Die Stimmen in meinem Kopf – Cindy feiert heute Geburtstag – Eine überfällige Gratulation

Man kann mir ja einiges vorwerfen und das meiste davon auch noch zu Recht. Prinzipien und Maßstäbe sind mir fremd, Moral und Anstand kenne ich nicht und mein Hang zum Schwadronieren hat mich im Leben schon in so manche Schwulitäten gebracht.

Bei meiner journalistischen Arbeit allerdings bin ich heikel und präzise. Da muss alles Hand, Sinn und Fuß haben. Kein Törtchen, keine Pralinen und kein Trallala. Die pure Pokerthematik, und bitte niemals auch nur einen Pixel der Pokercommunity verschwenden, wenn es sich irgendwie vermeiden lässt. Im Bewusstsein dieser Bürde und in der Tradition meines Gesamtwerkes gratuliere ich Cindy ganz herzlich zum 63. Geburtstag und Bert gratuliere ich mangels greifbaren Ehrentages zum Lebenswerk im Allgemeinen und zu dem Song „Ich fand eine Hand“ im Besonderen.

Hören Sie auch diese Stimmen? Jetzt mal ganz ehrlich, unter uns und die zehn Millionen täglichen Hochgepokert.de Leser meiner Kolumne bewusst ignorierend: Ich meine diese Stimmen im Kopf. Manchmal singen sie auch noch, und in schlechten Nächten dumpe Schlager aus meiner längst entschwundenen und selbstverständlich hochgradig verschwendeten Jugend.

Besonders in den verzweifelten Stunden am Pokertisch und den doppelt verzweifelten Nächten, in denen ein unbarmherziger Gott glaubt, mich an einen der Turniertische knapp vor dem Geld setzen zu müssen. Maximal mutlos und maximal Short Stack und in der Hoffnung, dass irgendjemand der anderen 21 Spieler „T E I L E N !!!“ brüllt und ich „JAAAA“ schreien kann und alles ist vorbei. Glimpflich und in the money auch noch.

Und ich fand eine Hand, die mich hält in diesem Leben.

Und ich fand eine Hand, die mich führt durch diese Zeit.

Meine Sünden wurden mir vergeben, die Fehler mir verziehen.

O ja, ich fand eine Hand, die mich hält in der Dunkelheit.

Ein wunderbarer Text. Meist habe ich besagte Hand im smallen Blind und bastle mir dann spätesten am River irgendwas Akzeptables. Bei vielen meiner legendären 17ten Plätze hatte ich Cindy und diesen Song im Ohr. Und das mit der Dunkelheit stimmt dann auch, wenn ich mich auf den Heimweg mache und die wahren Könner in Richtung Finaltisch marschieren. Danke Cindy dafür, und im Namen aller Pokerspieler die ich kenne, wünschen wir Dir einen fröhlichen Geburtstag und auch die, die dich nicht kennen freuen sich mit uns.

Zu den Stimmen im Kopf will ich an dieser Stelle jetzt nicht mehr verraten. Habe da noch so manchen Song im Ohr, der da nicht hingehört. Quasi das eine oder andere MP3 im Stammhirn und es kostet mich mitunter eine Menge Disziplin da nicht laut mitzusingen. Wenn Sie mich also in einem Wiener Casino so knapp vor dem Geld mit 96 suited all-in gehen sehen und gewinnen (das ist Voraussetzung sonst geht gar nichts!), sprechen Sie mich ruhig an und wir singen dann gemeinsam bis die Security kommt. In diesem Sinne, alles Gute Cindy!

G. Schrage

Die Kommentare von Usern und Userinnen geben nicht notwendigerweise die Meinung der Redaktion wieder. Die Redaktion behält sich vor, Kommentare, welche straf- oder zivilrechtliche Normen verletzen, den guten Sitten widersprechen oder sonst dem Ansehen des Mediums zuwiderlaufen, zu entfernen. Der/Die Benutzer/in kann diesfalls keine Ansprüche stellen. Weiters behält sich Hochgepokert.com vor, Schadenersatzansprüche geltend zu machen und strafrechtlich relevante Tatbestände zur Anzeige zu bringen.

Einen Kommentar schreiben