WSOP Event #38 – Melanie Weisner verpasst den Final Table!


Nachdem gestern bereits unsere deutschen Hoffnungen ausgeschieden sind, drückten wir noch Melanie Weisner die Daumen, an der ja, laut ‚Nitsches Blog‚, Dominik Nitsche noch einige Prozente hatte. Leider wurde es nichts mit dem Final Table.

23 Spieler starteten in den finalen Tag um den Champion des $1.500 NL-Holdem Events zu finden. Perry Lin startete als Chipleader mit genau einer Million an Chips. Melanie Weisner rangierte an sechster Stelle.

Es ging auch hier zügig zur Sache. Melanie Weisner schied am Ende als 14. aus, nachdem sie zuerst mit 2c2h gegen AdQd verlor und dann ihre wenigen Chips mit Kc8s in die Mitte stellte und das Board komplett verfehlte, sodass Ace High von Arkady Tsinis reichte um sie aus dem Turnier zu befördern. $25.000 Preisgeld für sie und was jetzt Dominik Nitsche für ihren Erfolg bekommt, dass wissen wohl nur die Beiden.

Arkady Tsinis war dann auch derjenige, der den Final Table dominierte und schlussendlich auch im Heads-Up gegen Michael Blanovsky spielte und noch spielen wird. $540.000 Preisgeld gibt es zum Bracelet dazu und für die beiden geht es ebenfalls wie bereits bei vielen Events auch, aufgrund der 10-Level Regel morgen weiter. Arkady Tsinis hat einen 2,5:1 Chiplead und wird natürlich versuchen, diesen nicht mehr herzugeben.

[cbanner#2]

Payouts

PlaceWinnerPrize (USD)
1
540,136
2
336,253
3Randolph Lanosga233,732
4Pim de Goede168,334
5Paul Nash123,028
6Perry Lin91,010
7David Rounick68,209
8Ryan Laplante51,771
9Christopher Homan39,756
10Daniel Aldridge31,219
11Jacob Toole31,219
12Robert Cheung31,219
13Matthew Lupton24,679
14Melanie Weisner24,679
15Jonathan Spinks24,679
16Matt Wilkins19,708
17Jamie Armstrong19,708
18Francis Lynch19,708
19Hoai Pham15,950
20Daniel Bobick15,950
21Jason Tang15,950
22Aneris Adomkevicius15,950
23Metin Kose15,950
24Ryan Snickles15,950
25Per Martin Jacobson15,950
26Jurgen Wenigwieser15,950

Die Kommentare von Usern und Userinnen geben nicht notwendigerweise die Meinung der Redaktion wieder. Die Redaktion behält sich vor, Kommentare, welche straf- oder zivilrechtliche Normen verletzen, den guten Sitten widersprechen oder sonst dem Ansehen des Mediums zuwiderlaufen, zu entfernen. Der/Die Benutzer/in kann diesfalls keine Ansprüche stellen. Weiters behält sich Hochgepokert.com vor, Schadenersatzansprüche geltend zu machen und strafrechtlich relevante Tatbestände zur Anzeige zu bringen.

Einen Kommentar schreiben