PokerStars startet Eureka Poker Tour in Osteuropa!

Tschechische Republik, Slowenien, Bulgarien, Kroatien, Rumänien … PokerStars drückt mit der Eureka Poker Tour Ost-und Mitteleuropa seinen Stempel auf. Der erste Stopp der neuen Tour ist vom 16. bis zum 20. März im Card Casino Prag.

Das Buy-in zum Main Event, an dem bis zu 400 Spieler teilnehmen können, wurde auf 800 Euro (60 Euro entfallen auf das Entry Fee) festgelegt. Das trägt einerseits den Einkommensverhältnissen in der Tschechische Republik Rechnung, andererseits erhöht sich die Chance, die Serie mit einem ausverkauften Turnier zu starten.

Gespielt wird No Limit Hold’em im Freezeout Modus. Das Hauptfeld zum Main Event (15.000 Chips, 60 Minuten Levelzeit) wird an zwei Qualifikationstagen (17. und 18. März) ermittelt, die verbliebenen Spieler dann zusammengezogen. Flankiert wird das Turnier durch vier Side Events (Buy-In zwischen 150 und 240 Euro). Den Turnierabschluss bildet am 20. März ein Pot Limit Omaha Freezeout (Buy-In: 200 Euro). Dann zieht die Karawane weiter. Von Prag aus wandert die Eureka Poker Tour nach Nova Gorica in Slowenien (11. bis 15. Mai). Danach geht es ins bulgarische Varna (22. bis 26. Juni).

Der Austragungsort für den Stopp in Kroatien (7. bis 11. September) steht noch nicht fest. Im November soll ein Event in Rumänien stattfinden. Wann und wo, das hat PokerStars noch nicht veröffentlicht. Bisher sind auch keine Turnier-Strukturen bekannt. Online Satellites für die Eureka Poker Tour werden aber bereits auf PokerStars angeboten.

Alle Infos zur Eureka Poker Tour gibt es hier …

Die Kommentare von Usern und Userinnen geben nicht notwendigerweise die Meinung der Redaktion wieder. Die Redaktion behält sich vor, Kommentare, welche straf- oder zivilrechtliche Normen verletzen, den guten Sitten widersprechen oder sonst dem Ansehen des Mediums zuwiderlaufen, zu entfernen. Der/Die Benutzer/in kann diesfalls keine Ansprüche stellen. Weiters behält sich Hochgepokert.com vor, Schadenersatzansprüche geltend zu machen und strafrechtlich relevante Tatbestände zur Anzeige zu bringen.

Einen Kommentar schreiben