IPT San Remo: Luca Pagano und Matyas Poloch am Final Table

Bei der IPT in San Remo kämpften gestern 29 Spieler um den Einzug ins Finale. Einige blieben auf der Strecke aber 8 Spieler haben es geschafft. Darunter Kings Pro Matyas Poloch und „Mr. EPT“ Luca Pagano.

Der Final Table ist in San Remo nicht vollständig mit Italienern besetzt. Im Gegenteil, insgesamt sitzen vier Nationen am Tisch. Der Rumäne Dan Murariu dürfte einer der bekannteren Spieler sein, denn er konnte bereits bei der WPT und der Unibet Open Turniersiege einfahren. Knapp eine halbe Million Dollar hat er sich in Turnieren schon verdient und ist mit Luca Pagano und Matyas Poloch einer der Favoriten für den Sieg.

Matyas Poloch, der bereits im vergangenen Jahr hier bei der IPT cashen konnte, startet leider das Feld von hinten und benötigt noch den ein oder anderen Verdoppler, wenn er den Titel gewinnen will. Luca Pagano hält rund 1 Million an Chips, was knapp unter Average sein dürfte.


Chipcounts

Seat 1: Enzo Tommasone 1.364.000
Seat 2: Vitaliy Minakov 1.171.000
Seat 3: Luca Pagano 1.065.000
Seat 4: Giovanni Bigoni 1.720.000
Seat 5: Dan Murariu 3.021.000
Seat 6: Matyas Poloch 535.000
Seat 7: Matteo Fratello 1.409.000
Seat 8: Andrea Ventura 364.000

Payouts am Final Table

1. €210.000,00
2. €131.000,00
3. €82.000,00
4. €62.000,00
5. €41.300,00
6. €33.000,00
7. €24.700,00
8. €16.500,00

Die Kommentare von Usern und Userinnen geben nicht notwendigerweise die Meinung der Redaktion wieder. Die Redaktion behält sich vor, Kommentare, welche straf- oder zivilrechtliche Normen verletzen, den guten Sitten widersprechen oder sonst dem Ansehen des Mediums zuwiderlaufen, zu entfernen. Der/Die Benutzer/in kann diesfalls keine Ansprüche stellen. Weiters behält sich Hochgepokert.com vor, Schadenersatzansprüche geltend zu machen und strafrechtlich relevante Tatbestände zur Anzeige zu bringen.

Einen Kommentar schreiben