Tschechien: Zahltag im Kings Casino!

Bei den Kings Classic im Kings Casino Rozvadov gab es am Wochenende ein sattes Overlay. Die Sogwirkung der World Poker Tour Wien war offenbar zu groß.

Lediglich 104 Spieler meldeten sich für das No Limit Hold’em Turnier (Buy-In: 330 Euro) im Kings an. 16 nutzten nach dem Verlust aller Chips die Option sich erneut ins Turnier einzukaufen. Damit wurde der garantierte Preispool von 50.000 Euro deutlich verfehlt und das Kings verzeichnete ein Overlay von etwas über 10.000 Euro. Die Spieler dürfte es gefreut haben – insbesondere Kurt Ludstock (Foto links). Ludstock holte sich den Turniersieg und gewann 15.000 Euro.

Der Tscheche Petr Bohuslav bekam für den 2.Platz ein Preisgeld von 8.150 Euro zu gesprochen. Lorenz Karsch nahm als Dritter 5.150 Euro mit nach Hause. Für den vierten Platz kassierte Frank Hermann eine gerade Summe: 4.000 Euro. Tonino Schmitz (6. Platz) kassierte 2.250 Euro.

[cbanner#2]

Die Kommentare von Usern und Userinnen geben nicht notwendigerweise die Meinung der Redaktion wieder. Die Redaktion behält sich vor, Kommentare, welche straf- oder zivilrechtliche Normen verletzen, den guten Sitten widersprechen oder sonst dem Ansehen des Mediums zuwiderlaufen, zu entfernen. Der/Die Benutzer/in kann diesfalls keine Ansprüche stellen. Weiters behält sich Hochgepokert.com vor, Schadenersatzansprüche geltend zu machen und strafrechtlich relevante Tatbestände zur Anzeige zu bringen.

Einen Kommentar schreiben