Österreich: Claudio Hueller gewinnt bei der Poker Spring Challenge

Der Italiener Claudio Hueller hat gestern im Casino Innsbruck das Auftaktturnier (No Limit Hold’em Freezeout, Buy-In: 100 Euro) der Poker Spring Challenge gewonnen. Er setzte sich gegen 108 weitere Teilnehmer durch und sicherte sich ein Preisgeld von 2.840 Euro. Zweiter wurde sein Landsmann Markus Graziadei (Preisgeld: 2.060). Konstantin Novoa (Deutschland) wurde Dritter und bekam 1.470 Euro. Reinhold Gugler (Österreich) erreichte den 4. Platz (1.040 Euro). Ausgespielt wurde ein Preispool von insgesamt 9.810 Euro. Die Poker Spring Challenge wird heute Abend (Start: 18.30 Uhr) mit einem Bounty-Turnier (Buy-In/Bounty: 200/50 Euro) fortgesetzt. Die Spieler beginnen mit 10.000 Chips. Die Levelzeit beträgt 25 Minuten. Die Teilnehmerzahl ist auf 80 begrenzt. Alle Informationen unter www.casinos.at im Internet.

[cbanner#2]

Die Kommentare von Usern und Userinnen geben nicht notwendigerweise die Meinung der Redaktion wieder. Die Redaktion behält sich vor, Kommentare, welche straf- oder zivilrechtliche Normen verletzen, den guten Sitten widersprechen oder sonst dem Ansehen des Mediums zuwiderlaufen, zu entfernen. Der/Die Benutzer/in kann diesfalls keine Ansprüche stellen. Weiters behält sich Hochgepokert.com vor, Schadenersatzansprüche geltend zu machen und strafrechtlich relevante Tatbestände zur Anzeige zu bringen.

Einen Kommentar schreiben