IHateJuice bekommt seinen Tisch und Ronaldo als Grinder

Vor wenigen Tagen haben wir euch noch berichtet, dass IHateJuice mit der Bitte an Phil Ivey herangetreten ist, bei Full Tilt doch für höhere Limit Tisch zu sorgen. Das dürfte ungefähr so sein, als würde man Hugh Hefner darum bitten,  mehr nackte Mädchen zu organisieren. Daher verwundert es auch nicht, dass es seit kurzem einen $3000/$6000 Six-Max Limit Tisch bei Full Tilt gibt. Der Name des Tisches? IHateJuice…

Dürfte ein ziemlich gutes Gefühl sein, wenn Full Tilt einen Tisch nach einem benennt. Hier das Beweisfoto:

Bis jetzt wollte sich allerdings leider noch niemand auf ein Tänzchen mit dem Deutschen auf seinem eigenen Tisch einlassen. Wir trauen uns aber zu wetten, dass es nicht allzu lange dauert, bis er dort Gesellschaft bekommt.

Während sich IHateJuice also einen noch teureren Tisch ausgesucht hat, ist Patrk Antonius zumindest für kurze Zeit ein paar Etagen nach unten gewandert und versetzte damit die Railbirds kurzfristig in helle Aufregung. Denn plötzlich saß der High Roller auf einem NL5000 Heads Up Tisch. Der Grund seines Gastspiels auf diesen „Low Limits“ macht die Railbirds gleich noch nervöser: Antonius traf sich dort nämlich mit keinem Geringeren als Christiano Ronaldo. Genau, dem Christiano Ronaldo. Hier der Chatlog der Beiden:

CR7sete: Training soon…
pleshots (Observer): Why is antonious sitting here?
Giantcuttlefish (Observer): just logged in, what happened? looks like Patrik moved down in levels
CR7sete: Didnt move down in levels…we are friends…
Patrik Antonius: wp champ
CR7sete: Thanks…
Patrik Antonius: footbol and poker good
Patrik Antonius: tennis is so so…
Patrik Antonius: ciao
CR7sete: I go the car now…
CR7sete: Good game…play tomorow
CR7sete: o text my mobile….
Patrik Antonius: ok
Patrik Antonius: ciao
CR7sete: adeus

Es dürfte sich hierbei aller Wahrscheinlichkeit nach wirklich um den Weltfußballer von 2008 und Liebling der Frauen, Christano Ronaldo handeln. Der Portugiese spielt unter diesem Nick schon längere Zeit auf Full Tilt und immer wieder steigen namhafte Pros extra für ihn in den Limits nach unten. Besonders beachtlich ist, dass Ronaldo Anfang des Jahres noch NL50 und NL100 grindete, mittlerweile aber bereits auf NL5k angekommen ist. Das Geld dafür dürfte er ja auf jeden Fall haben. Steigt er in den Limits weiterhin auf, dürfte es also nur eine Frage der Zeit sein, bis er auf den Sky High Stakes angekommen ist. Blut dürfte er jedenfalls geleckt haben, denn wer einmal einen 10k Pot gegen Patrik Anonius gewinnt, sinnt mit Sicherheit auf mehr:

Die Kommentare von Usern und Userinnen geben nicht notwendigerweise die Meinung der Redaktion wieder. Die Redaktion behält sich vor, Kommentare, welche straf- oder zivilrechtliche Normen verletzen, den guten Sitten widersprechen oder sonst dem Ansehen des Mediums zuwiderlaufen, zu entfernen. Der/Die Benutzer/in kann diesfalls keine Ansprüche stellen. Weiters behält sich Hochgepokert.com vor, Schadenersatzansprüche geltend zu machen und strafrechtlich relevante Tatbestände zur Anzeige zu bringen.

Einen Kommentar schreiben