WSOP Wrap – Events 28 & 29



2 Events sind gestern noch gestartet. Zum einen das $1.500 NL-Holdem Massenevent und ein neues Format – ein $2.500 10-Game Mixed 6-handed Event.

Bei beiden Events gab es natürlich deutsche Beteiligungen. Von Thorsten Schäfer, Konstantin Bücherl über Fabian Hollink und Markus Golser bis hin zu Dragan Galic und Mohsen Thayfeh haben heute fast alle deutschen Spieler an der WSOP teilgenommen, die momentan in Vegas sind.


Event 28 – $1.500 NL-Holdem

Genau 2.500 Spieler haben sich beim Massenevent angemeldet. Viele deutsche Gesichter hatten ebenfalls ihren Auftritt, eigentlich fast alle, die momentan in Vegas sind. So nahmen unter anderem die Pokerstrategen Tim Kahlmeyer und Thorsten Schäfer teil, gefolgt von Dragan Galic, die Freunde Julian Herold und Matthias Kurz sowie Mohsen Thayfeh, Giuseppe Pantaleo, Manig Löser, Flo Langmann, Konstantin Bücherl und die Full-Tilt Pros Markus Lehmann und Erich Kollmann.

Am Ende blieben vom Startfeld gerade einmal 349 Spieler übrig. Ab Platz 270 befindet man sich im Geld und somit wird morgen der Bubble Boy gesucht. Internationale Größen sind auch noch mit dabei. David Pham, Matt Affleck, Josh Prager,  Vanessa Selbst, J.P. Kelly, Roberto Romanello und Andrew Chen haben noch Hoffnungen aufs ersehnte Bracelet.

Auf den Sieger wartet aber nicht nur das goldene Armband sondern auch satte $600.000. Beste Chancen hat momentan Rick Romine, der mit 143.000 an Chips den 5-fachen Average hat. Ebenfalls weit vorne mit dabei und in den Top 5 ist Cash-Kings Regular Martin Kabrehl. Welche deutschen Spieler es in den zweiten Tag geschafft haben, werden uns die offiziellen Chipcounts sagen. Sicher ist jedoch, das Konstantin Bücherl und Florian Langmann den Tag überlebt haben.


Event 29 – $2.500 Mixed 10-Game

Zum ersten Mal in der Geschichte der WSOP ist ein 10-Game als Bracelet-Event geschedulet worden. Sage und schreibe 431 Spieler wollten dieses spezielle Event spielen und für 269 war das Erlebnis bereits nach Tag 1 Geschichte.

Insgesamt werden 42 Plätze bezahlt und auf den Sieger warten $250.000. Chipleader ist momentan Rob Hollink und auch ansonsten liest sich die Chip-Count Liste nur mit bekannten Namen. Alleine in den Top Ten befinden sich nach Rob Hollink noch Greg Raymer, Shaun Deeb, Dan Heimiller und Jean-Robert Bellande. Weiter durch den Tag geschafft haben es Alex Wice, Joe Hachem, Freddy Deeb, Jeff Madsen, Huck Seed, David Chiu, Erica Schoenberg (Foto, links), Xuan Liu, Noah Boeken, Andy Black, Mike MAttusow, John Juanda, Jimme Fricke und viele mehr.

An deutschsprachigen Startern hatten wir Fabian Holling, Ronny Kaiser, Thomas Biehl, Lukas Bäumer und Markus Golser. Wer es in den nächsten Tag geschafft hat werden die Chipcounts am Ende des Tages sagen.

Mehr Infos zu den beiden Events gibt es in der heutigen PokerToday Sendung!

[cbanner#2]


Die Kommentare von Usern und Userinnen geben nicht notwendigerweise die Meinung der Redaktion wieder. Die Redaktion behält sich vor, Kommentare, welche straf- oder zivilrechtliche Normen verletzen, den guten Sitten widersprechen oder sonst dem Ansehen des Mediums zuwiderlaufen, zu entfernen. Der/Die Benutzer/in kann diesfalls keine Ansprüche stellen. Weiters behält sich Hochgepokert.com vor, Schadenersatzansprüche geltend zu machen und strafrechtlich relevante Tatbestände zur Anzeige zu bringen.

Einen Kommentar schreiben