PokerStars auf dem Weg zur Hand #65 Milliarden

Es ist gerade mal vier Monate her, als bei PokerStars die 60-milliardste Hand gedealt wurde. Zu diesem Anlass wurden damals über $1 Million an spezial Preisen ausgespielt. Nun ist man kurz davor, sich der 65-milliardsten Hand zu nähern. Das Erreichen dieses Milestone in der Geschichte von PokerStars verspricht ebenfalls wieder nette Geldpreise. Auf dem Weg von Hand 64,7 Milliarden zu 65 Milliarden erhalten die Spieler bei jeder 1-Million-Hand –auch Milestone Hand genannt– extra Geldpreise. Insgesamt gibt es 300 solcher Milestone Hände, wobei der Mega Milestone natürlich das Dealen der 65-milliardsten Hand sein wird.

Bei den regulären Milestone Händen bekommt jeder Spieler, der in dieser Hand mitspielt, vorneweg schon mal $50. Darüberhinaus gibt es jeweils $50 für jeden VPP (Vip Player Point), den man in den vorangegangen 50 Händen verdient hat. Wie genau man die VPPs gewinnt, kann unter folgendem Link eingesehen werden.

Ein kleines Beispiel: Ein Spieler, der bei Hand 64.742.000.000 mitspielt und 24 VPPs in den vorangegangenen 31 Händen erspielt hat, bekommt $50 + (24 x $50): Insgesamt sind dies $1.250. Als kleines Schmankerl bekommt derjenige Spieler dieses Preisgeld nochmals verdoppelt, sollte er als Sieger dieser Hand hervorgehen.

Bei dem Mega Milestone wird dieselbe Berechnungsmethode angewandt, jedoch mit dem Faktor 10 multipliziert! Der Gewinner der Hand bekommt ebenfalls das Doppelte seines errechneten Preisegeldes sowie einen Bonus von $65.000.

Um abschätzen zu können, wann die nächste Milestone Hand gedealt wird, gibt es unter folgendem Link einen Händezähler, welche die jeweils Zahl der aktuellen Handnummer anzeigt. Bei PokerStars vermutet man, dass die erste Milestone Hand am Montag, den 18. Juli, ausgespielt wird. Ungefähr über acht weitere Tage werden dann die restlichen Milestone Hände gefeiert, bis man –schätzungsweise– schließlich am Dienstag, den 25. Juli, die Mega Milestone Hand auspielt.

Die Kommentare von Usern und Userinnen geben nicht notwendigerweise die Meinung der Redaktion wieder. Die Redaktion behält sich vor, Kommentare, welche straf- oder zivilrechtliche Normen verletzen, den guten Sitten widersprechen oder sonst dem Ansehen des Mediums zuwiderlaufen, zu entfernen. Der/Die Benutzer/in kann diesfalls keine Ansprüche stellen. Weiters behält sich Hochgepokert.com vor, Schadenersatzansprüche geltend zu machen und strafrechtlich relevante Tatbestände zur Anzeige zu bringen.

Einen Kommentar schreiben