HSV – Gladbach: From Zero to Hero


Lucien Favre hat die Gladbacher aus ihrem Tiefschlaf befreit und sie zu einer in dieser Saison bisher nicht dagewesenen Leistung angespornt. Es könnte noch ein kleines Wunder geschehen. Als man im Februar gegen St.Pauli 1:3 verlor, war der Abstieg schon fast besiegelt. Doch der Trainerwechsel brachte dem Team neue Motivation und so hat man es geschafft, erstmals seit November 2010 nicht mehr auf einem direkten Abstiegsplatz zu stehen. Um auch den Relegationsplatz zu verlassen, muss Wolfsburg bei Hoffenheim patzen. Aber viel wichtiger ist, dass Gladbach einen Sieg in Hamburg einfährt. So könnte man Felix Magath und seiner Wolfsburger Truppe noch ein gehöriges Bein stellen.

Beim HSV hat die Entlassung von Trainer Armin Veh nur kurzfristige Erleichterung gebracht. Mittlerweile sieht es so aus, als ob man wieder in den selben Trott verfallen ist. Die Leistung vieler HSV-Spieler grenzt momentan wirklich an Arbeitsverweigerung. In der Formtabelle der letzten 10 Spiele ist man auf Platz 15  und damit das viertschlechteste Team der Liga! Aus der Traum vom internationalen Geschäft. Interne Querelen um den Vorstand und die Vertragsunsicherheit vieler Spieler tragen nicht gerade zur Entspannung bei.

Wichtige Spieler wie Ruud van Nistelrooy und Ze Roberto konnte man nicht halten. Es bleibt abzuwarten, wie der HSV den angesetzten Sparkurs umsetzt. Ich persönlich mache mir so einige Sorgen um den HSV für die nächste Saison. Ich denke, dass das internationale Geschäft auch in der kommenden Saison in weiter Ferne liegt.

Der HSV wird hier am letzten Spieltag nicht mehr zu neuem Leben erweckt. Grandiose Gladbacher werden hier ihren Relegationsplatz sichern oder sich vielleicht sogar komplett vom Thema Abstieg befreien. Dazu brauchen sie allerdings Schützenhilfe der TSG aus Hoffenheim …


Hamburger SV – Bor. Mönchengladbach








1
x
2







Tipico3,80
3,80
1,90







Bet3653,00
3,50
2,25







Ladbrokes2,62
3,50
2,20

Die Kommentare von Usern und Userinnen geben nicht notwendigerweise die Meinung der Redaktion wieder. Die Redaktion behält sich vor, Kommentare, welche straf- oder zivilrechtliche Normen verletzen, den guten Sitten widersprechen oder sonst dem Ansehen des Mediums zuwiderlaufen, zu entfernen. Der/Die Benutzer/in kann diesfalls keine Ansprüche stellen. Weiters behält sich Hochgepokert.com vor, Schadenersatzansprüche geltend zu machen und strafrechtlich relevante Tatbestände zur Anzeige zu bringen.

Einen Kommentar schreiben