WSOP Event #41 – Drei Deutschsprachige Spieler in Runde Zwei

Beim $1.500 Limit Holdem Shoot-Out haben Ivo Donev, Markus Herbel und Thomas Schulze den zweiten Tag erreicht.  $4.100 haben die drei Spieler somit sicher in der Tasche und dürfen sich auf den morgigen Tag freuen.

538 Spieler haben sich an dem Limit Holdem Shoot-Out versucht und 60 von Ihnen sehen wir morgen wieder. Außer den deutschsprachigen Spielern werden morgen unter anderem noch JJ Liu, Viktor Ramdin, Eugene Katchalov, Noah Boeken und Brock Parker ihr Glück versuchen.

Spieler wie Marcel Luske, Jason Mercier, Scott Seiver, Barry Greenstein, Humberto Brenes, Lex Veldhuis und Maria Ho scheiterten kurz vor dem Ziel.

Thomas Schulze beendete den Tag als Vorletzter, der seinen Tisch gewinnen konnte. Mit QsTs konnte er seinen Gegner nach Hause schicken, der mit Kh3h das Board verfehlte und Thomas Two-Pair floppte. Mit [Ax][7x] gewann auch Ivo Donev seinen Tisch. Seine Hand war auf dem River gegen [Kx][5x] stark genug und so freut er sich über den Einzug in die nächste Runde. Dazu gibt es aber heute abend einen ausführlichen Bericht in seinem neuen Blog und im Interview mit Natalie bei PokerToday.

Morgen werden die 60 verbleibenden Spieler an 6-handed Tischen Platz finden und auf den Final Table runterspielen. Auf den Sieger  warten $167.000 und wir drücken den Deutschen Spielern natürlich wieder die Daumen.

[cbanner#2]

Payouts

PlaceWinnerPrize (USD)
1
167,061
2
103,454
3
68,715
4
50,993
5
38,268
6
29,001
7
22,173
8
17,089
9
13,269
10
10,378
11
4,118
12
4,118
13
4,118
14
4,118
15
4,118
16
4,118
17
4,118
18
4,118
19
4,118
20
4,118
21
4,118
22
4,118
23
4,118
24
4,118
25
4,118
26
4,118
27
4,118
28
4,118
29
4,118
30
4,118
31
4,118
32
4,118
33
4,118
34
4,118
35
4,118
36
4,118
37
4,118
38
4,118
39
4,118
40
4,118
41
4,118
42
4,118
43
4,118
44
4,118
45
4,118
46
4,118
47
4,118
48
4,118
49
4,118
50
4,118
51
4,118
52
4,118
53
4,118
54
4,118
55
4,118
56
4,118
57
4,118
58
4,118
59
4,118
60
4,118

Die Kommentare von Usern und Userinnen geben nicht notwendigerweise die Meinung der Redaktion wieder. Die Redaktion behält sich vor, Kommentare, welche straf- oder zivilrechtliche Normen verletzen, den guten Sitten widersprechen oder sonst dem Ansehen des Mediums zuwiderlaufen, zu entfernen. Der/Die Benutzer/in kann diesfalls keine Ansprüche stellen. Weiters behält sich Hochgepokert.com vor, Schadenersatzansprüche geltend zu machen und strafrechtlich relevante Tatbestände zur Anzeige zu bringen.

Einen Kommentar schreiben