WSOP – Tipps von den Pros: Ivo Donev & Cort Kibler-Melby

Die World Series of Poker in Las Vegas startet in vier Tagen und wird wieder begeisterte Pokerspieler aus aller Welt anlocken. Unsere deutschsprachigen Pros geben euch Tipps, um sich die Zeit in „Sin City“ so angenehm wie möglich zu vertreiben. In unserer Serie haben bereits Michael KeinerSebastian RuthenbergThomas Lamatsch, sowie Dragan Galic und Thorsten Schäfer,Tobias Reinkemeier und Daniel Drescher,  Alexander Debus mit Philipp GruissemGeorge Danzer & Mohsen Tayfeh und Crazy Sheep mit Igor Kurganov ihre Erfahrungen geteilt. Im Folgenden stehen Cort Kibler-Melby und der Chessmaster und Bracelet Gewinner, Ivo Donev Rede und Antwort.

Wie bereitest Du Dich auf eine WSOP vor?

Cort: Dieses Jahr lasse ich die ersten zwei Wochen WSOP weg und bleibe lieber in London um mich optimal vorzubereiten.

Ivo: Für die WSOP bereite mich vor allem bereits zu Hause vor. Dazu zählt ausreichend Sport und eine gesunde Ernährung. Wichtig ist für mich aber auch die Analyse gespielter, verschieden Pokerbücher lesen und sich einen genauen WSOP-Plan zu machen.

Welche Events wirst Du vor Ort auf jeden Fall spielen?

Cort: Ich spiele auf jeden Fall das Main Event und bei den restlichen Turniere werde ich erst kurzfristig entscheiden ob ich die spiele oder nicht. Da ich eigentlich Cashgamer bin, habe ich oft andere Prioritäten.

Ivo: Ich spiele vor allem viele Limit Events – Holdem, Omaha Hi/Low und HORSE aber auch einige NL Holdem Events. Bei den Limit-Events habe ich auch eine größere Edge. Die NL-Holdem Games sind mittlerweile sehr schwierig geworden bei diesen riesigen Teilnehmerfeldern. Vor 11 Jahren habe ich mein Bracelet im Limit Omaha gewonnen, deswegen werde ich auch in den Limit Varianten Gas geben. Es wird mal wieder Zeit für das nächste Bracelet! (lacht) Aber ansonsten werde ich viele Details über mein WSOP Plan in meinem Blog auf hochgepokert.com erzählen.

Welche Tipps kannst Du Spielern geben, die das erste Mal an einer WSOP teilnehmen?

Cort: Bringt genug Geld mit! Vegas wird sehr schnell sehr teuer und die meisten Leute unterschätzen das total wenn sie das erste Mal da sind.

Ivo: Ihr solltet vor allem nichts überstürzen! Seid vorsichtig und verteilt eure Bankroll richtig. Wenn ihr gleich am Anfang euer Geld verprasst, dann werden die letzten Tage sehr hart. Las Vegas ohne Geld ist nicht tragbar!

Was empfiehlst Du außerhalb der WSOP in Vegas?

Cort: Wenn man eine Show sehen möchte, dann empfehle ich das Mystere Cirque du Soleil im Treasure Island. Es ist die beste Cirque du Soleil Show und gleichzeitig auch günstiger im Vergleich zu den anderen. Für Tagesausflüge empfehle ich entweder einen Helikoptortrip zum Grand Canyon oder mit dem Auto zum Lake Mead fahren (40 Min. weg) und dort Jetskis/Speedboats mieten.

Ivo: Ich empfehle vor allem auch Downtown zu Besuchen. Generell seht euch die Lichtshow an. Generell gibt es auch viele interresante kleine Turniere im Golden Nugget und Binions.

[cbanner#2]


Die Kommentare von Usern und Userinnen geben nicht notwendigerweise die Meinung der Redaktion wieder. Die Redaktion behält sich vor, Kommentare, welche straf- oder zivilrechtliche Normen verletzen, den guten Sitten widersprechen oder sonst dem Ansehen des Mediums zuwiderlaufen, zu entfernen. Der/Die Benutzer/in kann diesfalls keine Ansprüche stellen. Weiters behält sich Hochgepokert.com vor, Schadenersatzansprüche geltend zu machen und strafrechtlich relevante Tatbestände zur Anzeige zu bringen.

Einen Kommentar schreiben