars Pros Marcel Luske, Arnaud Mattern, Pieter de Korver, Lex Veldhuis und Noah Boeken, dazu noch David Benyamine, der in letzter Zeit einfach jedes Major Turnier mit zu nehmen scheint, Juha Helppi und Rolf Slotbloom. Die Riege der deutschsprachigen Spieler wurde angeführt durch Dominik Nitsche, Manig Löser, Konstantin Meyer und Ivo Donev.

Insgesamt 104 Spieler haben Tag 1 überstanden, die Nase vorne hat der Schweizer Stefan Leenen, der sich an erster Stelle des Chipcounts befindet. Ebenfalls durch den Tag gekommen sind Dominik Nitsche und Manig Löser, die jedoch beide ausgesprochen short sind und daher an Tag 2 auf einen baldigen Aufdoppler hoffen müssen. Auf den Sieger in Amsterdam wartet die schöne Prämie von € 403.380 und insgesamt liegen € 1.494.000 im Prizepool. Bezahlt werden die ersten 27 Plätze.

Hier noch die Top 10 an Chips nach Tag 1:

1. S Leenen 97.725

2. A KolpanitzkI 94.000

3. J Nissan 86.900

4. G Spijkers 76.700

5. J Severino 72.000

6. A Mattern 69.750

7. V Haavisto 65.050

8. D Woods 62.250

9. A Teng 57.800

10. J Sörensen 57.770

Die Kommentare von Usern und Userinnen geben nicht notwendigerweise die Meinung der Redaktion wieder. Die Redaktion behält sich vor, Kommentare, welche straf- oder zivilrechtliche Normen verletzen, den guten Sitten widersprechen oder sonst dem Ansehen des Mediums zuwiderlaufen, zu entfernen. Der/Die Benutzer/in kann diesfalls keine Ansprüche stellen. Weiters behält sich Hochgepokert.com vor, Schadenersatzansprüche geltend zu machen und strafrechtlich relevante Tatbestände zur Anzeige zu bringen.

Einen Kommentar schreiben