Zynga schluckt Spezialisten für Online-Poker

Der Social-Gaming-Entwickler und Anbieter von Social Games Zynga (u.a. Farmville und Cityville) ist weiter auf Einkaufstour. Nachdem in den letzten Monaten rund ein Dutzend Zukäufe erfolgten, hat sich das in San Francisco angesiedelte Unternehmen jetzt das Entwicklerstudio Marketzero einverleibt. Offenbar ist Zynga, dessen Marktwert aktuell bei sieben Milliarden US-Dollar liegt, scharf auf das Know-how der Online-Poker-Spezialisten aus Texas. Denn übernommen wurden nicht die Angebote von Marketzero, sondern lediglich die Mitarbeiter. Deren Schwerpunkte sind die Bereiche Sicherheit, Benutzerfreundlichkeit und Spielvergnügen. Das Team von Marketzero wurde durch seine Entwicklungen für PokerTableRatings.com (PTR) bekannt. Die Übernahme der kreativen Köpfe durch Zynga soll keinen Einfluss auf PTR haben, heißt es im Blog von PokerTableRatings. Zynga wächst durch den Zukauf weiter. Der Umsatz lag im letzten Jahr bei etwa 850 Millionen Dollar. Die Zahl der aktiven Nutzer soll monatlich im Durchschnitt bei 275 Millionen liegen. 37 Millionen spielen regelmäßig auf Facebook Zynga Poker. Der Mitarbeiterstamm wurde auf rund 1.700 ausgebaut.


[cbanner#2]

Die Kommentare von Usern und Userinnen geben nicht notwendigerweise die Meinung der Redaktion wieder. Die Redaktion behält sich vor, Kommentare, welche straf- oder zivilrechtliche Normen verletzen, den guten Sitten widersprechen oder sonst dem Ansehen des Mediums zuwiderlaufen, zu entfernen. Der/Die Benutzer/in kann diesfalls keine Ansprüche stellen. Weiters behält sich Hochgepokert.com vor, Schadenersatzansprüche geltend zu machen und strafrechtlich relevante Tatbestände zur Anzeige zu bringen.

Einen Kommentar schreiben