EPT Deauville: Das war Tag 4

Tag 4 der EPT Deauville ist Geschichte und aus deutschsprachiger Sicht lässt sich ein zufriedenes Resümee ziehen. Doch widmen wir uns zunächst einmal zu den Eckdaten des Tages. Insgesamt 90 Spieler gingen gestern gegen 12h mittags in den vierten Tag der EPT Deauville. 24 von ihnen haben ihn im Endeffekt überstanden.

Und hier kommen wir schon zu den positiven Nachrichten: Unsere beiden Pferdchen haben es nämlich gut durch den Tag geschafft. Zunächst zu Fabian Holling: Der Deutsche war ja bekanntlich als 2. an Chips in den Tag gestartet. Zwischenzeitlich hatte sich  Fabian sogar die Chiplead erspielt, doch dann ging es leider bergab. Innerhalb weniger Levels büßte er einen betrechtlichen Teil seiner Chips ein und fiel aus den Top 10 heraus. Am Ende des Tages durfte er dann 1.061.000 von ihnen eintüten.

Genau umgekehrt lief es bei Kevin Lambert (Titelbild). Der Schweizer baute seinen Chipstack den ganzen Tag über kontinuierlich aus und befindet sich mit 1.353.000 in den Top 10 des Chipcounts. Beide Spieler haben schon mal 23.000 Euro sicher, doch natürlich hoffen wir darauf, dass sie sich einen Platz am Final Table erspielen können.

Ausgesprochen gute Chancen auf einen Sitz dort hat der Kanadier Alex Wice(Foto links). Schließlich ist er mit 3.410.000 ziemlich souveräner Chipleader und bräuchte schon eine Menge Pech, um seinen Platz unter den letzten neun zu verspielen. Wenn man sich jedoch das Schicksal von Raphael Kroll ansieht, ist der tiefe run keineswegs ein Selbstläufer. Kroll war als Chipleader in den heutigen Tag gestartet, konnte ihn in weiterer Folge dann aber nicht überstehen. Ebenfalls auf der Strecke geblieben sind die beiden PokerStars Pros Betrand Grospellier und Thomas Bichon.

Mehr Infos zum Tag sowie einige wunderschöne Eindrücke vom Ladies Event – an dem unter anderem auch Männer teilgenommen haben – findet ihr in der aktuellen PokerToday Sendung. Unseren Tobi – besser gesagt seinen Blog – findet ihr ab 12h morgen mittags an dieser Stelle. Stay tuned!


Name

Nation

Chipcount

Alex Wice

Canada

3.410.000

Laurent Polito

France

1.821.000

Anthony Hnatow

France

1.710.000

Kenny Hallaert

Belgium

1.664.000

William Johnson

United States

1.647.000

Martin Jacobson

Sweden

1.540.000

Fried Meulders

Belgium

1.485.000

Kevin Lambert

Switzerland

1.353.000

Andrzej Nowak-Rogozinski

Poland

1.339.000

Philip Jacobsen

Denmark

1.070.000

Fabian Holling

Germany

1.061.000

Ruslan Prydryk

Ukraine

1.027.000

Franck Pepe

France

1.005.000

Lucien Cohen

France

760.000

Julien Claudepierre

France

754.000

Kaspars Renga

Latvian

706.000

Emile Petit

France

705.000

Didier Mazairac

Belgium

675.000

Sebastien Bidinger

France

657.000

Zimnan Ziyard

UK

631.000

Kevin Keosomphet

France

568.000

Thomas Finneran

Ireland

400.000

Fabrice Soulier

France

373.000

Riccardo Giacalone

France

358.000

Die Kommentare von Usern und Userinnen geben nicht notwendigerweise die Meinung der Redaktion wieder. Die Redaktion behält sich vor, Kommentare, welche straf- oder zivilrechtliche Normen verletzen, den guten Sitten widersprechen oder sonst dem Ansehen des Mediums zuwiderlaufen, zu entfernen. Der/Die Benutzer/in kann diesfalls keine Ansprüche stellen. Weiters behält sich Hochgepokert.com vor, Schadenersatzansprüche geltend zu machen und strafrechtlich relevante Tatbestände zur Anzeige zu bringen.

Einen Kommentar schreiben