Kostenloses Pokerfestival in London im September

Für alle diejenigen, die über das Wochenende von 2. bis 3. September einen Kurzurlaub in London machen wollen, gibt es etwas ganz besonderes: Poker In The Park, das größte Poker Festival in Europa, findet genau in dieser Zeit auf dem Hanover Square statt – und das kostenlos! Letztes Jahr kamen über 20.000 Leute zu diesem Großereignis, um an Freerolls, Wettkämpfen und Pro-Treffen mit Liv Boeree, Devilfish und Neil Channing teilzunehmen. Sogar der Ex-Boxer Evander Holyfield war vor Ort.

Das Angebot dieses Jahr kann sich sehen lassen: Neben Multi-Table und Single-Table Sit ‘n’ Goes, welche fast rund um die Uhr laufen, gibt es Strategie-Seminare und Live-Coaching mit bekannten Pokergrößen, Autogrammstunden, elektronische Heads-Up Turniere (der Gewinner bekommt eine Trophäe) sowie spezielle Angebote für aktuelle Pokerbücher und Pokerartikel.

Zum ersten Mal wird es auch eine Main Stage, für welche die Acts derzeit noch nicht feststehen. Hier werden auch die British Poker Awards vergeben, bei denen herausragende, britische Spieler geehrt werden.

Wie schon bereits erwähnt, ist das komplette Festival absolut kostenlos! Die Veranstalter schreiben sich selbst auf die Fahnen, dass das diesjährige Event noch viel größer und besser als im letzen Jahr werden soll. Es wird mehrere Zelte geben, zwei Poker Domes und natürlich auch einige Pokerprofis.

Für alle weiteren Informationen rund um das Festival folgt einfach diesem Link.

[cbanner#2]

Wie das Ganze letztes Jahr abgelaufen ist, seht ihr in folgendem Video:

Die Kommentare von Usern und Userinnen geben nicht notwendigerweise die Meinung der Redaktion wieder. Die Redaktion behält sich vor, Kommentare, welche straf- oder zivilrechtliche Normen verletzen, den guten Sitten widersprechen oder sonst dem Ansehen des Mediums zuwiderlaufen, zu entfernen. Der/Die Benutzer/in kann diesfalls keine Ansprüche stellen. Weiters behält sich Hochgepokert.com vor, Schadenersatzansprüche geltend zu machen und strafrechtlich relevante Tatbestände zur Anzeige zu bringen.

Einen Kommentar schreiben