Mama-Mizrachi gewinnt Turnier

Langsam macht uns diese Familie Angst. Denn nachdem Michael und Robert Mizrachi seit Jahren die Pokerwelt und dabei vor allem die Turnierwelt mit ihren Erfolgen dominieren, beginnen jetzt auch noch die Frauen des Familienclans die Turniere zu rocken.

Den Auftakt machte vor einigen Wochen die Frau vom Grinder, Lily Mizrachi. Sie erspielte sich Anfang Dezember einen zweiten Platz im Full Tilt 1 Million Guaranteed für $141.838 und versetzte damit die gesamte Pokerwelt in Aufregung. Viele fragten sich damals, ob denn wirklich Lily gespielt hatte, oder ob nicht Michael spätestens ab dem Final Table, als es um das wirkliche Geld ging, die Sache in die Hand genommen hatte. (Hochgepokert berichtete)

Doch Lily ist nicht die einzige weibliche Spielerin im Mizrachi Haus. Denn nun hat auch noch ihre Schwiegermutter, Susan ‚MommaGrinder‘ Mizrachi Laufer auf Full Tilt ein Turnier gewonnen. Susan, bekannt durch ihre besonders frenetischen Anfeuerungen für ihre Jungs während der WSOP, shippte gestern nämlich das 18k Guaranteed für $4.449. Hier der Screenshot:

Auf ihren Sieg angesprochen meinte Mizrachi Laufer:

„Es ist eine gute Art 2011 zu beginnen. Meine Jungs hatten ein großartiges Jahr 2010, ich habe nun das Eis für 2011 gebrochen. Ich sehe ein großartiges Jahr 2011 für unsere Familie voraus, meine Jungs werden einige Turniere gewinnen!“

Laut eigenen Angaben grindet „MommaGrinder“ derzeit um einiges mehr als ihre Söhne. Allerdings aus einem traurigen Grund. Vor wenigen Wochen ist nämlich ihre Mutter (GrandmotherGrinder?) gestorben und Susan benutzt nun Online Poker um sich von ihrer Trauer und ihrem Schmerz abzulenken.

Was sie dabei tut, weiß sie auf alle Fälle. Schließlich war es Susan, die ihren Jungs das Pokerspiel überhaupt erst nahe gebracht hatte:

„Als Kinder sahen sie mir immer beim Spielen zu und haben dann angefangen selbst zu zocken. Dabei haben sie immer aufgeschrieben, wer wem wie viel schuldet und immer wenn ich ihnen dann ihr Milchgeld für die Schule gab, wurden diese Schulden dann bezahlt…“

Hält man sich dies vor Augen, verwundert es nicht, dass die Mizrachi Sippe so gute Ergebnisse erzielt. Beim Main Event 2010 schafften es alle vier Brüder geschlossen ins Geld und man darf gespannt sein, was in diesem Jahr ansteht. Vielleicht folgt Susan ja ihrem Sohn und wird die erste weibliche November Ninerin

Die Kommentare von Usern und Userinnen geben nicht notwendigerweise die Meinung der Redaktion wieder. Die Redaktion behält sich vor, Kommentare, welche straf- oder zivilrechtliche Normen verletzen, den guten Sitten widersprechen oder sonst dem Ansehen des Mediums zuwiderlaufen, zu entfernen. Der/Die Benutzer/in kann diesfalls keine Ansprüche stellen. Weiters behält sich Hochgepokert.com vor, Schadenersatzansprüche geltend zu machen und strafrechtlich relevante Tatbestände zur Anzeige zu bringen.

Einen Kommentar schreiben