SchallundRauchs Zockerecke

Hallo liebe Zockerfreunde, ich darf euch recht herzlich zu meinem Comeback begrüßen. Ich hoffe das Warten war nicht zu unerträglich für euch. Wo fang ich am besten an…

Ah ja, meine Saisonvorschau. Manche sagen die wahre Größe des Menschen erkennt man nicht in der Niederlage, sondern im Umgang mit dem Sieg. Ich könnte nun schweigen und geniessen, aber ich stehe zu meinen 1,73.
Was wurde ich in den Kommentaren geflamed für die Bayern/BVB Prognose, und jetzt dürfen die Skeptiker mal kurz niederknien und sich Füße küssend bei mir entschuldigen.

Hier nochmal zum nachlesen:

http://www.hochgepokert.com/2011/07/25/schall-und-rauchs-zockerecke/

Zurück zum Tagesgeschäft:

Das Freitagsspiel lautet Stuttgart-HSV. Spiele nach einem Trainerwechsel sind immer schwierig weil so unberechenbar. Wer Trainer wird ist noch unklar, wenn sie klug sind holen sie Morten Olsen. Der eine oder andere wird sich erinnern, das war der letzte Trainer der dem 1.FC Köln Profil und Leben einhauchte, die Kultfigur Toni Polster holte und dieser mit Bruno Labbadia ein furioses Sturmduo bildete. Aber zurück zum Spiel in Stuttgart.
Die Bookies geben für ein under 2,5 Tore bis zu wahnwitzige 2,44 (betfair). Ich frage mich was die erwarten. Der HSV ist viel zu motiviert um sich dort abschiessen zu lassen und viel zu verunsichert um selber zu treffen.
Stuttgart wird Hamburg unterschätzen und ist zu unkonstant um auf den Punkt eine Topleistung abzurufen. Das wird also ein Not gegen Elend Spiel mit einem knappen Ergebnis und wenig Toren.
Ich habe selten eine klarere under Wette entdeckt.
Dass die Bookies das komplett anders sehen macht die Sache noch interessanter.

Also mein Tip:
Stuttgart-HSV under 2,5 Tore @2,44 bei betfair.

Wem das zu wenig ist, der kann gerne noch St.Pauli – Erzgebirge Aue:  Hc -1 Pauli dazu nehmen.

Da dürfte man auch wenig falsch machen, bekommt aber keine Garantie von mir und nur ne 2,05.

Das ‚SUR Tested‘ Siegel gibt’s aber definitiv für das under.

Viel Spaß beim Gewinnen wünscht euch

SchallundRauch

Die Kommentare von Usern und Userinnen geben nicht notwendigerweise die Meinung der Redaktion wieder. Die Redaktion behält sich vor, Kommentare, welche straf- oder zivilrechtliche Normen verletzen, den guten Sitten widersprechen oder sonst dem Ansehen des Mediums zuwiderlaufen, zu entfernen. Der/Die Benutzer/in kann diesfalls keine Ansprüche stellen. Weiters behält sich Hochgepokert.com vor, Schadenersatzansprüche geltend zu machen und strafrechtlich relevante Tatbestände zur Anzeige zu bringen.

Einen Kommentar schreiben