War Rosenkrantz WastedPotential?

Im Oktober letzten Jahres beschäftigte eine Frage die Railbirds der Sky High Stakes Partien: Wer zur Hölle ist WastedPotential? Der unbekannte Spieler kam quasi aus dem Nichts, droppte rund 450.000 Dollar an Patrik Antonius und verschwand ebenso plötzlich, wie er gekommen war.

Jetzt, gut drei Monate nach dem Kurzgastspiel von WastedPotential, meldete sich auf 2+2 ein User namens „CrazyMan1122“ mit brisanten Informationen zu dem Spieler. Seiner Meinung nach handelt es sich dabei nämlich um einen Zweitaccount des DeucesCracked-Gründers Jay Rosenkrantz. Rosenkrantz, kurz Krantz genannt, war vor einigen Jahren einer der erfolgreichsten und populärsten Spieler auf den Sky High Stakes und sorgte unter seinem Nickname “pr1nnyraid” für Furore. Mit der Zeit zog er sich aber als aktiver Spieler zurück und ist heute eher als Coach und Videoproduzent tätig. Krantz nahm unter anderem auch an der populären 2Months2Million Sendung teil und zeichnet sich für die Show „The Micros“ verantwortlich.

CrazyMan1122 kann seinen Vorwurf, dass Krantz unter dem WastedPotential Account spielt, auch mit einigen Indizien beweisen. Das wichtigste ist folgender Screenshoot:

Er stammt aus dem Blog von Krantz ehemaligen Mitbewohner und Freund J-Mac. Ganz oben in die Menüzeile des Full Tilt Fensters sieht man ganz deutlich: Logged in as Waste… . Für CrazyMan1122 ein eindeutiger Beweis, dass J-Mac dieser Account gehört. Und da dieser J-Mac zwar ein fleißiger Blogger ist, aber keines Falls ein High Stakes Spieler, ließ dies für CrazyMan1122 nur einen Schluss zu: Krantz spielt mit dem Account seines ehemaligen Mitbewohners auf Full Tilt.

Kurze Zeit, nachdem dieser Thread gestartet war, geschah etwas sehr Ungewöhnliches. Denn Krantz meldete sich selbst zu Wort und gab auch sofort zu, diesen Account benutzt zu haben. Allerdings nicht im Oktober 2010, sondern im Jahr 2007. Er entschuldigte sich dafür, erklärte aber, dass dies damals in den „Wild West Tagen“ des Online Pokers durchaus üblich war. Weiters führte er aus, dass er, als sich in der Pokercommunity die Meinung durchgesetzt hatte, dass Multiaccounting unethisch sei, die Benutzung des Accounts eingestellt habe.

Wenige Minuten später entdeckte auch J-Mac den Thread und tischte eine abenteuerliche Geschichte auf. Er erklärte, dass der WastedPotential Account zwar der seine sei, er ihn aber schon seit einiger Zeit nicht mehr benutzt hätte. Viel mehr habe ihn im Herbst des letzten Jahres ein sehr reicher Geschäftsmann und Hobby Pokerspieler kontaktiert. Dessen Account war laut J-Mac gesperrt worden und er hatte erhebliche Schwierigkeiten einen neuen zu eröffnen. Daher überließ J-Mac ihm den WastedPotential Account. Was dann geschah, kann man in unseren High Stakes Reporten des Monats Oktober nachlesen. WastedPotential geriet in Vollbrand und wurde von Patrik Antonius nach allen Regeln der Kunst zerlegt.

Wer damals mit dem Account gespielt hat, lässt sich wohl nur schwer eruieren. Es darf allerdings bezweifelt werden, dass es sich dabei um Jay Rosenkrantz gehandelt hat. Vor allem, da er einfach keinen Grund dazu hätte. Schließlich kann man davon ausgehen, dass er auch unter seinem “pr1nnyraid” Account mehr als genug Action bekommen würde und seine Dementis im Thread äußerst glaubwürdig wirken. Wenig glaubwürdig klingt hingegen die Geschichte von J-Mac, die selbst bei einer besonders gutmütigen Betrachtung ein wenig sehr weit hergeholt klingt.

Die Kommentare von Usern und Userinnen geben nicht notwendigerweise die Meinung der Redaktion wieder. Die Redaktion behält sich vor, Kommentare, welche straf- oder zivilrechtliche Normen verletzen, den guten Sitten widersprechen oder sonst dem Ansehen des Mediums zuwiderlaufen, zu entfernen. Der/Die Benutzer/in kann diesfalls keine Ansprüche stellen. Weiters behält sich Hochgepokert.com vor, Schadenersatzansprüche geltend zu machen und strafrechtlich relevante Tatbestände zur Anzeige zu bringen.

Einen Kommentar schreiben