SCOOP: Erster Sieg für Österreich – wann legt die Schweiz nach?

Die Spring Championship of Online Poker 2011 hat volle Fahrt aufgenommen. Und da die US-Amerikaner derzeit nur zum Zusehen verdonnert sind, haben die Deutschen das Ruder übernommen. Nach zehn gespielten Events, beziehungsweise 30 Turnieren, hatte Deutschland sieben Siege verbucht.

Heute in den frühen Morgenstunden hat es nun endlich auch für Österreich geklappt und YouPayMyF458 holte beim $22 Heads-up Pot-Limit Omaha den Turniersieg. YouPayMyF458 zeigte eine tolle Leistung am Final Tisch und hatte gasi555 (Russland) schnell in die Ecke gedrängt. Bei einem Vorsprung von rund 9:1 sah es nach einem fast sicheren Sieg aus, jedoch überstand gasi555 dreimal ein All-in als Shorty.


Aber YouPayMyF458 machte weiterhin Druck und spielte den Russen an die Wand. Der musste einmal mehr um seinen ganzen Stack spielen und ging mit AsJd6c4d preflop All-in.  YouPayMyF458 callte mit AcTcTs2h und das Rennen war eröffnet.

Flop: 8d2s9h … Führung Österreich
Turn: Ah … zomg
River: Td … so soll’s sein

Damit sicherte sich der Österreicher eine SCOOP Champions Uhr und mehr als $10.600.  Die einzige Frage für die Fans der deutschsprachigen Pokerszene, die noch offen ist, wann holt die Schweizer Garde endlich einen Turniersieg? Das Potential ist vorhanden und mit fast 3.000 Teilnahmen bis dato, liegen die Schweizer sogar noch (knapp) vor Österreich. Also fachkundiger Autor gebe ich ganz klar der Varianz die Schuld, denn anders kann es nicht zu erklären sein.

Die Kommentare von Usern und Userinnen geben nicht notwendigerweise die Meinung der Redaktion wieder. Die Redaktion behält sich vor, Kommentare, welche straf- oder zivilrechtliche Normen verletzen, den guten Sitten widersprechen oder sonst dem Ansehen des Mediums zuwiderlaufen, zu entfernen. Der/Die Benutzer/in kann diesfalls keine Ansprüche stellen. Weiters behält sich Hochgepokert.com vor, Schadenersatzansprüche geltend zu machen und strafrechtlich relevante Tatbestände zur Anzeige zu bringen.

Einen Kommentar schreiben