Österreich: Deutscher Sieg bei Easy Hold’em Poker WM

Gerald Kaltenbrunner hat bei der 3. Easy Hold’em WM im Casino Seefeld den Titel gewonnen. Der Deutsche setzte sich gegen 102 Teilnehmer aus zehn Nationen durch. Die Ex Weltmeister Oswald Niederkofler (Italien) und Ivica Pavic (Kroatien) konnten in die Entscheidung nicht eingreifen. Insgesamt wurde ein Preispool von 9270 Euro ausgespielt. Platz 2 ging an den Italiener Walter Endrizzi. Harald Kofler, ebenfalls aus Italien, landete auf dem 3. Rang. Die 4. Easy Hold’em WM ist bereits in Planung. Easy Hold’em ist eine Variante von Texas Hold’em, bei der nur gegen die Bank gespielt wird. Alle Informationen unter www.seefeld.casinos.at im Internet.

Die Platzierungen bei der Easy Hold’em Poker WM 2011:

1. Gerald Kaltenbrunner (Deutschland), 3240 Euro
2. Walter Endrizzi (Italien), 2300 Euro
3. Harald Kofler (Italien),1400 Euro
4. Carla Schäpe (Deutschland), 930 Euro
5. Christian Fischer (Deutschland), 740 Euro
7. Özkan Soysal (Österreich), 660 Euro

Die Kommentare von Usern und Userinnen geben nicht notwendigerweise die Meinung der Redaktion wieder. Die Redaktion behält sich vor, Kommentare, welche straf- oder zivilrechtliche Normen verletzen, den guten Sitten widersprechen oder sonst dem Ansehen des Mediums zuwiderlaufen, zu entfernen. Der/Die Benutzer/in kann diesfalls keine Ansprüche stellen. Weiters behält sich Hochgepokert.com vor, Schadenersatzansprüche geltend zu machen und strafrechtlich relevante Tatbestände zur Anzeige zu bringen.

Einen Kommentar schreiben