Ein Schiff sinkt – Marc Gork nicht mehr Poker Pro bei UB.com!


Marc Gork ist nicht mehr Profi bei UB.com! Das sagte der Chemnitzer in der Sendung „Der Falke: Im Talk …“. „Ich bin raus aus der Nummer“, meinte Gork und sprach davon, dass UB „ein sinkendes Schiff“ sei. Die Trennung kommt nicht überraschend. Nach dem Black Friday und dem Verlust des US-Traffic sind die Seiten Absolute Poker und UB.com erheblich in Bedrängnis geraten. Allerdings dementierte Blanca Gaming, Mutterfirma des Cereus Netzwerks und damit Hauptanteilseigner von UB.com (ehemals Ultimate Bet) sowie Absolute Poker, Berichte, dass eine Insolvenz ins Haus steht. Mehr Informationen gibt es in der aktuellen Sendung  „Der Falke: Im Talk …!“

[cbanner#2]

Die Kommentare von Usern und Userinnen geben nicht notwendigerweise die Meinung der Redaktion wieder. Die Redaktion behält sich vor, Kommentare, welche straf- oder zivilrechtliche Normen verletzen, den guten Sitten widersprechen oder sonst dem Ansehen des Mediums zuwiderlaufen, zu entfernen. Der/Die Benutzer/in kann diesfalls keine Ansprüche stellen. Weiters behält sich Hochgepokert.com vor, Schadenersatzansprüche geltend zu machen und strafrechtlich relevante Tatbestände zur Anzeige zu bringen.

Einen Kommentar schreiben