Cash Kings: Poker Pro Nasr El Nasr spielt!

Wow! Das neue Live-Format „Cash Kings“ zieht immer mehr Profis an. Gestern konnte Hochgepokert.com berichten, dass Full Tilt Pro Markus Golser am kommenden Wochenende (Freitag bis Sonntag, 4. bis 6. März) beim High Stakes Poker im Kings Casino Rozvadov mitmischen wird. Heute folgt der nächste Topspieler: Nasr El Nasr wird bei Cash Kings dabei sein!

Gerade erst konnte der Berliner bei der 19. Full Tilt Online Poker Series groß abräumen. Er landete beim $600 No Limit Hold’em Main Event auf dem 4. Platz, kassierte ein Preisgeld von rund $452.000. Hochgepokert.com erwischte ihn in Australien und machte sofort ein Interview.

Da fuhr Nasr El Nasr gerade mit einem Taxi durch Sydney. Das ist kaum eine Woche her. Jetzt hörte der Cash Game Spezialist (NLH Heads-up und Short Handed) von dem Treffen der High Roller beim Cash Kings. Nasr El Nasr sicherte sich sofort einen Platz am TV-Tisch. Er wird rechtzeitig aus Australien abreisen, um pünktlich zum Start von Cash Kings in Tschechien einzutreffen.

[cbanner#2]

Er ist heiß auf die Partie, neugierig auf den neuen Pokersalon im Kings und gespannt auf den Feature Table, der mit viel Technik vollgestopft wurde. 250 Meter Kabel wurden verbaut, fünf Kameras und eine Handvoll Mikrofone liefern Bilder und Töne direkt vom Tisch. Die benötigte Software kommt von Pokertronic.

Unter der Tischbespannung am Platz jedes Spielers sind feine Sensoren eingebracht. Bekommen diese einen elektronischen Kontakt mit einer der verwendeten Spezialkarten, wird ihr Wert erkannt und die Information verschlüsselte an den Rechner des Moderatorenteams gesendet. Dort erscheint am Bildschirm die Hole Card des jeweiligen Spielers. Die werden auch den Zuschauern des Livestreams angezeigt, den Hochgepokert.com überträgt. Die Technik ist aber sehr empfindlich. Überlappen sich beispielsweise zwei Karten, wird kein Wert erkannt. Feingefühl ist daher von den Spielern gefordert.

Aber wie soll das bei einer High Stakes Partie gehen, bei der Zigtausende von Euro Hand für Hand in die Tischmitte wandern?! Gespielt wird bei Cash Kings Texas Hold’em No Limit Poker oder Pot Limit Omaha. Bei Blinds von 25/€50 und €50/€100 sowie einer Mindestauflage von 10.000 Euro (Anm.: Es gibt kein Maximum!), liegen schnell sechstellige Beträge im Pot. Dass sich jeder sofort wieder in die Partie einkaufen kann, wenn die Tischauflage verloren ist, lässt vermuten, dass es vielleicht sogar um Millionen gehen könnte. Wem zittern da nicht die Hände?

Hochgepokert.com überträgt Cash Kings exklusiv und ungeschnitten Freitag, Sonnabend und Sonntag, 4. bis 6. März, jeweils von etwa 21 Uhr bis 1 Uhr morgens als Livestream.

Zur Person: Nasr el Nasr erreichte 2008 beim Main Event der European Poker Tour in Prag den 7. Rang (Preisgeld: rund 100.000 Euro), kämpfte sich bei der World Series of Poker 2009 im No Limit Hold’em Shootout Event (Buy-In: $5.000) auf den Platz 5 vor (Preisgeld: etwa 60.000 Euro) und gewann 2010 in Wien das No Limit Hold’em Main Event (Buy-In: 3000 Euro) des Spring Poker Festival, was ihm 68.000 Euro einbrachte. Nasr El Nasr kommt vom Onlinepoker, spielt vor allem No Limit Hold’em und gilt als Experte für  Short Handed und im Heads-up.


Die Kommentare von Usern und Userinnen geben nicht notwendigerweise die Meinung der Redaktion wieder. Die Redaktion behält sich vor, Kommentare, welche straf- oder zivilrechtliche Normen verletzen, den guten Sitten widersprechen oder sonst dem Ansehen des Mediums zuwiderlaufen, zu entfernen. Der/Die Benutzer/in kann diesfalls keine Ansprüche stellen. Weiters behält sich Hochgepokert.com vor, Schadenersatzansprüche geltend zu machen und strafrechtlich relevante Tatbestände zur Anzeige zu bringen.

Einen Kommentar schreiben