Black Friday: Cereus-Netzwerk jetzt wirklich Pleite?

Die Gerüchte verdichten sich. Ultimate-Bet/Absolute Poker sollen Pleite sein. Über 50 Millionen Dollar schulden die Online-Pokerplattformen den Spielern, aber die Liquidität beläuft sich auf gerade einmal 5-6 Millionen.

Wie die Onlineseite subjectpoker.com berichtet, stehe das Cereus-Netzwerk kurz vor dem Aus. Die Zahlen stammen aus einer zuverlässigen Quelle innerhalb des Absolut-Poker Managements und wurde bereits von anderen Personen bestätigt. Die Konten seien weiterhin gesperrt, so dass tatsächlich gerade einmal 5 Millionen Dollar vorhanden sind, so zitiert das Magazin einen Insider.

Bisher gab es nur magere Auszahlungen für die Spieler und es sieht momentan nicht besonders rosig aus, für Spieler, die ihr Geld im Cereus-Netzwerk gelagert haben. Es bleibt nur zu hoffen, dass die Konten bald wieder freigegeben werden.

[cbanner#2]

Die Kommentare von Usern und Userinnen geben nicht notwendigerweise die Meinung der Redaktion wieder. Die Redaktion behält sich vor, Kommentare, welche straf- oder zivilrechtliche Normen verletzen, den guten Sitten widersprechen oder sonst dem Ansehen des Mediums zuwiderlaufen, zu entfernen. Der/Die Benutzer/in kann diesfalls keine Ansprüche stellen. Weiters behält sich Hochgepokert.com vor, Schadenersatzansprüche geltend zu machen und strafrechtlich relevante Tatbestände zur Anzeige zu bringen.

Einen Kommentar schreiben