Phil Hellmuth – Die Sucht des Erfolgs!

Phil Hellmuth gehört wohl zu den bekanntesten Pokerspielern der Welt. Immer auf der Jagd nach dem nächsten Bracelet und mit der Sucht, der beste Pokerspieler der Welt zu sein, stößt der extrovertierte „Poker brat“ ständig bei Spielern an. Man liebt ihn oder man hasst ihn. So ist das eben bei außergewöhnlichen Menschen.

In diesem Jahr spielt Phil Hellmuth eine wahnsinnige World Series. Drei Final Tables – drei Mal Runner Up – 3 Mal ein No-Holdem Event! Wie sehr muss es Hellmuth jr. doch fuchsen, dass er drei Mal so kurz davor stand, sein zwölftes Bracelet zu gewinnen. Nicht genug, dass ihm nachgesagt wird, er sei ein ausgezeichneter Holdem-Spieler, aber niemals könne er  in einer anderen Variante siegen.

Seven-Card Stud HI/Lo, 2-7 Triple Draw und schließlich beim 8-Game im Heads-Up gescheitert – Trotz dieser phänomenalen Ergebnisse, $1,5 Millionen Dollar Preisgeld und die Führung bei der Player of the Year Rangliste wird es Phil Hellmuth wohl nicht zufrieden stellen. Im Vergleich: Brian Rast erreichte zweimal in dieser Series den Final Table – 2 Bracelets gehören jetzt ihm!

Auch wenn Phil Hellmuth in diesem Jahr wohl kein Bracelet mehr gewinnen wird (außer er macht sich mit einem Main-Event Sieg unsterblich), so hat er sich doch in unsere Herzen gespielt. Irgendwie hat man schon ein wenig Mitleid mit dem Rekord Bracelet Sieger. Fast jeder hat es ihm im Heads-Up gegen Brian Rast gegönnt. 3 mal den Flush-Draw gefloppt – 3 Mal kommt er nicht an. Der Poker Gott lässt Hellmuth noch ein wenig tilten. Aufgrund seiner großartigen Leistung haben wir in der alten Holzkiste gekramt und eine kleine Dokumentation gefunden, die Phil und seinen Drang nach Erfolg ein wenig durchleuchtet. Viel Spaß!



[cbanner#2]

Die aktuelle Player of the Year Wertung

#NamePoints
1Phil Hellmuth710.25
2Ben Lamb659.05
3Brian Rast550.00
4Chris Moorman486.20
5Bertrand Grospellier479.25
6Samuel Stein416.13
7Joe Ebanks410.25
8Owais Ahmed408.03
9Mikhail Lakhitov401.80
10Jason Mercier385.33


Statements auf Twitter zu Hellmuth wahnsinniger WSOP

Mike Matusow: “Go @phil_hellmuth this is your destiny shock the world.” gefolgt von: “My heart forsooth to @phil_hellmuth sad u went o for3 for the knockout but you have proved the whole poker world wrong with amazing wsop.”

Shaun Deeb: “I know you’re really sad right now @phil_hellmuth but this series you played your heart out you promised us all at iveysroom another sweat.”

Antonio Esfandiari: “I think (people) just love to hate him for whatever reason. Just seeing him on TV, acting like a brat and whatnot makes you want to hate him. But when people get around him, they love to talk to him. It’s kind of a love-hate relationship. I think Phil’s a great guy.”

Tom Dwan: “Obviously I feel for Phil. I had the same kind of thing happen last year when I finished second.”

Daniel Negreanu: “Phil Hellmuth shocking the world right now leading the 50k with 4 left. Color me shocked! Kudos to Phil for stepping up!”

Liv Boeree: “So gutted for phil. Still an amazing match and congrats to Rast.”

Christian Harder: “Congrats to Brian and @phil_hellmuth, sick accomplishments by both.”

Zu guter Letzt meldete sich auch noch Phill Hellmuth persönlich zu Wort: “Got heads up vs Brian Rast, had $17 Million to his $2.4…and LOST, sigh. Drinking Macallan 25 and Louis XIII at Aria high limit bar, sigh.”

Die Kommentare von Usern und Userinnen geben nicht notwendigerweise die Meinung der Redaktion wieder. Die Redaktion behält sich vor, Kommentare, welche straf- oder zivilrechtliche Normen verletzen, den guten Sitten widersprechen oder sonst dem Ansehen des Mediums zuwiderlaufen, zu entfernen. Der/Die Benutzer/in kann diesfalls keine Ansprüche stellen. Weiters behält sich Hochgepokert.com vor, Schadenersatzansprüche geltend zu machen und strafrechtlich relevante Tatbestände zur Anzeige zu bringen.

Einen Kommentar schreiben