European Poker Tour Madrid: ElkY gewinnt Highroller Event – Benny Spindler wird Zweiter!

Das war knapp! Beim Highroller Event der European Poker Tour (EPT) in Madrid verpasste Benny Spindler (Foto rechts) nur knapp eine „kleine“ Sensation. Spindler (spielt im Internet unter dem Nick toweliestar) verlor im Heads-up gegen den Franzosen Bertrand „ElkY“ Grospellier (Titelfoto) und musste sich als Zweiter mit einem Preisgeld von 316.000 Euro begnügen. ElkY (kassierte 525.000 Euro für den Sieg), der kurz vor dem Final Table nur noch rund 80.000 Chips hatte und sich dann beeindruckend zurück ins Turnier spielte, entriss Spindler den Titel praktisch im letzten Moment.

Nachdem Peter Jetten, Galen Hall, Alex Repik, Vanessa Rousso, David Sands und Juha Helppi ausgeschaltet waren, hatte Benny Spindler eine Führung von über 2:1 in Chips. Doch PokerStars Pro Bertrand Grospellier konnte mit [Jx][Jx] verdoppeln, als Spindler mit [Kx][Tx] eine Zehn auf dem Board und damit das Top Pair traf.

Danach war die Partie offen. Bevor die Entscheidung fiel dauerte es fast zwei Stunden. Spindler Kc9d und ElkY 4h9h trafen beide den Flop 9c2c4d. Die Bet von Grospellier am Turn Jc callte Spindler. Als am River 9s aufgedeckt wurde, war die Messe gelesen. Der Franzosen schob alles in die Mitte: „All-in!“ Benny Spindler ahnte vielleicht, dass er geschlagen sei, callte dann aber doch nach einer gefühlten Ewigkeit und sah das Full House seines Gegeners. Das war’s …

Payouts beim Highroller Event:

1. Bertrand „ElkY“ Grospellier (Frankreich), 525.000 Euro
2. Benny Spindler (Deutschland), 316.000 Euro
3. Juha Helppi (Finnland), 185.000 Euro
4. David Sands (USA), 135.000 Euro
5. Vanessa Rousso (USA), 100.000 Euro
6. Alex Repik (Russland), 72.000 Euro
7. Galen Hall (USA), 57.500 Euro
8. Peter Jetten (Kanada), 45.000 Euro

Die Kommentare von Usern und Userinnen geben nicht notwendigerweise die Meinung der Redaktion wieder. Die Redaktion behält sich vor, Kommentare, welche straf- oder zivilrechtliche Normen verletzen, den guten Sitten widersprechen oder sonst dem Ansehen des Mediums zuwiderlaufen, zu entfernen. Der/Die Benutzer/in kann diesfalls keine Ansprüche stellen. Weiters behält sich Hochgepokert.com vor, Schadenersatzansprüche geltend zu machen und strafrechtlich relevante Tatbestände zur Anzeige zu bringen.

Einen Kommentar schreiben