Sorell Mizzi gewinnt High Roller Event bei der WPT


Im Rahmen der „WPT Grand Prix de Paris“ fand gestern das €15.000 High Roller Event statt. Insgesamt 36 Spieler fanden sich im Aviation Club de France ein, um das NLHE-Turnier zu spielen.

Der Preispool wurde auf fünf bezahlte Plätze verteilt und wie schon vor einem Jahr, saßen sich am Ende Freddy Deeb und Sorell Mizzi im Heads-Up gegenüber. Konnte sich Deeb damals noch den Sieg und €290.000 Preisgeld sichern, so war es dieses Mal der Kanadier, der das Turnier für sich entschied.

Nach einigen kleineren Cashes bei der WSOP im Sommer, sowie einem neunten Platz bei den Aussie Millions zu Beginn des Jahres, bedeutet der High Roller Titel und die damit verbundene Siegesprämie von €234.495 das beste Liveergebnis für Sorell Mizzi in diesem Jahr.

Die kompletten Payouts:

1. Sorell Mizzi €234.495
2. Freddy Deeb €130.275
3. Nichlas Mattsson €78.165
4. Jerome Zerbib €52.110
5. Christopher Lastiwka €26.055

[cbanner#2]

Die Kommentare von Usern und Userinnen geben nicht notwendigerweise die Meinung der Redaktion wieder. Die Redaktion behält sich vor, Kommentare, welche straf- oder zivilrechtliche Normen verletzen, den guten Sitten widersprechen oder sonst dem Ansehen des Mediums zuwiderlaufen, zu entfernen. Der/Die Benutzer/in kann diesfalls keine Ansprüche stellen. Weiters behält sich Hochgepokert.com vor, Schadenersatzansprüche geltend zu machen und strafrechtlich relevante Tatbestände zur Anzeige zu bringen.

Einen Kommentar schreiben