WPT Borgata: David Williams übernimmt die Führung

Bei den Borgata Poker Open in Atlantic City ging es gestern in Tag 2 und innerhalb von neun Blindleveln wurde das Teilnehmerfeld der 753 verbliebenen Spieler ordentlich ausgedünnt. Die meisten Chips bei diesem $3.500 Event der World Poker Tour sicherte sich hierbei David Williams. Der US-Amerikaner liegt mit 727.100 in Chips deutlich vor dem Verfolgerfeld.

Ebenfalls gut durch den Tag gekommen ist Maurice Hawkins, der in den vorläufigen Chipcounts mit 646.500 auf Rang zwei gelistet wird. Insgesamt 170 Spieler haben es in Tag 3 geschafft und damit nähert sich das Turnier der Money Bubble, denn die $4.192.913 Preisgeld verteilen sich auf die Top 100.

Nicht mehr dabei sind Jonathan Little, Kathy Liebert, Victor Ramdin, Todd Terry, Carter Phillips, Brent Hanks, Christian Harder, Christina Lindley, Allen Cunningham, Ali Eslami, Andy Frankenberger, Jasone Dewitt, Dan Heimiller, Gavin Smith oder Allen Kessler.

Der durchschnittliche Stack liegt derzeit bei fast 232.000 und das Turnier wird bei Blindlevel 18 (2.500/5.000; 400) fortgesetzt.

[cbanner#2]

Hier noch die Übersicht der Payouts:

1st: $922.441
2nd: $554.303
3rd: $335.433
4th: $280.925
5th: $230.610
6th: $186.585
7th: $148.848
8th: $113.209
9th: $77.569
10th-12th: $50.315
13th-15th: $35.640
16th-18th: $23.061
19th-27th: $18.868
28th-36th: $16.352
37th-45th: $14.675
46th-54th: $12.998
55th-63rd: $11.740
64th-72nd: $10.482
73rd-81st: $9.644
82nd-90th: $8.805
91st-100th: $8.386

Die Kommentare von Usern und Userinnen geben nicht notwendigerweise die Meinung der Redaktion wieder. Die Redaktion behält sich vor, Kommentare, welche straf- oder zivilrechtliche Normen verletzen, den guten Sitten widersprechen oder sonst dem Ansehen des Mediums zuwiderlaufen, zu entfernen. Der/Die Benutzer/in kann diesfalls keine Ansprüche stellen. Weiters behält sich Hochgepokert.com vor, Schadenersatzansprüche geltend zu machen und strafrechtlich relevante Tatbestände zur Anzeige zu bringen.

Einen Kommentar schreiben